Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Über die Chiemgauer 5 - über Zinnkopf und Teisenberg zur Stoißer Alm
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 5

über die Chiemgauer 5 - über Zinnkopf und Teisenberg zur Stoißer Alm

Wanderung · Chiemgauer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Maria Eck an einem herbstlichen Morgen.
    / Maria Eck an einem herbstlichen Morgen.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Der vergoldete Altar in Maria Eck glänzt im Licht.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Kerze in Maria Eck.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Der Weg zum Zinnkopf.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Die lange Bank.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Das Panorama von der langen Bank ist bei Sonnenuntergang am schönsten.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Am Gipfel des Zinnkopf.
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Rast am Zinnkopf.
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Das Ziel des nächsten Tages (Hochstaufen) schon ganz vorne am Horizont zu sehen.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfel Teisenberg im Sommer
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / gemütliches Plätzchen auf der Stoißer Alm
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Ausblick auf Hochstaufen und Zwiesel
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Panorama von der Stoißer Alm
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Sonnenaufgang an der Stoißer Alm.
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Stoißer Alm (1.272 m) Lange Bank - Aussichts- und Rastplatz Teisenberg (1.333 m) Zinnkopf (1.227 … 16.4
Die 5. Etappe "über die Chiemgauer" führt auf flachen Anstiegen in schattigen Wäldern über 2 Gipfel bis zur Stoißer Alm.
schwer
Strecke 20,9 km
9:00 h
1.400 hm
900 hm

Auch Dank der ruhigen und spirituellen Stimmung in Maria Eck hoffentlich gut erholt, startet die heutige Etappe bergab bis nach Eisenärzt (Bahnhof). Dann geht es vorbei an einen Aussichtspunkt auf den Zinnkopf. Jenseits auf Forststraßen wieder ins Tal und dann auf den Teisenberg zur Stoißer Alm. Die Stoißer Alm ist bei den Locals für den Feierabendtrip sehr beliebt, da kann es an dem einen oder anderen Tisch Abends auch mal zünftig werden.

Auf dieser Etappe ist man viel im Wald und auf Wirtschaftswegen unterwegs. Also wenn man einen "Schwindeltag" einlegen will, versäumt man auf dieser Etappe nicht viel. Man kann am Morgen, oder nach einem Ruhetag in Ruhpolding (Hallenbad, Holzknechtmuseum...) mit dem Taxi oder Öffis nach Adlgas (Inzell) fahren und von dort die 6. Etappe "über die Chiemgauer" auf den Hochstaufen fortsetzen.

 

Autorentipp

Nach der Abendbrotzeit die wenigen Minuten für den Sonnenuntergang auf den Gipfel gehen, bevor man es sich dann in der Hütte richtig gemütlich macht.
Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 06.11.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Teisenberg, 1.333 m
Tiefster Punkt
Eisenärzt, 628 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Klostergasthof Maria Eck
Stoißer Alm (1.272 m)

Sicherheitshinweise

Auf dieser Etappe sind keine besonderen Gefahren offensichtlich.

Weitere Infos und Links

Touristinfo Ruhpolding ; Touristinfo Teisendorf ; Stoißer Alm ; Klostergasthof Maria Eck ; Wie sich die Idee von dieser Mehrtageswanderung entwickelt hat findet ihr hier.  Und laufend aktuelles von mir auf FB

Start

Maria Eck (823 m)
Koordinaten:
DD
47.793856, 12.618646
GMS
47°47'37.9"N 12°37'07.1"E
UTM
33T 321659 5296134
w3w 
///revue.ausflugsziele.gespräche

Ziel

Stoißer Alm

Wegbeschreibung

Zinnkopf: Los geht es den schönen Fußweg hinunter nach Eisenärzt. Direkt beim Bahnhof geht man über die Gleise und den Bach. Nach nur ca. hundert Meter auf der Hauptstraße gehen wir rechts eine steile, für Fahrzeuge gesperrte Straße nach oben in ein Wohngebiet (Hörgering). In südöstlicher Richtung erreicht man den Wanderparkplatz an einem Holzlagerplatz und geht auf dem Wirtschaftsweg jetzt flach ansteigend weiter. An einer Kreuzung fahren die Mountainbiker links und wir Fußgänger können einen kürzeren und schöneren Fußweg rechts nehmen. Nun in östlicher Richtung ansteigend erreichen wir an der langen Bank (schöner Aussichtspunkt) wieder die Forststraße. Direkt jenseits geht es weiter steil nach oben und so erreichen wir, den an einer Lichtung befindlichen Gipfel des Zinnkopfes. Berg Heil!

Teisenberg: Auf dem Weg des Anstieges wenige Minuten wieder nach unten und dann 2x rechts haltend erreicht man wieder eine Forststraße. Dieser folgt man Grundsätzlich in östlicher Richtung, jedoch führt uns diese mit vielen Kurven abwärts bis nach Maisau. Ganz unten im Talgrund geht man dann über den Bach und direkt nach diesem südöstlich (rechts). Nun Gegenüber einer Brücke östlich (links) einen Hügel hinauf bis zur Hauptstraße. Diese überqueren und nur wenige Meter auf dem Gehweg bis man wieder rechts einbiegt. Nun nicht dem Straßenverlauf folgen, sondern rechts an der Geländekante des Markgraben auf einem Wirtschaftsweg weiter (keine Markierung). Nun auf 800 m Höhe links und sofort wieder rechts auf einen neu angelegte Forststraße. Diese auch nachdem der Schotter endet weiter aufwärts bis zum nächsten Wirtschaftsweg, wo wieder Wegmarkierungen zu finden sind. Diese Straße in nordöstlicher Grundrichtung an der Hubertus Hütte vorbei weiter bis zu einer links-rechts-Kombination an einem Bachbett. Hier beginnt in nördlicher Richtung (links) wieder ein schöner Steig (im Herbst 2019 schwer zu finden, da hier ein großer Holzlagerplatz war) dem man dann noch einmal östlich (rechts) bis auf den Gipfel des Teisenberg folgt. Berg Heil!

Stoißer Alm: In südöstlicher Richtung, vorbei an der Kapelle in wenigen Minuten zur bereits sichtbaren Stoißer Alm.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Wer hier die Mehrtagestour "über die Chiemgauer" beginnen möchte, erreicht den Ausgangspunkt Eisenärzt gut mit der Regionalbahn vom Intercity Bahnhof Traunstein Richtung Ruhpolding.

Anfahrt

Eigentlich kommt man mit der 4. Etappe "über die Chiemgauer" nach Maria Eck.

Ansonsten fährt man in Siegsdorf Ost (Traunstein) von der Autobahn München-Salzburg (A8) ab und weiter Richtung Ruhpolding. Am Kreisverkehr die 1. Ausfahrt nehmen erreicht man nach wenigen Kilometern Eisenärzt. Direkt nach der Brücke und vor dem Bahnübergang links einbiegen befindet sich ein Parkplatz.

Parken

Der Parkplatz, direkt gegeüber des Bahnhofes ist kostenlos.

Koordinaten

DD
47.793856, 12.618646
GMS
47°47'37.9"N 12°37'07.1"E
UTM
33T 321659 5296134
w3w 
///revue.ausflugsziele.gespräche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandergenuss Chiemgau und Berchtesgadener Land; Zeit zum Wandern Chiemgau. Beide im Bruckmann Verlag erschienen und im Online-Shop von freytag & berndt versandkostenfrei erhältlich.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY-19, Chiemgauer Alpen Ost – Sonntagshorn 1:25.000 erhältlich bei freytag & berndt.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Übliche Wanderausrüstung für Mehrtagestouren.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
20,9 km
Dauer
9:00 h
Aufstieg
1.400 hm
Abstieg
900 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.