Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Über die Chiemgauer 2 - rüber auf die Kampenwand
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 2

über die Chiemgauer 2 - rüber auf die Kampenwand

Wanderung · Chiemgauer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Sonnenuntergang am Aussichtspunkt.
    / Sonnenuntergang am Aussichtspunkt.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Von den ersten Metern an, zeigt sich ein schöner Blick auf den Chiemsee.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Die Riesenhütte auf dem Almgelände.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Wie ein Hahnenkamm rangt der Fels aus dem Hügel.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Das Schloss Hohenaschau ist immer wieder durch die Bäume hindurch zu sehen.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Es zeigt sich der Gratkamm der Kampenwand in voller Pracht.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Blick zum Chiemsee.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Schönes Wegkreuz bei der Schlechtenbergalm.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Man geht am markanten Turm des Hirschenstein (Zehentnerturm) vorbei
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Kleine Gesteinskunde der umliegenden Gebirge.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Der Kampenwand Westgipfel und die Sonnenalm erscheinen.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / SonnenAlm Kampenwand
    Foto: Kampenwandseilbahn GmbH, Kampenwandseilbahn GmbH
  • / Gipfelselfie Kletteronkel.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 14 12 10 8 6 4 2 km Schloss Hohenaschau mit Prientalmuseum SonnenAlm Kampenwand Riesenhütte
Auf der 2. Etappe "über die Chiemgauer" geht es hinunter nach Hohenaschau und direkt jenseits hinauf bis unter die steilen Felswände der Kampenwand.
mittel
Strecke 14,6 km
5:00 h
950 hm
1.050 hm

Schon vom Hochries erkennen wir das heutige Ziel unverkennbar am Horizont auf der anderen Seite des Tales: Die Kampenwand! Der Berg ist eigentlich "nur" ein Hügel, der im unteren Teil bewaldet ist. Darüber befinden sich auf allen Seiten Almgebiete mit schönen Hütten. Aus dem Grün ragt ein in die Länge gestreckter, grauer Felsriegel, welcher an die in Form eines Hahnenkamm erinnert. Die Kampenwand ist das Zentrum des Kletterns in den Chiemgauer Alpen. Die Kampenwandüberschreitung entlang des Grates ist der Kletterklassiker im Gebiet. Weiters prägen einige vorgelagerte Türme die Landschaft. Der Weg "über die Chiemgauer" hat auf der 2. Etappe jedoch keine technischen Schwierigkeiten, alle Weg verlaufen im Wesentlichen auf dem E4 und sind gut ausgebaut. Wir Nächtigen in der Sonnenalm auf 1.467 m. Wobei das Wort Alm im Namen ein wenig irreführend ist - die Sonnenalm ist in Wirklichkeit ein Hotel. Egal. Von der Sonnenterrasse haben wir einen herrlichen Blick bis in die Hohen Tauern.

 

Autorentipp

Nur wenige Meter von der Sonnenalm nach Norden befindet sich ein Aussichtspunkt mit einem Kreuz. Ein herrlicher Platz um den Sonnenuntergang zu genießen!
Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 01.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hochries, 1.568 m
Tiefster Punkt
Hohenaschau, 620 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

SonnenAlm Kampenwand

Sicherheitshinweise

Auf dieser Tour sind keine wesentlichen Gefahrenstellen zu nennen.

Weitere Infos und Links

Touristinfo Aschau im Chiemgau ; Sonnenalm ; Wie sich die Idee zu diesem Hüttentrekking entwickelt hat, könnt ihr auf meiner Homepage lesen. Laufend aktuelles von mir findet ihr auf FB.

Start

Hochries (1.565 m)
Koordinaten:
DD
47.747146, 12.248814
GMS
47°44'49.7"N 12°14'55.7"E
UTM
33T 293780 5291863
w3w 
///winzig.bieten.partnerschaft

Ziel

Sonnenalm an der Kampenwand

Wegbeschreibung

Aschau im Chiemgau: Los geht es vom Hochries, auf dem Weg 216, mit schönem Blick auf den Chiemsee, am Rücken entlang nach Osten abwärts. Wir überqueren das flache Almgelände der Riesenalm und gehen auf dem Wirtschaftsweg zwei Kehren nach unten. Auf knapp über 1.100 m gehen wir rechts in einen steinigen Weg. Dieser mündet wieder in eine Forststraße, dem wir bis knapp vor dem Almgelände der Hofalm folgen. Hier gehen wir abermals rechts in einen Steig und gelangen so kurz durch den Wald, immer in östlicher, bis nordöstlicher Richtung auf die Almwiese. An der Hofalm gerade vorbei und dann im Wald den angenehm zu gehenden Weg, bald das Schloss im Blick, in Serpentinen hinunter nach Hohenaschau.

Sonnenalm: Jetzt am Schlossberg nördlich (links) vorbei zur Talstation der (altertümlichen) Kampenwandbahn. Weiter an den letzten Häusern entlang die asphaltierte Straße in östlicher Richtung flach ansteigen. Folgend gibt es mehrere Möglichkeiten, die Beschilderungen sind eher ein durcheinander. Ich empfehle den E4 zu folgen, der hier auf den Schildern nachträglich beschriftet wurde. Dazu die Straße nach Süden (rechts) drehend über die Piste, bis unter die Seilbahn folgen, dann scharf links. Auf diesem Fahrweg bleiben wir bis zum Punkt 839 und gehen nach diesem nochmal scharf links. Wir überqueren abermals die Piste und erreichen wieder eine asphaltierte Straße. Auf gut 1.200 m gehen wir einen Fußweg rechts (südlich) in Kehren eine steile Piste hinauf bis zur Gorialm. Jetzt wieder ein Stück auf der befestigten Straße und gleich nach der Schlechtenberg Alm, westlich (rechts) einen Fußweg im Wald weiter aufwärts. Der Weg führt am markanten Hirschenstein (wird auch als Zehentnerturm bezeichnet) vorbei weiter bis zur Bergstation der Seilbahn. Von hier in wenigen Minuten zur bereits sichtbaren Sonnenalm mit der schönen Terrasse unter den imposanten Wänden des Kampenwand Westgipfel.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Für einen unerwarteten Abbruch der Tour kommt man von Hohenaschau mit dem Bus nach Prien und von dort hat man eine gute Zugverbindung.

Anfahrt

Die Anreise erfolgt "über die Chiemgauer 1".

Parken

Da "über die Chiemgauer" wirklich gut mit Öffis zu erreichen ist, parkt das Auto am besten zu Hause in der Garage.

Koordinaten

DD
47.747146, 12.248814
GMS
47°44'49.7"N 12°14'55.7"E
UTM
33T 293780 5291863
w3w 
///winzig.bieten.partnerschaft
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Zu empfehlen sind die Bücher: Wandergenuss Chiemgau und Berchtesgadener Land und Zeit zum Wandern Chiemgau. Erschienen sind beide im Bruckmann Verlag und im Online-Shop von freytag & berndt versandkostenfrei erhältlich.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY-17, Chiemgauer Alpen West 1:25.000 Hochries, Geigelstein; erhältlich bei freytag & berndt.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Übliche Wanderausrüstung für eine Mehrtagestour. Da entlang des Weges immer wieder Hütten sind, an denen wir auch etwas zum Essen und Trinken bekommen, müssen wir keine bis wenig Brotzeit selbst mittragen.

Fragen & Antworten

Frage von Josef Haid · 16.10.2020 · Community
Hallo, leider kann ich nicht alle Etappen deiner schönen Chiemgauer Überquerung finden. Sind die noch vorhanden? LG seppe
mehr zeigen
Antwort von Stefan Stadler  · 16.10.2020 · alpenvereinaktiv.com
Servus Seppe! Leider habe ich es noch nicht geschafft alle Etappen auszuarbeiten. Aber vielleicht schaffe ich in den nächsten Wochen wieder etwas. (Wenn hoffentlich kein neuer Lockdown kommt) Eine Übersicht der Etappenziele findest Du in der Wegbeschreibung. Griaß Stefan

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,6 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
950 hm
Abstieg
1.050 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights Von A nach B Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.