Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Über den Steinfleckberg zum Lusen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Über den Steinfleckberg zum Lusen

Wanderung · Bayerischer Wald
Profilbild von heinrich helmbrecht
Verantwortlich für diesen Inhalt
heinrich helmbrecht
  • Bei der Reschbachklause
    / Bei der Reschbachklause
    Foto: heinrich helmbrecht, Community
  • Am Reschbach
    / Am Reschbach
    Foto: heinrich helmbrecht, Community
  • / Entlang des Reschbaches
    Foto: heinrich helmbrecht, Community
  • / Bei der Reschbachklause
    Foto: heinrich helmbrecht, Community
  • / Herbststimmung
    Foto: heinrich helmbrecht, Community
  • / Bei der Steinfleckhütte mit Blick zum Lusen
    Foto: heinrich helmbrecht, Community
  • / An der Grenze entlang zum Lusen
    Foto: heinrich helmbrecht, Community
  • / Historischer Grenzstein
    Foto: heinrich helmbrecht, Community
  • / Lusengipfel Blick zum Pürstling
    Foto: heinrich helmbrecht, Community
  • / Beim Tummelplatz
    Foto: heinrich helmbrecht, Community
  • / Herbststimmung
    Foto: heinrich helmbrecht, Community
m 1400 1200 1000 800 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Schwarzbachbrücke - Reschbachklause - Schwarzbachklause - Steinfleckberg - Kirchlinger Stand - Marktfleck - Lusen - Tummelplatz - Schwarzbachbrücke
mittel
Strecke 20 km
6:00 h
700 hm
700 hm
Teilweise einsame Tour auf Nicht markierten Wegen im Kerngebiet des Nationalparkes die  laut Nationalparkverordnung nur in der Zeit vom 15.07. bis 15.11. begangen werden dürfen.  ( Zwischen Reschbachklause und Marktfleck )
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Lusen, 1.373 m
Tiefster Punkt
Schwarbachbrücke, 849 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Wanderparkplatz Schwarzbachbrücke (849 m)
Koordinaten:
DG
48.932928, 13.551928
GMS
48°55'58.5"N 13°33'06.9"E
UTM
33U 393943 5421010
w3w 
///guter.etwa.zoologe

Ziel

Wanderparkplatz Schwarzbachbrücke

Wegbeschreibung

Unser Ausgangs- und Endpunkt ist der Wanderparkplatz Schwarzbachbrücke unterhalb des Freilichtmuseums in Finsterau.

Vom Parkplatz aus folgen wir der Markierung Baumgruppe und den Wegweisern Reschbachklause und Siebensteinkopf. Der Steig führt bachaufwärts bis zur Reschbachklause stets neben dem Reschbach entlang (angenehmer Begleiter), der früher als Triftkanal genutzt wurde. Vorbei an der Alten Klause und dem Schwellgraben erreichen wir die Reschbachklause.

Ab hier beginnt der unmarkierte Steig der nur in der Zeit vom 15.07. bis 15.11. begangen werden darf.

Links neben der Schutzhütte führt ein unmarkierter Pfad ins Kerngebiet zum alten Lusenweg, der uns durch das dreckige Filz und nach ca. 2km hinab zur Schwarzbachklause führt. Hier steht nur noch ein Altes Forsthaus, eine Klause oder Schwellgraben gibt es nicht mehr.

Bei der Schwarzbachklause überquert man eine Holzbrücke und folgt dem Steig rechts bergauf. Nach etwa 300m zeigt links der Steig (alter Kapellensteig) zum Steinfleckberg (1330 m) und der Steinfleckhütte ab. Die Hütte bietet sich als idealer Rastplatz mit einer schönen Aussicht zum nahen Luse an. 

An der Hütte vorbei Richtung Nord-West führt der Steig weiter zum Kirchlinger Stand. Man überquert den ehemaligen Schachten und folgt dem Steig leicht bergauf bis zur Grenze. Am Grenzsteig geht man ca. 700m nach Süden bis zum Markfleckl (historische Grenzsteine). 

Nun weiter auf den schon gut sichtbaren baumfreien Gipfelbereich mit seinen großen Granitblöcken. Das Granitmeer ist einzigartig im Bayerischen Wald und macht den Lusengipfel zu einem der markentesten Berge im Bayerischen Wald. Gleich unterhalb des Gipfels bietet das Lusenschutzhaus die einzige Einkehrmöglichkeit der Tour.

Vom Lusenschutzhaus wandert man auf dem Winterweg Richtung Lusenparkplatz, nach ca. 500m folgen wir links der  Goldsteig Beschilderung  bis zum Tummelplatz (1139 m), einer Waldlichtung mit einem Forsthaus, das früher bewirtschaftet war.

Von hier weiter ins Obere Reschbachtal und Richtung Museumsdorf Markierung Arnika zum Wanderparkplatz an der Schwarzbachbrücke.

Hinweis

Wildschutzgebiet Auerwild: 15.11 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bei Anreise mit dem Finsteraubus verlängert sich die Tour um ca. 800m 

Igelbus-Linie 6115 Spiegelau - Nationalpark - Finsterau - Schwellgraben

Die Tour beginnt und endet dann am Schwellgaben.

 

Anfahrt

Über Spiegelau oder Freyung nach Mauth und weiter nach Finsterau (Gemeinde Mauth), durch den Ort dann Richtung Freilichtmuseum und weiter bis zum Wanderparkplatz Schwarzbachbrücke.

Parken

Kostenloser Parkplatz an der Schwarzbachbrücke

Koordinaten

DG
48.932928, 13.551928
GMS
48°55'58.5"N 13°33'06.9"E
UTM
33U 393943 5421010
w3w 
///guter.etwa.zoologe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung und Festes Schuhwerk

Essen und Trinken mitnehmen, da die Tour lang ist und es nur eine Einkehrmöglichkeit im Lusenschutzhaus gibt


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
20 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
700 hm
Abstieg
700 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.