Start Touren Über den Hoyosgraben auf den Schneeberg von Losenheim
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Über den Hoyosgraben auf den Schneeberg von Losenheim

· 3 Bewertungen · Skitour · Rax-Schneeberg-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com
  • Klosterwappen am 15.11.2009
    / Klosterwappen am 15.11.2009
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • Edelweisshütte und Faden
    / Edelweisshütte und Faden
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • Am Fadenweg
    / Am Fadenweg
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • Grabenauslauf im Wald
    / Grabenauslauf im Wald
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • Graben weiter oben
    / Graben weiter oben
    Foto: Harald Herzog
  • Bei Sturm am oberen Ende des Hoyosgrabens
    / Bei Sturm am oberen Ende des Hoyosgrabens
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • Baumgrenze
    / Baumgrenze
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • Stangenmarkierung am Gipfelplateau
    / Stangenmarkierung am Gipfelplateau
    Foto: Harald Herzog
  • Eisiger Weg
    / Eisiger Weg
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • Blick zurück
    / Blick zurück
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • Anraum
    / Anraum
    Foto: Harald Herzog
  • Kaiserstein 2009
    / Kaiserstein 2009
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • Kurz vorm Gipfel
    / Kurz vorm Gipfel
    Foto: Harald Herzog, alpenvereinaktiv.com
  • Klosterwappen im Winter am 13.12.2009
    / Klosterwappen im Winter am 13.12.2009
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • Klosterwappen am 15.2.2013
    / Klosterwappen am 15.2.2013
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Edelweiss
Karte / Über den Hoyosgraben auf den Schneeberg von Losenheim
900 1200 1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10 12 14 Fischerhütte

Angenehme Tour auf den Schneeberg mit nicht geringer Höhendifferenz.
mittel
15,9 km
4:00 h
1447 hm
1425 hm
Die Skitour auf den Schneeberg ist den meisten Tourengehern bekannt, bietet der Schneeberg doch Aufstiege und Abfahrten für jeden Geschmack. Neben Breiter Ries, Wurzengraben und Schneegraben ist der Hoyosgraben eine der lohnendsten Abfahrten.

Der untere Bereich verläuft in Pistennähe, weiter oben dann folgt man, meist trotzdem nicht allein, der Straße, die beim Almgatterl vorbeiführt. Vor diesem steigt man dann über den lichter werdenden Wald auf zum Plateau des Schneebergs auf. Vorteil des Aufstiegs durch den Hoyosgraben ist, dass man jederzeit wieder über diesen abfahren kann, wenn der Gipfel in Wolken ist oder der Wind zu stark weht.

Die Abfahrt ist meist gut möglich, denn der Graben ist bei Schneefall bald eingeweht. Unten an der Straße wieder angelangt folgt man dieser wieder zurück zur Edelweisshütte. Ein kurzes Anfellen empfiehlt sich hier beim Gegenaufstieg. Die Abfahrt über die Piste muss nicht weiter erklärt werden.

Autorentipp

Über den Hoyosgraben aufsteigen (links weg von der Straße) damit man sieht wo er ist und in welchem Zustand er ist. Wenn der Sturm oben zu stark ist oder der Gipfel zu weit, kann man noch immer gut abfahren.
outdooractive.com User
Autor
Harald Herzog
Aktualisierung: 21.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
2069 m
834 m
Höchster Punkt
Klosterwappen 2076m (2069 m)
Tiefster Punkt
Losenheim Skitourengeherparkplatz 880m (834 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Fischerhütte

Sicherheitshinweise

Achtung bei der Einfahrt in den Graben, nicht zu weit rechts, da beginnen die Fadenwände. Bei Nebel sehr schwierig die Einfahrt zu erwischen. Deshalb besser über den Graben aufsteigen, selbst wenn man wahrscheinlich spuren muss.


Die Aufstiegsspur im Bereich der Piste ist seit dem Winter 2012 ganz rechts wenn man vor der Piste unten steht. Bitte diesen Weg einhalten.

Ausrüstung

Skitourenausrüstung und besonders winddichte Kleidung, da der Gipfel recht windausgesetzt ist.

Weitere Infos und Links

www.edelweishuette.at

www.alpenverein-edelweiss.at

Start

Losenheim Skitourengeherparkplatz 745m (847 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.792201, 15.832908
UTM
33T 562380 5293540

Ziel

Klosterwappen 2076m, Gipfel des Schneebergs

Wegbeschreibung

Der Aufstieg zur Edelweisshütte verläuft seit dem Winter 2012 ganz rechts der Piste und kommt erst im Plateaubereich oberhalb der Bergstation des Sessellifts zur Edelweisshütte. An dieser dann vorbei folgt dem Weg Richtung Krempelhütte. Dieser fällt etwas nach der Sparbacherhütte etwas ab und man folgt dann weiter ansteigend in Richtung der Krempelhütte. Entweder über diese und den Wurzengraben aufsteigen oder kurz, nachdem die letzten Ausläufer der Fadenwände dann zur Straße gekommen sind und bevor sich die Straße markant nach rechts windet, von der Straße links in den Wald aufsteigen. Diese Stelle ist zumeist die erste Möglichkeit, bei der man von der Straße nach der kurzen Abfahrt nach links aufsteigen kann. Durch den Wald dann südöstlich aufsteigen bis man den Hoyosgraben findet und in diesem dann aufsteigen. Am Plateau angelangt kann man entweder weiter zum Fischerhütte und zum Gipfel gehen oder bei Schlechtwetter umdrehen. Wenn man weitergeht kann man sich entlang der Stangen des oberen Fadensteigs halten und über den Kaiserstein zur Fischerhütte (Winterraum) gehen. Von dort dann zum Schneeberggipfel dem Klosterwappen weiter flach steigend weitergehen.

Wenn man über den Wurzengraben oder den Fadensteig aufsteigt ist die Einfahrt zum Hoyosgraben von oben nicht so leicht zu finden und es bedarf guter Orientierung mit der Karte bzw. sind Schneestangen teilweise zu sehen.

Der Graben ist meist gut eingeweht sodass eine gute Abfahrt sicher ist. Achten sollte man nur auf die Hangneigung und die damit verbundene höhere Lawinengefahr, der Graben ist steiler als der Wurzengraben.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Wr. Neustadt nach Puchberg und von dort mit dem Bus weiter bis zum Gasthaus Forellenwirt. Von dort die Straße bis zu den Liften gehen. Aktuelle Informationen unter www.oebb.at

Anfahrt

Von der A2 bei der Abfahrt Wr. Neustadt West abfahren auf die B26 Richtung Puchberg. Dieser bis nach Puchberg folgen. Bei der Ortseinfahrt nach den Geleisen rechts in die Bahnstraße abbiegen. Bei der darauffolgenden T-Kreuzung rechts in die Schneebergstraße einbiegen. Diese wird dann zur Losenheimerstraße und endet in Losenheim. Dort bis zu den Liften durchfahren. Für die Tourengeher sind die Parkplätze vor den Liftplätzen am Anfang der Straße links.

Parken

Am Skitourengeherparkplatz unterhalb der Liftparkplätze.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Schneeberg/Rax Kombikarte vom BEV 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (4)

Van Lie Photography
24.04.2019
Foto: Van Lie Photography, Community
Foto: Van Lie Photography, Community
Foto: Van Lie Photography, Community
Foto: Van Lie Photography, Community
Foto: Van Lie Photography, Community
Foto: Van Lie Photography, Community
Foto: Van Lie Photography, Community
Foto: Van Lie Photography, Community
Foto: Van Lie Photography, Community
Foto: Van Lie Photography, Community

Georg Rothwangl
16.12.2013
Eine lange Tour fast rund um den Schneeberg herum - eher eine Skiwanderung durch wunderschönes Gelände. Lawinentechnisch durchaus anspruchsvoll (entlang des Fadenwegs, im Hoyosgraben, etc.). Bei gutem Wetter (und vor allem wenig Wind) ist der Ausblick vom Gipfel super!
Bewertung
Gemacht am
12.02.2011

Harald Herzog
20.03.2013
Hallo Jürgen, die Bewertung dieser Tour ergibt sich zum Einen als automatischer Wert aus Kondition (1-6) und Schwierigkeit (1-6). Wenn ich bei Kondition 5 angebe und bei Schwierigkeit 4, dann nimmt das System automatisch bei 5 und 6 die Bewertung schwierig vor. Zum Zweiten halte ich die Tour für nicht leicht, weil sie im Gebiet mit gut 1200m Aufstieg eine konditionell im oberen Bereich anzusiedelnde Tour ist. Dazu kommt die Schwierigkeit die Abbiegung von der Straße weg richtig zu finden und von oben die passende Einfahrt zu erwischen. Ich hab die Tour auf Mittel geändert, danke für den Kommentar.
Bewertung
Gemacht am
15.02.2013

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,9 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1447 hm
Abstieg
1425 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.