Start Touren Über den Hennenkopf
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Über den Hennenkopf

· 2 Bewertungen · Bergtour · Zugspitz Region
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Bergour in den Ammergauer Alpen: Über den Hennenkopf
    / Bergour in den Ammergauer Alpen: Über den Hennenkopf
    Video: Outdooractive
  • Bergtour in der Zugspitz Region: Über den Hennenkopf
    / Bergtour in der Zugspitz Region: Über den Hennenkopf
    Video: Outdooractive
  • Wir starten die Tour bei Linderhof durch ein Waldstück.
    / Wir starten die Tour bei Linderhof durch ein Waldstück.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Wegmarkierung zum Hennenkopf
    / Wegmarkierung zum Hennenkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Aussicht auf dem Weg zum Hennenkopf
    / Aussicht auf dem Weg zum Hennenkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Auf dem Weg zum Hennenkpof
    / Auf dem Weg zum Hennenkpof
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Blick zum Hennenkopf
    / Blick zum Hennenkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Gratweg zum Hennenkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Kurz vor dem Gipfel des Hennenkopfs
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Am Gipfel des Hennenkopfs
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Hennenkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Ausblick vom Hennenkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Abstieg vom Hennenkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Rückblick zum Hennenkopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Durch den Wald zurück nach Linderhof
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
1200 1500 1800 2100 m km 2 4 6 8 10 12

Anspruchsvolle und aussichtsreiche Tour vom Schloss Linderhof über den Hennenkopf

mittel
13,2 km
6:00 h
945 hm
945 hm

Der Hennenkopf zählt zu den schönsten Gipfeln der Ammergauer Alpen – nicht zuletzt, weil er relativ selten bestiegen wird und die wunderbare Aussicht und das Erlebnis am Berg in völliger Ruhe genossen werden können. Der Aufstieg zum Hennenkopf ist anspruchsvoll und setzt Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und eine gewisse Bergerfahrung voraus. Der Maximiliansweg führt direkt am Hennenkopf vorbei, zum Gipfel gelangt man jedoch nur über einen kleinen Abstecher, sodass manche Fernwanderer einfach daran vorbei spazieren. Die Aussicht vom Hennenkopf reicht über den grasigen Bergrücken zu den Nachbarn Laubeneck und Teufelstättkopf. Dahinter erstreckt sich das Estergebirge. Im Osten blicken wir über das Graswangtal zu Kreuzspitze, Scheinbergspitze, Hochplatte und Klammspitze und im Süden ist die Zugspitze zu erkennen.

Autorentipp

Vor oder nach der Tour kann das Schloss Linderhof besichtigt werden.

outdooractive.com User
Autor
Hartmut Wimmer 
Aktualisierung: 18.01.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hennenkopf, 1768 m
Tiefster Punkt
947 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und eine gewisse Bergerfahrung sind unbedingt zu empfehlen!

Ausrüstung

Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, festes und bequemes Schuhwerk, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, Teleskopstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, Stirnlampe, Kartenmaterial

Start

Parkplatz Schloss Linderhof (947 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.569860, 10.953506
UTM
32T 646927 5270342

Ziel

Parkplatz Schloss Linderhof

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour am Parkplatz des Schlosses Linderhof und verlassen die Straße gleich zu Beginn für einen Weg in den Wald. An der nächsten Wegkreuzung halten wir uns links und folgen der Beschilderung Richtung Hennenkopf. In Serpentinen geht es nun durch den Wald bergan. Zwischendrin führt der Weg eine ganze Zeit nach Westen, dann steigen wir wieder in Serpentinen auf. An einer Wegverzweigung biegen wir rechts ab, links geht es zum Brunnenkopfhaus. Auf einem schmalen Pfad passieren wir den Dreisäuler Kopf über seinen Südhang. An der nächsten Kreuzung nehmen wir den linken Weg.

Wir folgen dem Pfad über den grasigen Bergrücken und kommen bald zur Abzweigung zum Gipfel des Hennenkopfs. Das letzte Stück des Aufstiegs zum Gipfel führt zunächst weglos an den Felsblöcken des Berges vorbei und in einen steinigen Kessel. Über die Nordseite des Berges gelangen wir dann durch Latschen zum Gipfelkreuz. Oben angekommen genießen wir den tollen Ausblick. Dann steigen wir über denselben Weg wieder vom Gipfel ab und biegen, unten angekommen, links ab.

Wir folgen wieder dem Pfad über den Bergrücken, dem Maximilansweg, und biegen dann rechts in einen Schotterweg ein. Dann gelangen wir wieder zu einem Pfad, der uns weiter in östlicher Richtung führt. Nach einiger Zeit folgen wir dem Weg durch eine Rechtskurve und gehen nun in westlicher Richtung zurück. Der Pfad führt uns durch den Wald bergab. Wir halten uns nun immer an den Pfad und in südwestlicher Richtung. Zwischendurch überqueren wir einige Schotterstraßen. Bald gelangen wir wieder zu dem Anfangsstück durch den Wald und erreichen kurz darauf den Parkplatz am Schloss Linderhof.

Öffentliche Verkehrsmittel

Schloss Linderhof wird von verschiedenen Orten aus mit Bussen angefahren.

Anfahrt

Von Garmisch-Partenkirchen kommend der B2 und B23 folgen, dann die St2060 in westlicher Richtung nehmen.

Von Kempten kommend der B309 und B179 folgen. Dann die L255 und die St2060 in nordöstlicher Richtung nehmen.

Parken

Parkplatz Schloss Linderhof

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Marietta Koch 
15.10.2019 · Community
Schöne Tour jedoch der Autolärm von der Strasse ist fast durchgehend zu hören (vor allem die Motorradfahren drehen am Wochenende auf). Der Abstieg ist wegen der Felsbrocken anfangs anstrengend (erste Viertelstunde) und insgesamt sehr lang meist durch den Wald. Nächstes Mal gehe ich nach dem Hennenkopf über den Teufelstättkopf mit Einkehr Augst-Schuster-Haus und den gleichen Weg zurück oder von Norden Aufstieg ab der Kühalpe auf den Teufelstättkopf (ruhiger und im Frühjahr sehr viele Dotterblumen) und dann auf den Hennenkopf.
mehr zeigen
Gemacht am 12.10.2019
Maximilian Schmid 
03.07.2019 · Community
Ich bin die Tour unter der Woche gegangen und es war wirklich fast nichts los. Nur vereinzelt kamen mir andere Bergfreunde entgegen. Sehr schöne Tour mit traumhaften, ungestörten Ausblick
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,2 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
945 hm
Abstieg
945 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.