Start Touren Über den Güger-Rücken
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Über den Güger-Rücken

Wanderung · Fribourg und Umgebung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf den Schwarzsee.
    / Blick auf den Schwarzsee.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Hochstrebende Tannen am Weg.
    / Hochstrebende Tannen am Weg.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Blick auf Kaiseregg und Euschelspass (Bildmitte).
    / Blick auf Kaiseregg und Euschelspass (Bildmitte).
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Aufstieg zum Güger.
    / Aufstieg zum Güger.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Auf dem «Güger».
    / Auf dem «Güger».
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Schwarzsee.
    / Schwarzsee.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Waldpassage zwischen Schwarzsee und Güger.
    / Waldpassage zwischen Schwarzsee und Güger.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Schwarzsee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
1200 1400 1600 1800 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Schwarzsee, Post Schwarzsee

Kaiseregg, Breccaschlund, Schwyberg, Riggisalp, Euschelspass: Alles bekannte Wanderungen vom Schwarzsee aus. Doch kennen Sie auch den Güger? Sein nadelbaumbewehrter Rücken ist der Höhepunkt einer herrlichen Halbtages-Rundtour.

mittel
9,7 km
3:30 h
575 hm
575 hm

Wir blicken hinunter auf den Ursprung der Sense. Genauer der Warmen, linken Sense, die unter uns im Schwarzsee ihren Anfang nimmt. Dies im Gegensatz zur Kalten rechten Sense, die im Gantrisch-Gebiet (genauer im Gantrisch-Seeli) entspringt und die sich in Zollhaus vereinigen. Als Grenzfluss zwischen den Kantonen Freiburg und Bern fliesst die warme Sense (oder La Singine) mehr oder weniger Richtung Norden und mündet nach gut 35 Kilometern bei Laupen in die Saane, nachdem sie unterwegs auch noch das Schwarzwasser geschluckt hat.

Der Güger-Rücken ist nicht wirklich ein bekanntes Wanderziel hier, auf der Nordseite des Schwarzsees. Viel bekannter ist der Schwyberg mit seiner Bergwirtschaft, mit Fondue, Flammkuchen und Rösti und der grossartigen 360-Grad-Rundsicht. Der Güger, dieser bewaldete Bergrücken, zieht sich zwischen dem Schwyberg und dem See quer durch die Landschaft und entpuppt sich als ungemein schönes Wandergelände. Imposant sind die kerzengerade gen Himmel strebenden Tannen, denen es hier offensichtlich wohl ist und die die Landschaft prägen, ihr eine geheimnisvolle Stimmung verleihen. So wird aus dem Gang über den Güger-Rücken fast ein Spaziergang wie durch Alices Wunderland, der bei Punkt 1432 einen ersten vermeintlichen und nach dem Waldende gut 200 Meter höher seinen eigentlichen Kulminationspunkt erreicht. Der Blick fällt von hier 600 Meter tief auf den Schwarzsee hinunter und hinüber in die Flanke des felsdurchsetzen Chällihorn-Kaiseregg-Widdergalm-Massivs. Doch hier drüben sind wir auf der lieblichen Seite und geniessen die Wiesen und ausladenden Alpen mit ihren weit verstreuten Hütten. Wir haben Zeit, Eile ist nicht geboten, es reicht auch gut noch für eine Wurst vom Feuer und ein Nickerchen im Gras.



Autorentipp

Rund um den Schwarzsee führt der Häxewääg. Kinder und Erwachsene erleben bei der einfachen Wanderung auf spielerische Art sieben Sagen aus dem Schwarzsee-Senseland. Wanderzeit etwa 2 h, Mai bis Oktober, www.schwarzsee.ch.

 

outdooractive.com User
Autor
Jochen Ihle 
Aktualisierung: 15.01.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1620 m
Tiefster Punkt
1046 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Gemütliche Rundwanderung auf markierten Wegen. Schwierigkeit: T1.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, evtl. etwas zum Grillieren.

Weitere Infos und Links

Schwarzsee Tourismus, Tel. 026 412 13 13, www.schwarzsee.ch

Kaisereggbahnen, 026 412 10 23, www.kaisereggbahnen-schwarzsee.ch

La Gruyère Tourisme, Place des Alpes 26, 1630 Bulle, Tel. 0848 424 424, www.la-gruyere.ch

Einkehren: Restaurants am Schwarzsee, z. B. Hostellerie am Schwarzsee, Tel. 026 412 74 74, www.hostellerieamschwarzsee.ch

Start

Schwarzsee, Gypsera (1046 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.670594, 7.287133
UTM
32T 368981 5169984

Ziel

Schwarzsee, Gypsera

Wegbeschreibung

Von Gypsera (1047 m) auf Strässchen nach Schlossisbode und weiter zur Alp Salevorschis (1218 m), noch einige Meter hinauf auf den bewaldeten Rücken des Güger, dann diesem nach Südwesten folgen über P. 1432, P. 1620 und Fuchses Schwyberg zu P. 1487, nach Südosten runter nach Gugler-Vorsass (1306 m) und Schwarzsee Bad (1054 m) und dem See entlang zurück nach Gypsera.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: Mit dem Zug nach Fribourg, weiter mit Postauto nach Schwarzsee/Gypsera. 

Anfahrt

Mit dem Auto über Fribourg nach Schwarzsee.

Parken

Parkplatz am Schwarzsee.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 9/10/2017: Sense – Saane. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 7/8/2017: Die schönsten Rundwanderungen. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 253T Gantrisch.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,7 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
575 hm
Abstieg
575 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit Rundtour aussichtsreich botanische Highlights familienfreundlich Gipfel-Tour kulturell / historisch geologische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.