Start Touren Über das Tennengebirge - Etappe 4
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour Etappe

Über das Tennengebirge - Etappe 4

Bergtour · Tennen-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wegweiser am Schubbühel mit Bleikogel
    / Wegweiser am Schubbühel mit Bleikogel
    Foto: Andi Dick, Redaktion DAV Panorama
  • Im Sattel unter dem Bleikogel, Blick aufs Karstmeer
    / Im Sattel unter dem Bleikogel, Blick aufs Karstmeer
    Foto: Andi Dick, Redaktion DAV Panorama
  • Mit kleinen botanischen Highlights am Wegrand darf gerechnet werden.
    / Mit kleinen botanischen Highlights am Wegrand darf gerechnet werden.
    Foto: Andi Dick, Redaktion DAV Panorama
  • Mühsam , aber schön ist der Abstieg vom Bleikogel Richtung Laufener Hütte.
    / Mühsam , aber schön ist der Abstieg vom Bleikogel Richtung Laufener Hütte.
    Foto: Andi Dick, Redaktion DAV Panorama
  • Die letzten Karststrecken - im Fritzerkar, links der Tagweidkamm
    / Die letzten Karststrecken - im Fritzerkar, links der Tagweidkamm
    Foto: Andi Dick, Redaktion DAV Panorama
  • Hinter dem Edelweißkogel zeigt sich der Gosaukamm
    / Hinter dem Edelweißkogel zeigt sich der Gosaukamm
    Foto: Andi Dick, Redaktion DAV Panorama
  • Blumengeschmückter Rückblick zum Bleikogel
    / Blumengeschmückter Rückblick zum Bleikogel
    Foto: Andi Dick, Redaktion DAV Panorama
  • / (Fast) alle Wege führen zum Fritzerkogel. Man kann aber auch nur zur Hütte gehen.
    Foto: Andi Dick, Redaktion DAV Panorama
  • / Die Laufener Hütte steht über einem idyllischen Wiesenboden.
    Foto: Andi Dick, Redaktion DAV Panorama
  • / Dr.Heinrich-Hackel-Hütte
    Foto: Sektion Salzburg, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Dr.Heinrich-Hackel-Hütte
    Foto: Sektion Salzburg, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Große Gaststube
    Foto: Markus Lichtmannegger, DAV Sektion Laufen
1800 2100 2400 2700 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Dr.Heinrich-Hackel-Hütte Laufener Hütte

Die vorletzte Etappe führt über den zweithöchsten Gipfel des Tennengebirges, mit viel Karstboden hinunter in den grünen Grund der Laufener Hütte.
mittel
9,1 km
6:00 h
1130 hm
930 hm
Auf dem Weg der dritten Etappe zurück zum Schubbühel, nach kurzem Abstieg aufwärts zum Bleikogel, den man leicht ersteigen kann, dann durch zerklüftetes Karstgelände auf mühsamem Weg zur Hütte.

Autorentipp

Die Wiesenböden unter der Laufener Hütte sind der idyllischste Fleck der Durchquerung - Zeit zum Chillen mitbringen!
outdooractive.com User
Autor
Redaktion DAV-Panorama
Aktualisierung: 14.09.2015

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Bleikogel, 2411 m
Tiefster Punkt
1526 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Dr.Heinrich-Hackel-Hütte
Laufener Hütte

Sicherheitshinweise

Weitgehend harmloses Gelände ohne Absturzgefahr, aber auf den zerrissenen Karstfelsen ist sauberes Gehen nötig.

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Weitere Infos und Links

Gipfeloption: Auf den Fritzerkogel (2360 m) führen zwei Wanderwege - von Westen wie von Osten. Beide sind schwarz (schwierig) kategorisiert und fordern Trittsicherheit in kurzen Fels- oder Kletterstellen. Gemeinsam ermöglichen sie eine Überschreitung, die die Etappe alpinistisch aufwertet, aber um 500 Höhenmeter und 2-3 Stunden Gehzeit verlängert.

Start

Dr. Heinrich-Hackel-Hütte, 1526 m (1528 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.484255, 13.290272
UTM
33T 371197 5260396

Ziel

Laufener Hütte, 1726 m

Wegbeschreibung

Auf dem Weg Nr. 6 zurück hinauf in die Tauernscharte (2103 m, 1 1/2 Std.), von wo aus der Gipfel des Tauernkogel (2247 m) schnell und unschwierig zu erreichen ist. Dann unter Brietkogel und Schubbühel durch zum Wegkreuz am Schubbühel (2334 m, 1 Std.), von wo man rund 100 Höhenmeter absteigt in einen flachen Sattel. Gemütlich, aber steinig aufwärts Richtung Bleikogel, das letzte Stück über den geröllbedeckten Hang zum Gipfel (2411 m, 1 Std. vom Schubbühel).

Den Gipfelhang wieder absteigen und in großem Bogen um den Bleikogel herum in die Karstfelder des Fritzerkessels. Der Weg ist ordentlich markiert, fordert aber immer aufmerksames Steigen. Nimmersatte können mit 2-3 Stunden und 500 Metern Mehraufwand den Fritzerkogel (2360 m) besteigen oder überschreiten. Alle treffen sich zuletzt auf der gemütlichen Laufener Hütte in ihrem grünen Wiesenkessel (2 Std. vom Bleikogel).

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte 1:25.000, Nr. 13, Tennengebirge

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,1 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1130 hm
Abstieg
930 hm
Etappentour aussichtsreich geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.