Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Über alle Unnütz-Gipfel
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Über alle Unnütz-Gipfel

Bergtour · Achensee
Profilbild von Uwe Kranenpohl
Verantwortlich für diesen Inhalt
Uwe Kranenpohl 
  • Blick vom Hinterunnütz über Hoch- und Vorderunnütz
    Blick vom Hinterunnütz über Hoch- und Vorderunnütz
    Foto: Uwe Kranenpohl, Community
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km
Hier wird auch der Hinterunnütz mit phantastischem Blick auf den Guffert nicht ausgelassen.
schwer
Strecke 11,6 km
6:15 h
1.357 hm
1.339 hm
2.078 hm
910 hm
Eine sehr lohnende Überschreitung aller drei Unnützgipfel – auch des Hinterunnütz – mit tollen Ausblicken auf die umliegenden Gipfel und die Alpenhauptkette. Zum Abschluss der Tour lockt der kühle Achensee.

Autorentipp

Die nette Köglalm ist eine Einkehr wert. Und zur abschließenden Abkühlung bietet sich das Strandbad am Achensee an.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.078 m
Tiefster Punkt
910 m
Exposition
NOSW

Wegearten

Asphalt 0,43%Schotterweg 1,12%Naturweg 10,42%Pfad 84,14%Unbekannt 3,87%
Asphalt
0,1 km
Schotterweg
0,1 km
Naturweg
1,2 km
Pfad
9,8 km
Unbekannt
0,5 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Markierte Bergwege und -steige. Lediglich der Abstecher zum Hinterunnütz ist unmarkiert.

SAC-Skala: T2+

Kein Wasser zwischen Zöhrenalm und Köglalm.

Start

Achenkirch Haltestelle Bäckerei (911 m)
Koordinaten:
DD
47.526488, 11.707459
GMS
47°31'35.4"N 11°42'26.9"E
UTM
32T 703799 5267226
w3w 
///einzug.siegten.einzelstück
Auf Karte anzeigen

Ziel

Achenkirch Haltestelle Abzw Achensee

Wegbeschreibung

Von der Bushaltestelle "Achenkirch, Bäckerei" noch wenige Meter weiter bis zu einer Einmündung links die unter der Umgehungsstraße hindurchführt. Hinter der Unterführung wieder links und den Wegweisern zur Zöhreralm folgen. Nach wenigen Minuten verlassen wir die Fahrstraße und gehen über einen Steig zur Zöhereralm. Von der Zöhreralm weiter auf markiertem Steig durch Wald und Latschen bis auf den Rücken des Unnützmassiv, der nördlich der Einsattelung zwischen Hinter- und Hochunnütz und eines Kreuzes erreicht wird.

Hier wenden wir uns links und gehen über deutliche Pfadspuren, aber ohne Markierungen zum Gipfel des Hinterunnütz. Bald geht es in Latschengelände. Hier aber nicht den vielen einladenden Steigen durch die Latschen auf der linken Seite folgen (ausnahmslos alle enden im Unterholz), sondern sich konsequent rechts entlang der Felskante orientieren. Sehr deutlich ist ein Steig durch die Latschen zu erkennen, der nach wenigen Schritten in breite Grasbänder entlang der Kluft mündet, über die wir mühe- und gefahrlos aufsteigen können. Dabei den Verlockungen nach links widerstehen. Lediglich an einer Stelle, wenn es rechts nun wirklich nicht mehr weitergeht, umgehen wir eine Latschengruppe auf der linken Seite, wenden uns aber bei der ersten Möglichkeit wieder nach rechts. In wenigen Minuten erreichen wir den einsamen Gipfel des Hinterunnütz (2007 m), mit phantastischer Aussicht auf den Guffert.

Auf den gleichen Weg wieder zurück zum markierten Weg, der uns zum Kreuz führt. Auf gut markiertem Steig geht es in die Einsattelung und dann auf den Hochunnütz (2075 m). Auch zum Vorderunnütz müssen wir nochmal in ein kleinen Sattel absteigen und dann beim Gegenanstieg durch etwas felsigeres, aber unschwieriges Gelände. Der Weg umgeht den Gipfel links, schwenkt dann rechts in einen grasigen Hang und unvermittelt steht man auf einer großen Wiese unter dem Gipfelkreuz des Vorderunnütz (2078 m) mit nochmals überwältigender Aussicht.

Der Abstieg erfolgt zunächst über die Gipfelwiese, dann aber bald auf durch Latschen und zuletzt durch Wald zur Köglalm (kurz vor der Köglalm nicht rechts auf die Fahrstraße abbiegen). Und dann auf direkten Steig zum Fischerwirt am Achensee. Die Bushaltestelle für die Rückfahrt liegt wenige Minuten nördlich entlang der Straße ("Achenkirch Abzw Achensee").

Gehzeiten:

Achenkirch – Zöhreralm 1:00; Zöhreralm – Hinterunnütz 2:00; Hinterunnütz – Hochunnütz 0:45; Hochunnütz – Vorderunnütz 0:30; Vorderunnütz – Köglalm 1:15; Köglalm – Achensee 0:45

Einkehrmöglichkeiten: Zöhreralm, Köglalm

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Am Wochenende ab München Hbf um 7:30 der RB 57 nach Tegernsee, von dort mit Bus 9550 weiter nach Achenkirch Bäckerei (Fahrzeit: 2:14). Werktags München Hbf ab um 7:04.

Rückfahrt ab Achenkirch Abzw. Achensee um 17:40. München an 19:55.

(Stand: Mai 2021)

Fahrplanauskunft (DB)

Koordinaten

DD
47.526488, 11.707459
GMS
47°31'35.4"N 11°42'26.9"E
UTM
32T 703799 5267226
w3w 
///einzug.siegten.einzelstück
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,6 km
Dauer
6:15 h
Aufstieg
1.357 hm
Abstieg
1.339 hm
Höchster Punkt
2.078 hm
Tiefster Punkt
910 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.