Start Touren Tristenwand aus dem Wolfbachtal
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Skitour

Tristenwand aus dem Wolfbachtal

Skitour · Glockner-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner 
  • Start ins Wolfbachtal
    / Start ins Wolfbachtal
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / flache Forststraße ins Tal
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / oberhalb der Oberhaus-Voralm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / oberes Wolfbachtal mit Breitebenkopf links und Tristenwand rechts
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schreckalm unter dem Tristenwandkopf aus dem Wolfbachtal. Links der Breitebenkopf, ganz rechts der Skigipfel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Anstieg zur Schreckalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schreckalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / herrliches Skigelände
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / freie Almflächen. Im Hintergrund der Hochkönig
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schwarzwand und seine Abfahrtsmulde zur Kendlhofalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Wolfbachtal
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Tristenwand-Nordgipfel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Blick südwärts zum Tristenwandkopf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelanstieg zu Fuß
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Abfahrt über die Schreckalmhänge
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Rückblick zur Tristenwand
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Tristenwandkopf und Tristenwand-Nordgipfel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / flaches Wolfbachtal
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / kurzer Gegenanstieg zum Ausgangspunkt
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Lange flache Talwanderung über Güterwege zu den schönen Abfahrtshängen bei der Schreckalm. Gipfelanstieg eher anspruchsvoll.
mittel
16,6 km
4:00 h
1050 hm
1050 hm

Der Güterweg ist oftmals komplett geräumt. Evtl. muss schon von der ersten Kehre der Rauriser Landesstraße gestartet werden.

Diese Tour wird wegen des langen Talhatschers eher selten begangen. Über den herrlichen Hängen der Schreckalm erheben sich die steilen Gipfel der Tristenwand.

Autorentipp

Der klassische Skigipfel durch das Wolfbachtal ist der Breitebenkopf. Alternativzugang: über das Rauriser Pistengebiet kann nördlich der Schwarzwand in einer steilen Mulde zur Kendlhofalm ins Wolfbachtal abgefahren werden. Damit erspart man sich den langen flachen Anstieg.
outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 24.03.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Tristenwand Nordgipfel, 2115 m
Tiefster Punkt
Eingang Wolfbachtal, 1116 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Übliche Skitourengefahren. Absturzgefahr beim Gipfelanstieg.

Ausrüstung

Skitourenausrüstung.

Weitere Infos und Links

Keine Einkehrmöglichkeit während der Tour.

Start

Eingang Wolfbachtal (1118 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.273524, 12.930992
UTM
33T 343509 5237636

Ziel

Tristenwand Nordgipfel

Wegbeschreibung

Hinter dem Schranken geht es eben, dann leicht fallend zum Kraftwerk bei der Oberhaus Voralm. Kurz ansteigend zur Bräuer Voralm, dann wieder recht flach bis in den Talschluss. Entweder über den steileren Ziehweg oder die Forststraße rechts hinauf bis zu den freien Hängen der Schreckalm. Nun in weiten Bögen über herrliche Almwiesen in das Kar nördlich der Tristenwand ansteigen. Auf einem Rücken rechts der Scharte in Kehren bis zum Kamm und nordwärts bis zum Felsfuß. Skidepot. Über die steile grasige Schieferflanke zu Fuß ohne stabile Sicherungsmöglichkeit irgendwie auf den ungeschmückten Nordgipfel der Tristenwand.

Abfahrt: Entlang des Anstieges mit langem Hinauswandern aus dem flachen Wolfbachtal.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Über die B 311 Pinzgauer Straße nach Taxenbach, hier ins Raurisertal abbiegen und in der ersten Linkskurve rechts in den Güterweg Wolfbachtal abbiegen. Auf dem Weg bis zur Holzsammelstelle auf 1085m fahren.

Parken

Holzsammelstelle vor Schranken ins Wolfbachtal.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 124+154 oder 3221

AV-Karte: Niedere Tauern 1

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,6 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
1050 hm
Abstieg
1050 hm
Streckentour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.