Start Touren Triglav, 2864 m
Teilen
Merken
Wanderung

Triglav, 2864 m

Wanderung · Slowenien
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rother Bergverlag Verifizierter Partner 
  • Dom Planika
    Dom Planika
    Foto: Evamaria Wecker
m 3000 2500 2000 1500 1000 20 15 10 5 km
schwer
24,1 km
11:30 h
2020 hm
2020 hm
Mehr als ein Berg: das Nationalsymbol Sloweniens Er wird von den Slowenen geliebt und verehrt, sein Bild ist Teil des nationalen Wappens, ziert die slowenische Flagge und die 50-Cent-Münze, und jeder Slowene will oder sollte einmal in seinem Leben auf seinen Gipfel steigen. Entsprechend groß ist, vor allem während der Hauptsaison, der Andrang zum Gipfel. Gleich mehrere Hütten dienen in einem dichten Wegenetz unterschiedlichster Schwierigkeiten den Gipfelstürmern als Stützpunkt. Bei der Wahl des Aufstiegs sollte man sich neben dem eigenen Können daher auch die Topografie des Berges vergegenwärtigen. Nach Norden bricht der Triglav mit einer der mächtigsten Wände der Ostalpen ins Vrata-Tal ab. Hier steht das Aljažev dom, Ausgangspunkt für die anspruchsvollen Nordanstiege Prag- und Tominšek-Weg, zwei versicherte Felsrouten, die auf der Karstfläche »Kotel« münden. Im Osten, Süden und Westen breiten sich weitläufige Karsthochflächen aus, über denen sich der eigentliche Gipfelaufbau des Triglav erhebt. Im Nordosten, am Rande des Kotel, steht das riesige Triglavski dom, im Südosten auf einer Schotterebene das ebenfalls große, aber sehr einfache Dom Planika, im Südwesten, am Rande der Karsthochfläche, die kleine Koča na Doliču. Von jeder dieser drei hochgelegenen Hütten führt eine Route zum Triglavgipfel, alle drei relativ kurz, alle drei etwa gleich schwer. Sie lassen sich zu beliebigen Überschreitungen verbinden, zumal auch die drei Hütten untereinander mit Wegen verbunden sind. Der hier beschriebene Anstieg vom Dom Planika ist auch die Route der Erstbesteiger. Der Weg zum häufig überfüllten Dom Planika führt über das Vodnikov dom, eine gemütliche und selten überlaufene Hütte, die eine gute Übernachtungsalternative darstellt. Den Gipfel des Triglav ziert ein kleiner Blechturm, der berühmte Aljažev stolp. Jakob Aljaž, Pfarrer von Dovje vis-à-vis vom Vrata-Tal, erwarb für einen Gulden den Triglavgipfel und ließ 1895 zum Schutz gegen Blitzschlag das Blechtürmchen errichten.
Bei einem Felsen mit der gerade noch lesbaren Aufschrift »Pl. Konjščica« beginnt der Aufstieg. Auf einem Almweg wandern wir ohne große Steigung durch schönen Lärchenwald zur Pl. Konjščica, 1438 m, dann geht es steil bergauf. Nachdem von rechts der Weg von Rudno Polje eingemündet ist (siehe Variante), durchwandern wir einen ebenen Talboden und steigen hinauf in den Studorski preval, 1892 m, wo sich der Blick weit nach Süden öffnet. Nach einem kurzen Abstieg folgt eine lange, fast ebene Hangquerung durch die grüne Südflanke des Tosc, dann in Felsen gesprengt durch dessen Westflanke zum Vodnikov Dom, 1817 m. Kurz vor der Hütte zweigt links ein Pfad ab, auf dem wir in einer Viertelstunde zur Pl. Velo polje absteigen können, einer der ältesten und schönsten Almen des Triglavgebiets. Unser Weiterweg führt uns durch die Westflanke des Vernar (kurze, gesicherte Felspassage) hinauf in den Konjsko sedlo (Konjski preval), 2020 m. Von dort in vielen Kehren über den teils grasigen, teils
Tour freischalten 0,99 €
Mit dem Kauf einer Premium-Tour schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibungen, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Enthalten in
Slowenien ab 9,99 €

Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Rother Bergverlag

Der Rother Bergverlag wurde im Jahr 1920 gegründet und ist als einer der ältesten und bedeutendsten alpinen Fachverlage weit über die Grenzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz hinaus bekannt für seine Kompetenz im Bereich der Wanderführer und Bergliteratur. Dem outdoorbegeisterten Publikum werden Bücher zu allen Themen des Bergsports und Tourenführer zu allen Gebieten der Alpen, allen wichtigen Urlaubsregionen Europas und auch zu außereuropäischen Zielen angeboten. 

outdooractive.com User Autor Evamaria Wecker

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen