Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Traunstein, Hernlersteig (an) und Naturfreundesteig (ab), O.Ö.
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Traunstein, Hernlersteig (an) und Naturfreundesteig (ab), O.Ö.

· 2 Bewertungen · Bergtour · Oberösterreichische Voralpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • /
    Foto: Andreas Hengstberger, ÖAV Sektion Gmunden
  • / Höllengebirge, ca. 1100m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Vor der hohen Rast ~1200m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Ausstieg Hernlersteig ~1660m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Traunstein 1691m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gipfelkreuz Traunstein 1691m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rückblick zur Gmundnerhütte
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Traumwetter auf der Hütte
    Foto: Andreas Hengstberger, ÖAV Sektion Gmunden
  • / Tiefblick (1640 m), rechts Steilwand Traunseeklettersteig
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Naturfreundehaus 1.575m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Im Felsenfenster um 1465m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Böses Eck 1380m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schlüsselstelle ~900m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / vor Sulzkogelscharte 800m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Lainaubrücke 480m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rückweg zum Parkplatz, Herbststimmung
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 1500 1000 500 8 6 4 2 km
Eine Variante, wo man bei schönem Wetter am Wochenende, den vielen Gipfelstürmern am beliebten, versicherten Naturfreundesteig ausweichen kann. Beim Abstieg am Naturfreundesteig begegnet man eher wenigen Spätaufsteigern.
schwer
Strecke 9,2 km
5:30 h
1.385 hm
1.385 hm

Kurz vor'm GH  Hois'n, (wenn die anderen Parkmöglichkeiten schon voll sind) parken, zum Einstieg und am gut versicherten Hernlersteig zur Gmundnerhütte und zum Traunstein. Zurück, über die Gmundnerhütte zum Naturfreundehaus und am Naturfreundesteig zum Klettersteig-Einstieg bei der Leinaubrücke hinab. Auf der Forststraße über den P zum Auto.

ACHTUNG: Parksituation neu, siehe unter ANREISE.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 11.05.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Traunstein, 1.691 m
Tiefster Punkt
GH Hois'n, 430 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Bei Nässe und Schnee sind alle Routen auf den Traunstein deutlich gefährlicher und schwieriger und nicht zu empfehlen!

Start

vor Hois'n 430 m (424 m)
Koordinaten:
DD
47.881501, 13.810606
GMS
47°52'53.4"N 13°48'38.2"E
UTM
33T 411074 5303814
w3w 
///mitzunehmen.seltsam.augenblick

Ziel

vor Hois'n 430 m

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung: Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

Bis zum Start beim Umkehrplatz lt. Beschreibung, ist der Mehraufwand je nach Parksituation dazu zurechnen!

AUFSTIEG: Vom P vor dem GH Hois'n ca. 700 m zum Einstieg Hans-Hernler-Steig um (430 m) und links bergan am WEG 416. Bei der Tafel Adlerhorst (550 m) rechts, bergan zum Muarlwald (845 m) und zum Dachsteinblick (1023 m). Die Seilsicherungen (A/B) sind generell ziemlich neu. Wir erreichen die Hohe Rast (1225 m) und dann den Einstieg zum Traunsee-Klettersteig. Einige Meter links ab, zur Scharte hinauf und rechts am versicherten Schlußanstieg zum Ausstieg um 1660 m. Wir wenden uns links, und erreichen mit einige kleinen Höhenverlusten durch eine Latschengasse den Traunstein 1691 m. Zügig 2 1/2 Std. Gehzeit und 1300 HM.

ABSTIEG: Zurück und zur Gmundnerhütte 1666 m. Wir steigen ab, halten uns rechts neben dem Weg am Grat, da hat man herrliche Tiefblicke und kann oft Kletterersteig-Geher am senkrechten Felsen beobachten. Dann am markierten Weg zum Südabstieg (Mairalm), hinauf zum Naturfreundehaus und zum Traunkirchner Kogel 1578 m.

Beim Abstieg hat man ständig tolle Blicke zum Traunsee und zum Dachstein. Wir erreichen mit Hilfe der Sicherungen (A/B) das imposante Felsenfenster (~1465 m) und steigen über eine Schlucht zum Bösen Eck (1380 m) hinab. Es folgt links eine Querung, ein Art Überstieg (1310 m) und dann kommen wir im Abstieg zum Kiefernwald (1120 m). Nach der Tafel  "Überstieg" erreichen wir die Schlüsselstelle des leichten Klettersteiges um 900 m. Nach einer langen Leiter (880 m) passieren wir rechts den imposanten Sulzkogel (Scharte 800m ). Weiter steil an vielen Sicherungen hinab, bis wir am steilen Einstiegsfelsen (B) bei der Leinaubrücke (480 m) den Einstieg und die Forststraße erreichen. Rechts durch 2 Tunnels mit kleinen Gegenanstiegen und zum Parkplatz bei der Umkehrschleife. Noch vor dem Parkplatz ist ein Quelle mit bestem Wasser. Wer am P keinen Platz gefunden hat, geht noch in 15 Min. gut 1 km zum GH Hois'n (430 m). (85 HM und nicht zu schnell 3 Std. Gehzeit.

Insgesamt: 1385 HM, etwa 9,2 km und 5 1/2 Std. Gehzeit ab GH Hois'n.

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Westbahn bis Attnang-Puchheim. www.oebb.at  Umsteigen in die Salzkammergutbahn bis Gmunden.

Traunsteintaxi: https://traunsee-almtal.salzkammergut.at/anreise-nahverkehr.html

Shutteldienst: https://www.gmunden.at/

 

Anfahrt

Von Westen von der A1-Abfahrt "Regau" auf der B145 nach Gmunden oder von Osten Abfahrt "Laakirchen West" auf der B144 über Steyrermühl, Oberweis  nach Gmunden, hier in's Zentrum. Am Klosterplatz zum Ostufer abbiegen Richtung (Grünbergseilbahn).

Ab hier neue Parksituation siehe unter Parken. Es ist möglich, mit dem Rad bis zum Umkehrplatz (5,7 km) zurückzufahren.

Parken

Genaue Beschreibung siehe Tour „Traunstein - Gmundnerweg & Südwest Grat“.

Größerer P beim Umkehrplatz ~430 m mit WC-Häuschen für Autos nicht mehr wie gewohnt nutzbar.

Seit Sommer 2020 hat sich die Parksituation im Gebiet geändert. Das Parken entlang der Traunsteinstraße ist nur mehr eingeschränkt möglich. Alle Parkplätze entlang der Straße sind an Sa, So und an Feiertagen von 8:00 – 15:00 Uhr gebührenpflichtige Kurzparkzone (Höchstparkdauer 3 Stunden). Außerdem wurde die Anzahl der Parkplätze stark reduziert.

Für Bergsteiger besser auf den großen Parkplätzen am Beginn der Traunsteinstraße zu parken. Von dort Shuttlebusse (ab 05:30 Uhr) und das Traunsteintaxi.

Noch besser ist natürlich die Anreise per Bus und Bahn nach Gmunden und die Weiterfahrt mit einer der genannten Möglichkeiten. Auch das Fahrrad ist eine geeignete Möglichkeit um vom Bahnhof oder dem großen Parkplatz zum Ausgangspunkt zu gelangen.

Koordinaten

DD
47.881501, 13.810606
GMS
47°52'53.4"N 13°48'38.2"E
UTM
33T 411074 5303814
w3w 
///mitzunehmen.seltsam.augenblick
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag & Berdt WK5503, 1:35000, Traunstein ...

Austriamap auf Handy

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Dünne Handschuhe für die Stahlseile vorteilhaft.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Erika D
27.12.2019 · Community
Gemacht am 20.10.2018
Felix Binder 
03.11.2019 · Community
Einblicke in den Hernlersteig: (Abstieg jedoch über den leichten Mair Alm Steig)
mehr zeigen
Gemacht am 02.11.2019
Video: Felix Binder, Community
Markus Christoph
22.06.2019 · Community
Sehr schöne Tour!!! Wir hatten jedoch mit dem Parkplatz wenig Glück und mussten hier schon ein schönes Stück Asphaltstraße laufen. Wir werden die Tour bestimmt bald wiederholen aber dann in anderer Richtung, da auf dem Naturfreundesteig teilweise viel Schotter liegt.
mehr zeigen
Gemacht am 20.06.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
9,2 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1.385 hm
Abstieg
1.385 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.