Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Traumschleife LandZeitTour
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Traumschleife LandZeitTour

· 46 Bewertungen · Wanderung · Hunsrück
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hunsrück-Touristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wandergruppe Holzsteg in Arnikaschleife
    / Wandergruppe Holzsteg in Arnikaschleife
    Foto: Karl-Heinz Erz, Tourist-Information Morbach
  • / Auf Beobachtungsposten
    Foto: Harald Hartusch, Tourist-Information Morbach
  • / Auf der Arnikaschleife
    Foto: Harald Hartusch, Tourist-Information Morbach
  • / Ruine Wasserburg Baldenau
    Foto: Harald Hartusch, Tourist-Information Morbach
  • / Figuren am Weg
    Foto: Harald Hartusch, Tourist-Information Morbach
m 540 520 500 480 460 440 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Die Wanderung führt meist durch offene Landschaft über Wiesen und Feldwege rund um das Dorf Hinzerath. Höhepunkte sind die ehemalige Wasserburg Baldenau sowie die Arnikaschleife durchs Quellmoor im oberen Dhrontal. Die Traumschleife belegte bei der Wahl zu „Deutschlands schönstem Wanderweg 2017“ in der Kategorie „Touren“ den 2. Platz. Die Wanderung ist abwechslungsreich und familienfreundlich.
leicht
Strecke 8,1 km
3:00 h
82 hm
82 hm

Die Kombination aus Natur, Skulpturen und Informationstafeln, sowie der romantischen Burgruine Baldenau – 1982/83 Filmkulisse im Heimatepos von Edgar Reitz – machen diese Tour einfach einzigartig. Besonders zu erwähnen ist die Arnikaschleife im Quellmoor des oberen Dhrontals. Hier ist auch ein Geocache (moderne Schatzsuche) angelegt.

Die Wegeführung, die teilweise über Fuß- und Bohlenwege sowie Holzstege führt, vermittelt ein hohes Maß an Landschaftserleben. Über Schautafeln und Ringbücher werden zudem wichtige Etappen der Landschaftsgeschichte von der Römerzeit über das Mittelalter zur Zeit des Kurfürsten Balduin von Luxemburg bis hin zur Gegenwart skizziert. Schwerpunkt ist dabei die Entwicklung ökologisch wertvoller Biotope durch die bäuerliche Landwirtschaft und deren Sicherung für die Zukunft. Die Tour ist gleichzeitig als Zeitreise zu verstehen. Ein 

Ein Alleinstellungsmerkmal bieten die lebensgroßen Holz-Figuren entlang des Themenwegs, die vom Holz-Künstler Jonas Herrmann aus Allenbach entworfen und mit der Motorsäge gefertigt wurden, und wichtige Tätigkeiten bestimmter Berufsgruppen für die Landschaftsentwicklung symbolisieren.

Der Weg wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 67 Erlebnispunkten zertifiziert.

Autorentipp

Im Anschluss an die Wanderung unbedingt noch den Archäologiepark Belginum besuchen.

Nicht nur das 2002 eröffnete Museum bietet die Möglichkeit, römisches Leben zu entdecken. Im Außenbereich werden durch anschauliche Tafeln die geographische Situation des römischen Dorfes (vicus), die Entfernung zum Gräberfeld und die Lage des ehemaligen Tempelbezirks verdeutlicht. 
Adresse: Archäologiepark Belginum, Keltenpark 2, 54497 Morbach-Wederath, Tel. :06533/ 957630.

Geocache - Schatzsuche: Zum Geocache in der Arnikaschleife gibt es Informationen in der Tourist-Information Morbach. GPS-Geräte können gegen Kaution und eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,00 Euro ausgeliehen werden.

Profilbild von Iris Müller
Autor
Iris Müller
Aktualisierung: 29.03.2019
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Waldrand Römergruppe, 543 m
Tiefster Punkt
Burgruine Baldenau, 463 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Traumschleifen haben teilweise steile, schwierige und bei Regen- oder Winterwetter rutschige Passagen. Deshalb sind Trittsicherheit und gute Kondition unbedingte Voraussetzungen zum Erwandern dieser Premiumrundwanderwege.

Weitere Infos und Links

Tourist-Info Morbach, Bahnhofstraße 19, 54497 Morbach
Tel. 06533 71117, www.morbach.de

Hunsrück-Touristik GmbH, Gebäude 663, 55483 Hahn-Flughafen
Tel. 06543 507700, www.hunsruecktouristik.de

Start

Parkplatz Ruine Burg Baldenau (Eingangstor) (469 m)
Koordinaten:
DD
49.835318, 7.165682
GMS
49°50'07.1"N 7°09'56.5"E
UTM
32U 368094 5521934
w3w 
///sonst.reben.meiste

Ziel

Parkplatz Ruine Burg Baldenau (Eingangstor)

Wegbeschreibung

Startpunkt der Tour ist am Eingangstor der Ruine Burg Baldenau, der einzigen Wasserburg im Hunsrück. Von dort wandern wir über Feuchtwiesen entlang der Quellbäche  der Dhron, überqueren die Kreisstraße und steigen über hügeliges Gelände auf zur Hundheimer Quellmulde. Über weitere Feldwege vorbei an den Infotafeln Schafzucht und Rinderzucht streifen wir den Ortsrand von Hinzerath und gehen über freie Feldfläche mit  flurbereinigten Feldern. Geradeaus erblicken wir den Stumpfen Turm von Hinzerath, einen ehemaligen Signalturm der Burgruine Baldenau. Dort gegenüber auf der anderen Straßenseite befindet sich der Archäologiepark Belginum. Wir aber biegen nach rechts ab und streben dem Waldrand zu. Hier in der Nähe der römischen Fernstraße wird diese Zeit an einer Schautafel dargestellt. Weiter geht es durch einen abenteuerlichen Wald und vorbei an Feuchtwiesen wieder zurück zur Ortsmitte von Hinzerath.

Wir wandern aus dem Ort heraus nach kleinem Anstieg geradeaus über Wiesen und Felder. Kurz nach Eintauchen in den Wald steigen wir zu einem kleinen Bachlauf hinab und sehen die Ruine einer ehemaligen Mühle. Der Pfad führt uns weiter durch den Wald hinauf auf eine weitere Wiesenfläche. Hier durchqueren wir auf einem sich stetig schlängenden Pfädchen das Areal des EU Life Projektes "Arnikawiesen". Anschließend wandern wir auf einem breiten Weg weiter zum ökologisch wertvollen Biotop der Arnikaschleife mit Infotafeln zu Flora, Fauna und Kreislauf des Lebens. Über Stege geht es durch das Quellmoor zur Burg Baldenau. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

B 327 Hunsrückhöhenstraße, Abfahrt L 159 Hinzerath

Navigation: Baldenau, 54497 Morbach-Hundheim

Parken

Parkplatz Burgruine Baldenau

Parkplatz Bürgerhaus in Hinzerath

 

Koordinaten

DD
49.835318, 7.165682
GMS
49°50'07.1"N 7°09'56.5"E
UTM
32U 368094 5521934
w3w 
///sonst.reben.meiste
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Traumschleifen Premium-Wanderwege Band 2 Ost Herausgeber: Projektbüro Saar Hunsrück Steig

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk (Wanderschuhe) wird dringend empfohlen.

Basic Equipment for Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,1
(46)
Ralf Goeden
01.07.2021 · Community
Sehr kurzweilig weil immer irgendwas zu entdecken ist. Mega Ausblicke und wahnsinnig schöne Waldstrecken. Festes Schuhwerk sehr zu empfehlen. Für Wanderfans ein absolutes MUSS!!! Vielen Dank übrigens an die Menschen, die diese Traumschleife mit Wegweisern bestückt haben. Sie sind perfekt 👍, das sieht man nicht immer.
mehr zeigen
Gemacht am 01.07.2021
Foto: Ralf Goeden, Community
Foto: Ralf Goeden, Community
ANDREAS STALLBAUM
30.05.2021 · Community
Muss man gemacht haben.... sehr gepflegter Wanderwege.
mehr zeigen
Gemacht am 30.05.2021
Foto: ANDREAS STALLBAUM, Community
Foto: ANDREAS STALLBAUM, Community
Foto: ANDREAS STALLBAUM, Community
Foto: ANDREAS STALLBAUM, Community
Meli Frey
02.04.2021 · Community
Schöne,abwechslungsreiche Tour. Sie ist leicht zu gehen,es gibt keine steilen Anstiege oder ähnliches,also auch durch aus etwas für Anfänger. Nach Regentagen könnte sie allerdings teilweise matschig sein und im Sommer läuft man viel in der Sonne. Die Tour ist sehr gut ausgeschildert. Das Highlight der Tour ist die Burgruine Baldenau und die Arnikaschleife. Ein Minuspunkt es gibt leider insgesamt wenige Rastplätze und die wenigen sind fürs Picknick nicht so geeignet,da es lediglich Bänke sind.
mehr zeigen
Gemacht am 02.04.2021
Foto: Meli Frey, Community
Foto: Meli Frey, Community
Foto: Meli Frey, Community
Foto: Meli Frey, Community
Foto: Meli Frey, Community
Foto: Meli Frey, Community
Foto: Meli Frey, Community
Foto: Meli Frey, Community
Foto: Meli Frey, Community
Foto: Meli Frey, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 101

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,1 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
82 hm
Abstieg
82 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.