Start Touren Traumschleife Dollbergschleife
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Traumschleife Dollbergschleife

· 1 Bewertung · Wanderung · Hunsrück
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Markus H.
  • Traumschleifen
    / Traumschleifen
    Foto: Markus H., Community
  • Karte
    / Karte
    Foto: Markus H., Community
  • / Köhlerhütte in Neuhütten (Start der Tour)
    Foto: Markus H., Community
  • / Öffnungszeiten Köhlerhütte
    Foto: Markus H., Community
  • / Logo Dollbergschleife
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • / Sartschild Dollbergschleife
    Foto: Markus H., Community
  • / Wegweiser
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • / Sitzbank zum rasten
    Foto: Markus H., Community
  • / kleine Brücke
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • / Kilometer 2 der Dollbergschleife
    Foto: Markus H., Community
  • / Sitzbank zum rasten
    Foto: Markus H., Community
  • / Hinweisschild Talsperre Nonnweiler
    Foto: Markus H., Community
  • / Brücke über den Altbach
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • / Hinweisschild Züscher Hammer
    Foto: Markus H., Community
  • / Ruine der alten Schmiede
    Foto: Markus H., Community
  • / Ruine der alten Schmiede
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • / Kilometer 3 der Dollbergschleife
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • / Rastplatz an der Talsperre Nonnweiler
    Foto: Markus H., Community
  • / Fußweg über ein Stauwehr zwischen Altbach und Stausee Nonnweiler
    Foto: Markus H., Community
  • / Stausee Nonnweiler
    Foto: Markus H., Community
  • / Wegweiser
    Foto: Markus H., Community
  • / Rastplatz am Seeweg
    Foto: Markus H., Community
  • / Seeblick
    Foto: Markus H., Community
  • / Seeweg
    Foto: Markus H., Community
  • / Kilometer 4 der Dollbergschleife
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • / Rastplatz am Seeweg
    Foto: Markus H., Community
  • / Kilometer 5 der Dollbergschleife
    Foto: Markus H., Community
  • / Seeblick
    Foto: Markus H., Community
  • / Hinweisschild Stausee Nonnweiler
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • / Weiher kurz vorm Keltenpark
    Foto: Markus H., Community
  • / Kilometer 6 der Dollbergschleife
    Foto: Markus H., Community
  • / Keltenpark
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • / Mannfelsen
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • / Aufstieg zum Ringwall
    Foto: Markus H., Community
  • / Aufstieg zum Ringwall
    Foto: Markus H., Community
  • / Aufstieg zum Ringwall
    Foto: Markus H., Community
  • / Aussichtspunkt am Rand des Ringwalls
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • / Kilometer 7 der Dollbergschleife
    Foto: Markus H., Community
  • / Ehemaliges Tor im Ringwall
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • / Ringwall
    Foto: Markus H., Community
  • / Ringwall
    Foto: Markus H., Community
  • / Treppe im Ringwall
    Foto: Markus H., Community
  • / Aussicht vom Ringwall
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • / Kilometer 8 der Dollbergschleife
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • / Alter Grenzstein von 1787
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • / Kilometer 9 der Dollbergschleife
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • / Höchster Punkt vom Saarland
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • / Kilometer 10 der Dollbergschleife
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • /
    Foto: Markus H., Community
  • / Aussicht über Neuhütten
    Foto: Markus H., Community
  • / Rodelbahn
    Foto: Markus H., Community
  • / Kilometer 11 der Dollbergschleife
    Foto: Markus H., Community
  • / Köhlerhütte
    Foto: Markus H., Community
m 700 600 500 400 10 8 6 4 2 km

Man erlebt auf der Dollbergschleife hautnah die Geschichte der Kelten, Köhler und Hüttenleute. Man entdeckt auf dieser Tour das größte Eisenhüttenwerk des Hunsrücks aus dem 17. Jahrhundert, das größte Trinkwasserreservoir in Rheinland-Pfalz und eine der größten keltischen Festungsanlagen Europas.
mittel
11,3 km
3:24 h
249 hm
249 hm

Der Weg startet oberhalb der Köhlerhütte in Neuhütten. Oberhalb der Ortschaft entlang geht es schließlich hinunter ins Tal. Entlang des Altbachs kommt man zum ersten Highlight der Tour: der Züscher Hammer, der bereits 1627 in Schriftstücken vermerkt wurde. Im rekonstruierten Hammerwerk, das von Wasserkraft angetrieben wird, finden Vorführungen statt.

Weiter den Altbach entlang gelangt man zur Talsperre Nonnweiler. Mit einem Inhalt von 20 Millionen Kubikmeter Wasser und einer Oberfläche von ca. 1 Quadratkilometer ist die Talsperre das größte Trinkwasserreservoir im Saarland und Rheinland-Pfalz.

Man folgt nun längere Zeit dem Seeuferweg. Schließlich biegt man links ab, noch um einen Weiher herum kommt man zum Archäologie und Keltenpark. Hier kann man das Keltendorf Otzenhausen am Fuße des Ringwalles besichtigen.

Am Mannfelsen vorbei folgt anschließend ein längerer Aufstieg. Dieser führt teilweise durch ein Meer von Gesteins- und Felsbrocken. Schließlich erreicht man die ersten Ausläufer des keltischen Ringwalls. Der Ringwall gehört zu den eindrucksvollsten frühgeschichtlichen Befestigungsanlagen Europas und stellt den Höhepunkt der Tour dar.

Die Hauptmauer war größer als jede andere Befestigungsmauer der Kelten zu jener Zeit. Mit über 10 Meter hohen verstürzten Mauern und einer durchschnittlichen Breite von 40 Meter vermittelt der Wall bis in die heutige Zeit einen imposanten Eindruck.

Vom Ringwall aus geht es über den Kamm des Dollbergs. Der Weg führt, durch eine sehr reizvolle Naturlandschaft, an alten Grenzsteinen aus dem Jahr 1787 vorbei. Die Grenzsteine markieren die ehemalige Grenze zwischen dem Herzogtum Pfalz-Zweibrücken und der Herrschaft Baden/Züsch (heute verläuft hier die Grenze zwischen Rheinland-Pfalz und dem Saarland).

Schließlich biegt man noch einmal links ab. Den Berg hinunter erreicht man einen Aussichtspunkt. Unterhal dieses Aussichtspunkts befindet sich ein Rodelhang. Im Winter wenn Schnee liegt lohnt sich durchaus ein Rodelausflug hierher. Schließlich erreicht man wieder die Köhlerhütte.

Start der Tour:

Köhlerhütte Neuhütten, Brunnenstraße, 54422 Neuhütten

Einkehrmöglichkeiten:

Köhlerhütte Neuhütten

_______________________________________

111 Traumschleifen

Nr.64 von 111 Traumschleifen

Weitere Wandertouren

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
692 m
Tiefster Punkt
452 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Weitere Wandertouren

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,3 km
Dauer
3:24 h
Aufstieg
249 hm
Abstieg
249 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.