Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Traumhafte Siebengebirgsrunde mit Löwenburg und Drachenfels
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Traumhafte Siebengebirgsrunde mit Löwenburg und Drachenfels

· 10 Bewertungen · Wanderung · Siebengebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schöner Wegabschnitt entlang des Rheinsteigs.
    / Schöner Wegabschnitt entlang des Rheinsteigs.
    Foto: Andi Radin, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Aussicht von der Löwenburg mit Drachenfels im Hintergrund.
    Foto: Andi Radin, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Blick in Richtung Bonn im Frühling.
    Foto: Andi Radin, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Schloss Drachenburg.
    Foto: Andi Radin, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Die Burgruine auf dem Drachenfels.
    Foto: Andi Radin, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Sonnenuntergang hinter Bonn vom Drachenfels aus.
    Foto: Andi Radin, AV-alpenvereinaktiv.com
m 400 300 200 100 14 12 10 8 6 4 2 km
Diese traumhafte (Halb-)Tageswanderung führt zu nahezu allen Höhepunkten des Siebengebirges. Dazu zählt das schöne kleine Fachwerkdorf Rhöndorf, die hoch gelegene Burgruine der Löwenburg, das Schloss Drachenburg und der Inbegriff der Rheinromantik, der Drachenfels - alles durch schöne Naturwege verbunden.
mittel
Strecke 14,3 km
4:30 h
630 hm
630 hm

Abhängig davon, wieviele der kulturellen Angebote entlang des Weges wahrgenommen werden, kann aus dieser Wanderung mit einer reinen Gehzeit von vielleicht etwa 4 Stunden schnell eine Tageswanderung werden. In Rhöndorf kann z.B. das Geburtshaus von Konrad Adenauer besichtigt werden. Besonders ans Herz legen möchte ich die Besichtigung des Schloss Drachenburg, einer gewaltigen in den 1880er Jahren im historischen Stil errichteten Villa mit grandioser Lage. Der Eintritt kostet Erwachsene 7€, StudtentInnen und Kinder 5€. Zu guter letzt ist der Ausblick vom Drachenfels auf Bonn einmalig, an klaren Tagen zeichnet sich sogar der Kölner Dom gut sichtbar am Horizont ab. 

Die Wegqualität ist für Mittelgebirge sehr gut, mit mehr als zwei Dritteln Pfad- und Naturweganteil. Der beigefügte GPS-Track verlässt daher oftmals Rheinsteig oder andere ausgeschilderte Wanderwege, um breiten Schotterwegen auszuweichen. Trotzdem ist der Weg immer gut zu erkennen und führt durch hauptsächlich Laub- und Mischwälder.

Autorentipp

Nach der Wanderung ist das Café Profittlich direkt am Start-/Zielpunkt genau der richtige Ort, um in gemütlicher Atmosphäre ein leckeres Stück Kuchen zu essen!

Die Route kann angepasst werden, indem vom Drachenfels aus der Weg (bei Interesse oder Knieschmerzen gerne auch die Zahnradbahn) hinab nach Königswinter genommen wird, wo es noch einige Sehenswürdigkeiten und nette Restaurants gibt. Besonders interessant ist diese Option für alle, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, da die Linie 66 auch mehrfach hier hält. 

Profilbild von Andi Radin
Autor
Andi Radin 
Aktualisierung: 08.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Löwenburg, 455 m
Tiefster Punkt
Rhöndorf, 65 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Generell geringe objektive Gefahren, an einigen Aussichtspunkten mit steileren Abhängen sowie auf der Ruine der Löwenburg sollte jedoch auf Kinder achtgegeben werden.

Weitere Infos und Links

Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus:

https://www.adenauerhaus.de

Schloss Drachenburg:

https://www.schloss-drachenburg.de/index.php/de/

Café Profittlich:

http://cafe-profittlich.de

 

Start

Ziepchensplatz, Rhöndorf (64 m)
Koordinaten:
DD
50.659372, 7.212966
GMS
50°39'33.7"N 7°12'46.7"E
UTM
32U 373692 5613470
w3w 
///akkus.banane.fernsehen

Ziel

Ebendort

Wegbeschreibung

Vom Ziepchensplatz, an dem man Trinkwasser an einem Brunnen auffüllen kann, führt der Weg zuerst entlang der Löwenburgstraße leicht bergan. Entlang der Straße stehen viele schöne Fachwerkhäuser, ein kleiner Umweg führt auch zum Konrad-Adenauer-Haus. Der Weg passiert den Waldfriedhof, auf dem auch Konrad Adenauer begraben liegt, und biegt dann dem Rheinsteig folgend rechts ab. Dem deutlich blau und weiß markiertem Rheinsteig folgen wir, bis an einem großen Baumstumpf ein kleiner Pfad nach rechts abbiegt und hinauf auf den Großen Breiberg führt. 

Von diesem ersten, tollen Aussichtspunkt aus gehen wir weiter Richtung Osten und treffen an der Breiberg-Hütte wieder auf den Rheinsteig. Nachdem dieser auf einen breiteren Forstweg geführt hat folgen wir nun der Markierung in Richtung Löwenburg nach rechts, nicht dem Rheinsteig. Ein Forstweg führt und einmal halb um den Berg der Löwenburg herum, dann deutlich ansteigend zu dieser hinauf. Die Löwenburg bietet in alle Richtungen tolle Aussichten und einige Informationstafeln, die auf die 800-jährige Geschichte der Ruine hinweisen. Einem bald den Weg des Aufstiegs verlassenden Pfad folgend erreicht man nach kurzem Abstieg die Gaststätte Löwenburger Hof.

Von hier folgen wir dem Rheinhöhenweg hinauf zum Erpelntalskopf bzw. zur Drei-Seen-Höhe. Kurz hinter dieser führt ein kleiner Pfad links vom Weg ab und erreicht später die Drachenfelsstraße. Diese ist breit und eher auf Fahrräder ausgelegt, weshalb wir im Folgenden zweimal einen Umweg über Pfade in Kauf nehmen, erst einmal zur Jungfernhard, dann zum Geisberg. Von hier führt der Pfad hinab zur Gaststätte Milchhäuschen. Hier ist der Drachenfels bereits ausgeschildert und wir folgen zuerst dem Waldweg, der dorthin führt, biegen dann jedoch rechts ab, um erst das Schloss Drachenburg zu erreichen. Auf dem Weg dorthin passiert man den großen, heruntergekommenen Burghof und die Haltestelle der Drachenfels-Zahnradbahn.

Vom Schloss Drachenburg aus führt ein seit Ende 2019 wieder eröffneter Weg direkt hinauf zum Drachenfels-Plateau. Hier liegen Bergstation der Zahnradbahn und ein großes, teures Bistro. Die Ruine selbst erreicht man nach weiteren 30 Metern Aufstieg. Der Rückweg nach Rhöndorf beginnt an einer Treppe am Drachenfels-Plateau und erfolgt weitgehend über einen recht steil abfallenden Pfad. Vorbei an kleinen Weinbergen und dem Ulanendenkmal geht es dann zurück nach Rhöndorf.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Durchschnittlich alle 20 Minuten fährt von Bonn die Linie 66 in Richtung Bad Honnef und hält an der Haltestelle "Rhöndorf", die nur 200 Meter vom Ortszentrum und Ausgangspunkt entfernt ist.

Anfahrt

Aus Richtung Köln/Bonn auf der A59 immer der Beschilderung nach Königswinter folgen und so auf der zweispurig ausgebauten B42 weiterfahren. Abfahrt "Rhöndorf nehmen, dann für die letzten Meter der Rhöndorfer Straße und Drachenfelsstraße zum Ziepchensplatz folgen.

Parken

Am Ziepchensplatz, direkt am Ausgangspunkt, gibt es zwei Dutzend kostenfreie Parkplätze, weitere an der anschließenden Drachenfelsstraße.

Koordinaten

DD
50.659372, 7.212966
GMS
50°39'33.7"N 7°12'46.7"E
UTM
32U 373692 5613470
w3w 
///akkus.banane.fernsehen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Während z.B. "Kompass" eine Wanderkarte für das Siebengebirge anbietet, sind physische Karten zwischen den engen Wegmarkierungen und diesem GPS-Track nicht notwendig.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Schuhe, wetterfeste Kleidung, Smartphone mit alpenvereinaktiv-App.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(10)
Michael Gunia 
31.10.2021 · Community
Schöne Runde, welche wir mit dem Großen Ölberg auf 18 km erweitert haben. Lohnenswert👍
mehr zeigen
Foto: Michael Gunia, Community
CHRISTIAN BOCK
05.09.2021 · Community
Sehr schöne Tour mit vielen naturbelassenen Wegen bzw. Pfaden. Sehenswerte Panoramen, tolle Burgruinen. Die Wanderung in dieser tollen Landschaft des Siebengebirges ist zu empfehlen, es hat uns bestens gefallen...
mehr zeigen
Gemacht am 04.09.2021
Brunnen am Ziepchesplatz
Foto: CHRISTIAN BOCK, Community
Brunnen am Ziepchesplatz
Foto: CHRISTIAN BOCK, Community
Foto: CHRISTIAN BOCK, Community
Foto: CHRISTIAN BOCK, Community
Foto: CHRISTIAN BOCK, Community
Panorama vom Breiberg
Foto: CHRISTIAN BOCK, Community
Panorama vom Lohrberg
Foto: CHRISTIAN BOCK, Community
Foto: CHRISTIAN BOCK, Community
Foto: CHRISTIAN BOCK, Community
Löwenburg
Foto: CHRISTIAN BOCK, Community
Panorama vom Drachenfels
Foto: CHRISTIAN BOCK, Community
Foto: CHRISTIAN BOCK, Community
Rhöndorf Weinberg
Foto: CHRISTIAN BOCK, Community
C k
17.07.2021 · Community
Diese Route ist auf jeden Fall sehenswert, aber auch sehr anstrengend wegen der vielen Steigungen und Gefälle. Nichts für Familien oder mit Hund, auch nicht für ungeübte Wanderer.
mehr zeigen
Gemacht am 07.07.2021
Foto: C k, Community
Foto: C k, Community
Foto: C k, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Brunnen am Ziepchesplatz
Brunnen am Ziepchesplatz
+ 25

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,3 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
630 hm
Abstieg
630 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich kulturell / historisch Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.