Start Touren Trämpl und Alpstein, Reichraminger Hintergebirge O.Ö.
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Trämpl und Alpstein, Reichraminger Hintergebirge O.Ö.

· 1 Bewertung · Wanderung · Oberösterreichische Voralpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail (2019)
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail (2019)
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Tafel am Parkplatz Schwarzgraben 635m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schaumbergalm 1150m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Um 1200m, von der Schaumbergalm links zum Wald
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wegtafel ~1295m, rechts ab
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Trämpl 1424m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Querung um 1380m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Luchsboden 1310m mit Alpstein
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Anstieg zum Alpstein
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Alpstein - Kreuz 1443m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wegteilung 1195m mit Trämpl
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Ebenforstalm 1105m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Über die Wiese zum Jagahäusl ~630m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rotwagmauer 1191m vom Jagahäusl
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
ft 5000 4000 3000 2000 6 5 4 3 2 1 mi

Nette Rundtour, auch im Sommer mit viel Schatten, besonders wer schon zeitig am Morgen aufbricht.
mittel
10,7 km
3:55 h
990 hm
990 hm
Vom P Schwarzgraben zur Schaumbergalm und auf den Trämpl. Etwas ab, queren und zum markanten Alpstein. Abstieg, event. zur Ebenforstalm und Rückkehr zum Jagahäusl und zum nahen Parkplatz.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

outdooractive.com User
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 20.05.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Alpstein, 1443 m
Tiefster Punkt
Hüttenparkplatz, 630 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Rotwag- und Schreindlmauer siehe eigene Tour (Winterwanderung).

Wanderer können ab Luchsboden den Alpstein auch auslassen.

Vom Parkplatz Bodinggraben (Mai bis Okt. ab 9:00 Uhr keine Zufahrt zum Jagahäusl) ca. 4,5 km und gut 1 Std. länger.

Start

Schwarzgraben P (632 m)
Koordinaten:
DG
47.789703, 14.394304
GMS
47°47'22.9"N 14°23'39.5"E
UTM
33T 454634 5293104
w3w 
///hobbys.steine.anpassen

Ziel

Schwarzgraben P

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung: Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

AUFSTIEG: Vom Parkplatz Schwarzgraben (635 m) folgt man kurz der Forststraße südwärts und zweigt links ab. Meist im Buchenwald am WEG 472A bergan und die Forststraße um 855 m queren. Um 1015 m kommen wir wieder zur Forststraße und folgen dieser bis ca. 1100 m. Links halten, über eine Lichtung abkürzen und zur Schaumbergalm (1150 m, meist offen). Nun nordwärts den Spuren über die Wiese bergan folgen, linkshaltend über ein Bachgerinne (~1200 m) und zum Wald, wieder gute Markierung. Im Wald ansteigen, über den Zaun der Alm (1265 m) und zur Wegtafel  auf 1295 m (fragliche Höhenangabe: 1280 m). Wir halten uns rechts und erreichen im meist lichten Wald den Trämpl (1424 m). 795 HM und >1 1/2 Std.

ÜBERGANG: Nach der Rast überschreiten wir den Gipfel (WEG 40/41), steigen etwas ab und queren nordseitig unter der steilen Felswand. Nochmals etwas ab, durch ein Wäldchen und über die Wiese zum Luchsboden (1310 m). Hier können Kühe oder Jungstiere weiden! Nochmals ansteigen, es kommt eine steilere Stufe (Trittsicherheit nötig) und wir sind rasch am höheren Alpstein (1443 m). 140 HM und 1/2 Std.

ABSTIEG: Hinab zum Luchsboden und rechts Richtung Eberforstalm. Um 1210 m über den Zaun, zur Wegtafel (1195 m),  ein kurzer Gegenanstieg und rechts sieht man die Ebenforstalm. Die nächste Tafel ist auf 1130 m, die Alm kann rechts in wenigen Minuten vom Weg erreicht werden. Sonst links am Forstweg weiter, ab der Rechtskurve etwas ansteigen, wieder ein Zaun (1155 m) und zu einer Forststraße (~1130m) hinab. Überqueren, dann geht es lange im Hochwald begab. Fast unten links ab zu einem Wasserfall. Von hier über ein Brückerl (650 m), einige m am Pfad an und eine Wiese queren. Rechts siehet man schon das Jagahäusl, wo man fast immer einkehren kann. Zum Parkplatz (635 m) kurz links auf der Forststraße zurück. 55 HM und gut >1 3/4 Std.

Insgesamt: 990 HM fast 4 Std. bei ca. 10,7 km Wegstrecke.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der Pyhrnautobahn (A9) bis Ausfahrt Klaus und weiter auf der B140 ca. 8 km Richtung Steyr bis zur Abzweigung nach Molln, hier rechts abbiegen.

Weiter über Rabach und Breitenau in den "Bodinggraben" bis zum Jagdhaus 635m. Zufahrt 6:00 bis 9:00 Uhr, später muss man schon 2,1 km eher, beim vorderen Parkplatz mit der Info-Hütte stehen bleiben.

 

Parken

Kleinerer Parkplatz am Schwarzgraben 630 m, oder vor dem Jagahäusl.

Koordinaten

DG
47.789703, 14.394304
GMS
47°47'22.9"N 14°23'39.5"E
UTM
33T 454634 5293104
w3w 
///hobbys.steine.anpassen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Austriamap (O.Ö.) odgl. auf Handy

Freytag&Berndt WK5501, Nationalpark Kalkalpen, 1:35.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Wanderausrüstung, angepasst an die Witterung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Dominik B 
03.09.2019 · Community
Gemacht am 31.08.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,7 km
Dauer
3:55h
Aufstieg
990 hm
Abstieg
990 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.