Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Tourenlehrpfad auf die Loibersbacher Höhe 1456m
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Tourenlehrpfad auf die Loibersbacher Höhe 1456m

· 2 Bewertungen · Skitour · Fuschlsee
Verantwortlich für diesen Inhalt
Fuschlseeregion Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Eines der Infoschilder vom Tourenlehrpfad
    Eines der Infoschilder vom Tourenlehrpfad
    Foto: Gerald Reisecker, Fuschlseeregion
m 1600 1400 1200 1000 800 600 8 7 6 5 4 3 2 1 km Loibersbacher Höhe, 1.456 m Hatzenalm Hatzenalm
Freundliche Einsteiger Skitour mit Informationstafeln zum Verhalten im Gelände und alpiner Sicherheit. Grundlegendes Verhalten wird auf den Tafeln gezeigt und mit dem Gipfel Loibersbacherhöhe bekommt man auch einen lohnenden Ausblick in Osterhorngruppe.
mittel
Strecke 8,7 km
2:13 h
656 hm
645 hm
1.456 hm
791 hm

Die beliebteste Skitour in Faistenau: Vom Döllerwald oder von Keflau auf Loibersbacher Höhe – Tourenlehrpfad! 

Infos zu geführten Touren erhalten Sie ebenfalls im Informationsbüro. Das Projekt Tourenlehrpfad Loibersbacher Höhe (Tiefbrunnau, Start Parkplatz Streitberg, 7 Schautafeln) bietet interaktives Lernen & Lawinenkunde on Tour.

Ein modernes Lerntool, das Theorie und Praxis in einem methodischen durchgestylten Konzept verbindet. Der Wintersportler kann nebenbei der Tour Neues und Interessantes dazulernen.

Der Pfad eignet sich also bestens für Neueinsteiger und ist jederzeit kostenlos benützbar bzw. frei zugänglich. Geführte Touren können über den Tourismusverband gebucht werden!Ausrüstungen zum Verleih gibt es bei Sport Auer bzw. unseren Skischulen. Tourenschigehen & Schneeschuhwandern auf eigene Gefahr, bitte informieren Sie sich über die aktuelle Lawinen Warnstufe!

Die Beschilderung zum Tourenvorschlag dient zur grundsätzlichen Information und ist nicht durchgehend angebracht. Sie schützt keinesfalls vor alpinen Gefahren und Lawinen. Die Verwendung des Tourenvorschlages erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr! Es muss tagesaktuell vom Tourengeher anhand einer Risikoeinschätzung (Wetter, Schneedeckenaufbau, Lawinenwarnstufe) selbst geprüft werden, ob eine Begehung möglich ist. Eine Haftung für Unfälle und Schäden jeder Art werden daher vom Betreiber nicht übernommen.

Autorentipp

Es gibt mehrmals pro Winter die Möglichkeit die Skitour geführt und mit Workshop zu machen. Da wird am Vormittag in einem Workshop gelernt und am Nachmittag das gerlernte angewandt.
Profilbild von Gerald Reisecker
Autor
Gerald Reisecker 
Aktualisierung: 17.12.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.456 m
Tiefster Punkt
791 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeiten

Grögernalm

Sicherheitshinweise

Bitte immer die aktuellen Bedingungen beachten und lokale Lawinenlageberichte abklären. Im freien Gelände gibt es keine Lawinensicherheit. Infos gibt es unter www.lawine.at im Gebiet Osterhorn-Gruppe.

Start

Parkplatz (gebührenpflichtig) beim Mitterholz (Keflau) im Ortsteil Tiefbrunnau, Faistenau (803 m)
Koordinaten:
DD
47.763515, 13.318656
GMS
47°45'48.7"N 13°19'07.2"E
UTM
33T 374008 5291385
w3w 
///zeichen.füllen.ausgerüstete

Ziel

Parkplatz (gebührenpflichtig) beim Mitterholz (Keflau) im Ortsteil Tiefbrunnau, Faistenau

Wegbeschreibung

Aufstieg:

Vom Parkplatz (gebührenpflichtig) beim Mitterholz (Keflau) im Ortsteil Tiefbrunnau, Faistenau folgt man der Straße in Richtung Rodelbahn, zweigt aber bei der Brücke nach Links ab. Zuerst entlang der Forststraße und später am Waldrand leicht ansteigend. Man erreicht die Forststraße wieder und folgt dieser im Sinne des Anstiegs nach rechts vorbei an der Grögernalm, hier wieder rechts haltend über einen Fußweg bis zur Rodelbahn. Kurz nach der Brücke links halten über eine freie Fläche zum Fuß des steilen Osthangs des Faistenauer Schafberges. Durch eine Schneise steigt man vorbei an einer markanten Fichte höher und erreicht am Ende etwas links haltend den Forstweg zur Schafbachalm. Dem Wegverlauf folgend bis zur langen Querung unterhalb des Südhanges des Faistenauer Schafberges (Achtung! Einzugsgebiet und Lawinenauslauf). Weiter dem Wegverlauf folgen bis zu der unteren Hütte und erst jetzt über den breiten flachen Rücken zu der am Sattel gelegenen Almhütte ansteigen. Von hier über den breiten Rücken zum Gipfelkreuz.

Abfahrt:

Entlang des Anstiegs, oder als Variante vom Gipfelkreuz nach Südosten dem breiten Rücken folgend (Achtung - nicht in den ostseitigen Gipfelhang - Lawinengefahr!!). Über den breiten Hang durch eine Waldschneise hinunter leicht schräg links querend bis in eine Senke. Von hier kurz leicht ansteigend hinüber zu den Schafbachalmen und entlang der Aufstiegsroute hinunter zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem PostbusVom Salzburger Hauptbahnhof gibt es beste Postbusverbindungen in die Fuschlseeregion bzw. nach Faistenau. Alle Busverbindungen finden Sie online unter www.postbus.at.

Anfahrt

Mit dem AutoAnreise über die A1 Westautobahn – Abfahrt Thalgau.Folgen Sie in Hof bei Salzburg der Bundesstraße (B 158) bis zum Kreisverkehr Baderluck. Bei der 1. Ausfahrt biegen Sie in die Hinterseestraße ein und nach einigen Kilometern erreichen Sie Ihren Urlaubsort Faistenau. Beim Ausgangspunkt des Tourenschilehrpfades - Parkplatz Streitberg/Keflau sind ausreichend Parkplätze vorhanden.

Parken

Es sind ausreichend Parkplätze vorhanden. Der Parkplätz ist gebührenpflichtig.

Koordinaten

DD
47.763515, 13.318656
GMS
47°45'48.7"N 13°19'07.2"E
UTM
33T 374008 5291385
w3w 
///zeichen.füllen.ausgerüstete
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Es gibt im Tourismusverband Kartenmaterial von der Region

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • Skitourenausrüstung
  • LVS-Gerät
  • Schaufel 
  • Sonde
  • Biwaksack
  • Erste Hilfe Paket
  • Wechselkleidung
  • Getränke und Jause

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,5
(2)
Michael Simharl
11.01.2021 · Community
10.1.20 - extrem viele Leute, vor allem zu viele Rodler. Die Abfahrt ist leider steinig, da zu wenig Schnee...
mehr zeigen
Christopher Langegger
08.08.2017 · Community
Coole Tour ich freue mich schon auf den Winter, damit ich den Lehrpfad mal gehen kann!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,7 km
Dauer
2:13 h
Aufstieg
656 hm
Abstieg
645 hm
Höchster Punkt
1.456 hm
Tiefster Punkt
791 hm
Hin und zurück Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.