Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Tour zwischen dem Wilden und Zahmen Kaiser
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Tour zwischen dem Wilden und Zahmen Kaiser

Bergtour · Kufstein Ferienland
Profilbild von Cornelia Huth- Neumann
Verantwortlich für diesen Inhalt
Cornelia Huth- Neumann 
  • Brentenjochalm
    / Brentenjochalm
    Foto: Cornelia Huth- Neumann, Community
  • / Wilder Kaiser von der Kaindlhütte aus betrachtet
    Foto: Cornelia Huth- Neumann, Community
  • / Kaindlhütte
    Foto: Cornelia Huth- Neumann, Community
  • / Bettlersteig
    Foto: Cornelia Huth- Neumann, Community
  • / Jagdhütte am Weg
    Foto: Cornelia Huth- Neumann, Community
  • / Wilder Kaiser, Ellmauer Halt
    Foto: Cornelia Huth- Neumann, Community
  • / Bettlersteig
    Foto: Cornelia Huth- Neumann, Community
  • / Anton-Karg-Haus
    Foto: Cornelia Huth- Neumann, Community
  • / Alpenglühen am Anton-Karg-Haus
    Foto: Cornelia Huth- Neumann, Community
  • / Blick vom Stripsenjochhaus
    Foto: Cornelia Huth- Neumann, Community
  • / Stripsenkopf
    Foto: Cornelia Huth- Neumann, Community
  • / Blick vom Stripsenkopf
    Foto: Cornelia Huth- Neumann, Community
  • / Vorderkaiserfeldenhütte
    Foto: Cornelia Huth- Neumann, Community
  • / Tishofer Höhle
    Foto: Cornelia Huth- Neumann, Community
m 1500 1000 500 30 25 20 15 10 5 km
Hüttentour zwischen dem Wilden und Zahmen Kaiser von 500 bis 1.700 m Höhe ü.M.. Einfache Bergwege, teilweise im Wald, teilweise in subalpinem Gelände mit fantastischem Ausblick auf den Wilden und Zahmen Kaiser. Bettlersteig auf einem kurzen, ausgesetzten Stück seilversichert.
mittel
Strecke 31,8 km
15:36 h
2.360 hm
2.360 hm

1. Tag

Startpunkt der Wanderung in Kufstein Sparchen auf dem Parkplatz am Kaiserlift

Aufstieg über Kaindlhütte, auf dem Bettlersteig zum Anton-Karg-Haus (Übernachtung)

2. Tag

Anton-Karg-Haus – Stripsenjochhaus – Stripsenkopf (1.707 m ü.M.) – Vorderkaiserfeldenhütte (Übernachtung)

 3. Tag

Vorderkaiserfeldenhütte – Tishofer Höhle – Mühlboden – Kufstein Sparchen Parkplatz

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Stripsenkopf, 1.707 m
Tiefster Punkt
501 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Kufstein, Parkplatz am Kailserlift (499 m)
Koordinaten:
DD
47.589998, 12.184572
GMS
47°35'24.0"N 12°11'04.5"E
UTM
33T 288330 5274573
w3w 
///zeichnen.ausgewählten.zahnpasta

Ziel

Kufstein, Parkplatz am Kailserlift

Wegbeschreibung

Wir gehen vom Parkplatz Kaiserlift (501 m ü.M.) in Richtung Theaterhütte durch den Wald bis zur Schneise, dann steil aufwärts bis zum Gasthof Hinterdux, nun parallel zum Kaiserlift aufwärts, bis der Weg hinter der Duxeralm (links halten) auf den Adlerweg trifft. Weiter nach links hinauf in Richtung Brentenjoch. Nach ca. 3,5 Stunden erreichen wir die Kaindlhütte (1.300 m ü.M.), von der aus sich uns ein grandioser Blick auf die weißen Felsen des Wilden Kaiser bietet. Hinter der kleinen Kapelle biegt der Weg nach links ab zum Bettlersteig, zunächst noch einmal ca. 100 hm aufwärts bis zu der einsam gelegenen Jagdhütte, bevor uns der Steig über endlos viele Stufen und Pfade ins Kaiserbachtal zum Anton-Karg-Haus führt (829 m ü.M.), dem Ziel für den ersten Tag.

Der zweite Tag beginnt mit dem steilen zweistündigen Aufstieg zum Stripsenjoch (1.577 m ü.M.) und auf den Stripsenkopf (1.707 m ü.M.), den höchsten Punkt der Wanderung mit herrlicher Aussicht in alle Richtungen. Über den Feldalmsattel folgen wir nun ca. 5-6 Stunden dem Weg 811 in Richtung Vorkaiserfeldenhütte, zunächst durch eine grasbewachsene Senke, durch die Kuhweide der Hochalm hindurch, in Richtung Norden wieder ein Stück hinauf auf den Höhenweg, der nun in nahezu gleichbleibender Höhe auf ca. 1.500 m unterhalb der Gipfel des Zahmen Kaiser als Panoramaweg nach bis zur Vorderkaiserfeldenhütte führt.

Der dritte Tag hält auf dem ca. 3-stündigen Abstieg noch ein interessantes Stück Menschheitsgeschichte für uns bereit: die Tishofer Höhle unterhalb des Veitenhofs. Vor 30.000 Jahre hielten sich hier schon Menschen auf, Funde aus der Höhle kann man im Schloss Kufstein besichtigen. Von der Höhle aus führt ein Pfad ganz hinunter zum Kaiserbach, über eine Brücke gelangt man wieder mal zu einer Treppe, es geht ein letztes Mal viele Stufen hinauf, bevor ein gemütlicher Waldweg zurück zum Parkplatz am Kaiserlift führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

Mit der Bahn bis Kufstein. Auf dem Bahnhofsvorplatz fahren regelmäßig Busse nach Sparchen, Haltestelle direkt am Parkplatz Kaiserlift.

Parken

Der Parkplatz am Kaiserlift ist ausreichend groß. Parken ist kostenpflichtig. Es gibt einen moderaten Mehrtagestarif, so dass Autos während einer Mehrtagestour hier problemlos stehen bleiben können.

Koordinaten

DD
47.589998, 12.184572
GMS
47°35'24.0"N 12°11'04.5"E
UTM
33T 288330 5274573
w3w 
///zeichnen.ausgewählten.zahnpasta
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

DAV-Alpenvereinskarte 8, Kaisergebirge

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Trekkingrucksack mit Regenhülle, festes und gut eingelaufenes Schuhwerk, funktionale und strapazierfähige Kleidung, Teleskopstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Kartenmaterial

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
31,8 km
Dauer
15:36 h
Aufstieg
2.360 hm
Abstieg
2.360 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.