Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Tour 3: Bad Liebenzell – Calw: „Zum Kloster St. Peter und Paul ins schöne Hirsau.“
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Tour 3: Bad Liebenzell – Calw: „Zum Kloster St. Peter und Paul ins schöne Hirsau.“

Wanderung · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Deutsche Bahn AG
  • Hermann Hesse4
    Hermann Hesse4
    Foto: DB Regio
m 400 350 300 8 7 6 5 4 3 2 1 km Ernstmühl Wolfschlucht Hirsau
Bahnhof Bad Liebenzell – Ernstmühl – Wolfsschlucht – Hirsau – Calw Bahnhof
mittel
Strecke 8,8 km
3:00 h
265 hm
245 hm
401 hm
313 hm
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
401 m
Tiefster Punkt
313 m

Wegearten

Asphalt 19,82%Naturweg 37,15%Pfad 34,77%Straße 8,24%
Asphalt
1,7 km
Naturweg
3,3 km
Pfad
3,1 km
Straße
0,7 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Bahnhof Bad Liebenzell (316 m)
Koordinaten:
DD
48.772632, 8.734478
GMS
48°46'21.5"N 8°44'04.1"E
UTM
32U 480490 5402214
w3w 
///aufgeschlagen.einkaufen.seines
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bahnhof Calw

Wegbeschreibung

Unsere heutige Tageswanderung beginnt am Bahnhof der Bade- und Kurstadt Bad Liebenzell (1). Am Kurhausdamm überqueren wir die Nagold und biegen links in den Badweg ein, dem wir in den ruhigen Kurpark folgen. Kurz hinter dem Pavillon überqueren wir den Fluss erneut und laufen am Thermen-Hotel links hinauf zu den Bahngleisen. Ab hier wandern wir auf dem Karl-Greiner-Weg entspannt und im Schatten des dichten Mischwaldes zur Abzweigung Ottenbronn und weiter bis zur Köhlerei im Weiler Ernstmühl (2). Dort steigen wir links den Hummelbergweg hinauf und folgen ihm ein Stück in die wildromantische Wolfsschlucht (3), einem noch ursprünglichen Idyll. An der Abzweigung zum Wolfsschluchtpfad biegen wir rechts ab und wandern auf diesem durchs dichte Grün bis nach Hirsau (4). Dort wartet das im 11. Jahrhundert errichtete Kloster St. Peter und Paul mit der dreischiffigen Aureliuskirche auf unseren Besuch. Kloster und Kirche waren einst die größten romanischen Bauwerke ihrer Art in ganz Deutschland. Abstecher zu den Klosterruinen, zur Marienkapelle sowie der dreischiffigen Kirche sind allemal lohnenswert. Nach der Besichtigung verlassen wir Hirsau auf dem Altburger Weg, der uns über einige Stufen an den Waldrand führt. Im Anschluss überqueren wir noch den Schinderbach, der kurz vor Calw (5) in die Nagold fließt, dann haben wir unser Tagesziel erreicht. Über die Marktbrücke queren wir hinüber zum Bahnhof. Jedoch sollten wir den Fachwerkhäusern in den verwinkelten Gassen der „Hermann-Hesse-Stadt“ unbedingt einen Besuch abstatten, bevor wir mit der Kulturbahn bequem zurück nach Bd Liebenzell fahren. Weitere Infos unter www.bahn.de/rab.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
48.772632, 8.734478
GMS
48°46'21.5"N 8°44'04.1"E
UTM
32U 480490 5402214
w3w 
///aufgeschlagen.einkaufen.seines
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,8 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
265 hm
Abstieg
245 hm
Höchster Punkt
401 hm
Tiefster Punkt
313 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.