Start Touren Torsäule 2588m Normalweg
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Torsäule 2588m Normalweg

Bergtour · Hochkönig
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner 
  • die markante Torsäule mit der grasigen Ostschulter und dem Normalweg entlang der rechten 'Kante'
    / die markante Torsäule mit der grasigen Ostschulter und dem Normalweg entlang der rechten 'Kante'
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / im Ochsenkar mit Torsäulenblick
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / das steile schräge Band zur grasigen Ostabdachung
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / von der Ostschulter ist der Weg durch die linken Rinnen gut zu erahnen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / unterhalb des Nordostgrates
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / letzte Gipfelfelsen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Torsäule
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hochkönig über Kniebeißer
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Mitterfeldalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 2500 2000 1500 10 8 6 4 2 km

Schwierige Wanderung mit Kletterpassagen bis UIAA II- auf einen sehr markanten und berühmten Kletterfelsen
schwer
11,9 km
4:30 h
1050 hm
1050 hm
Der unschwere Normalweg zum Hochkönig führt an den Felsfuß der Torsäule. In leichter Kletterei kann diese am schwach markierten Normalweg über die Ostflanke erkraxelt werden kann.

Autorentipp

Kletterfreudigkeit bis zum II. Schwierigkeitsgrad, absolute Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind Voraussetzung.

Dem Sportkletterer dient der Normalweg neben dem Abseilen über die Kletterrouten als einfache Abstiegsmöglichkeit von der Torsäule.

outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 21.05.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Torsäule, 2588 m
Tiefster Punkt
Aethurgaus, 1508 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Berghotel Arthurhaus
Mitterfeldalm

Sicherheitshinweise

Kletterfreudigkeit bis zum II. Schwierigkeitsgrad, absolute Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind Voraussetzung.

Weitere Infos und Links

Mitterfeldalm: http://www.mitterfeldalm.at/

Arthurhaus: http://www.arthurhaus.at/

Start

Arthurhaus (1509 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.410339, 13.128721
UTM
33T 358829 5252462

Ziel

Torsäule

Wegbeschreibung

Über einen breiten Almweg gelangt man schräg ansteigend an den Ostrücken der Mandlwände zur Mitterfeldalm. Nun quert der Wanderweg zum Hochkönig entlang der nordseitigen steilen Schuttfelder der Mandelwände in das Ochsenkar. Im latschenbewachsenen Kar führt der Pfad gemütlich direkt zum Fuß der schon lange sichtbaren Torsäule. Bei einem großen Felsblock mit roter Aufschrift: „Torsäule Normalweg“ verlässt man den Hochkönig-Wanderweg und wendet nach rechts zu den Felsen der Torsäule. Ein schrofiges Felsband I- führt nordöstlich um den Hauptfels der Torsäule auf eine grasbewachsene Abflachung an der Ostflanke. Dort wird nun im Gras-Schrofengelände zur Nordostkante höher gestiegen. Eine Felsrinne I+ führt zu einer etwas ausgesetzten Rampe. Im nordseitigen Blockgelände wird in leichter Kletterei I bis II- westlich in Richtung Gipfel weiter geklettert. Man passiert die Durchgangshöhle aus der Südwand. Nach einer kurzen Kraxelei in einer schwach ausgeprägten Gipfelrinne I+ ist das Gipfelkreuz erreicht.

Vorsichtiger Abstieg wie Anstieg – es sind keine wirklichen Sicherungsmöglichkeiten vorhanden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Zum Arthurhaus gelangt man an Bischofshofen vorbei über Mühlbach am Hochkönig und rechts entlang der bezeichneten kurvenreichen Bergstraße hinauf bis zu ihrem Ende auf 1500m.

Parken

Großer gebührenpflichtiger Parkplatz beim Arthurhaus oder bei einem Parkplatz etwas tiefer.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 125 oder 3216

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,9 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
1050 hm
Abstieg
1050 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour ausgesetzt Kletterstellen

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.