Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Tirolerkogel über das Sterngassl von Türnitz
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Tirolerkogel über das Sterngassl von Türnitz

· 1 Bewertung · Skitour · Türnitzer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Edelweiss Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Sanfter Aufstieg durch den Wald im ersten Teil der Tour
    / Sanfter Aufstieg durch den Wald im ersten Teil der Tour
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Traumhafte Bedingungen im Sterngassl
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Die letzten Meter aus dem Gassl aufs Hochplateau
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Kurz vor der Kuppe mit dem Ring-Gedenkkreuz
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Der Tirolerkogel mit Gipfelkreuz und dem Annaberger Haus
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Blick nach Süd-Ost auf Schneeberg und Raxalpe
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Am Rückweg Blick zurück über die gesamte Hochfläche, im Hintergrund zu erkennen der Ötscher
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 10 8 6 4 2 km Annaberger Haus
Abwechslungsreiche und landschaftlich sehr schöne Tour mit bewirtschafteter Hütte am Gipfel sowie lohnendem Rundumblick auf Gipfel wie Rax, Schneeberg, Gippel, Göller, Hochschwab oder Ötscher. Nach Neuschneefällen ist die Abfahrt über die Kalte Kuchl ein wahrer Traum.
mittel
Strecke 11,3 km
4:00 h
880 hm
880 hm
Der bekannte Sterngasslgraben war jahrelang im unteren Teil sehr verwachsen, wurde mittlerweile aber großteils ausgeschnitten und bietet einen sehr schönen und lohnenden Aufstieg. Gegen Ende nimmt der Graben an Steilheit zu und auf der Hochfläche wird man anschließend mit einem eindrucksvollen Panorama belohnt. Auch eine Abfahrt über den Graben wird oft gewählt, hier hat man aber teilweise mit schmalen Stellen zu kämpfen. Empfehlenswerter ist die Abfahrt über die Kalte Kuchl, diese ist nach Neuschneefällen ein Geheimtipp und wird abfahrtsorientierte TourengeherInnen bestimmt begeistern!

Autorentipp

Diese Tour ist vor allem nach Neuschneefällen ein wahrer Leckerbissen!
Profilbild von Christoph Weitz
Autor
Christoph Weitz 
Aktualisierung: 02.02.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Tirolerkogel, 1.380 m
Tiefster Punkt
Hauptretzhof, 520 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Lawinen: Im oberen Teil des Sterngassl kann von rechts Lawinengefahr durch steile, lichte Flanken drohen. Hier kann man wenn nötig aber problemlos nach links in den Wald ausweichen.

Orientierung: Auf der Hochfläche kann man bei Nebel schnell die Orientierung verlieren.

Weitere Infos und Links

Das neu erbaute Annaberger Haus ist immer einen Besuch Wert und im Winter von Mittwoch bis Sonntag geöffnet, Details siehe https://www.alpenverein.at/annabergerhaus/

Infos über die Marktgemeinde Türnitz bezüglich Essen, Trinken & Nächtigung: www.tuernitz-noe.at

Start

Hauptretzhof 520m, Türnitz (524 m)
Koordinaten:
DG
47.895707, 15.467991
GMS
47°53'44.5"N 15°28'04.8"E
UTM
33T 534980 5304814
w3w 
///startmenü.hell.bauer

Wegbeschreibung

Vom Hauptretzhof zunächst flach nach Westen, vorbei am Tortalhof zum Beginn des Anstieges. Zunächst über Wiesenflächen und weiter über sanft ansteigende Forstwege in den unteren Grabenabschnitt des Sterngassls. Diesen teilweise dicht bewachsenen Graben weiter ansteigend durchs zunehmend steile muldenartige Gassl folgen. Zuletzt, je nach Lawinensituation, kann links in den Wald ausgewichen werden. Am Höhenrücken über die Kuppe (Karlstein 1339m) und dann nach Süd-West immer flach weiter Richtung Annaberger Hütte. An dem Vorgipfel mit dem Ring-Gedenkkreuz entweder rechts vorbei oder direkt darüber, folgt anschließend der kurze Schlussanstieg zum Gipfel und der Hütte.

Abfahrt: Wir beim Aufstieg zurück zur Kuppe auf 1339m und von dort weiter nach Nord-Ost zu zwei kleinen Almhütten (Kalte Kuchl). Vorbei an einem Gedenkkreuz zu einer unscheinbaren Kuppe auf 1305m, wo dann die Felle endlich im Rucksack versorgt werden können und die Abfahrt beginnen kann. Über schöne Hänge und durch ein kurzes Waldstück bis zu einer Holzhütte auf ca 930m. Ab hier auf der Forststraße (Kehren) in gemütlicher Abfahrt zurück zum Tortalhof. Bei wirklich guten Schneeverhältnissen sind hier auch Direktvarianten durch den lichten Wald möglich.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von St. Pölten Hbf fährt ein Bus nach Türnitz Ortsmitte, von dort ca 5km zu Fuß bis zum Startpunkt der Tour. Bei öffentlicher Anreise ist es jedoch einfacher den Tirolerkogel von Annaberg aus zu besteigen. Hier gibt es auch einen direkten Bus von Wien Südtirolerplatz (Busbahnhof Wiedner Gürtel) nach Annaberg. Aktuelle Infos unter www.oebb.at

Anfahrt

Von der A1 Ausfahrt St. Pölten Süd über die B20 durch Wilhelmsburg und Lilienfeld nach Türnitz. Dort Richtung Eibl-Lifte links abbiegen und entlang der Traisen immer weiter in die Weidenaurotte bis zum letzten Bauernhof (Hauptretzhof).

Parken

Beim Hauptretzhof begrenzte Parkmöglichkeit (kostenfrei) für 6-7 Pkw. Weitere Pkw können im allgemeinen problemlos ein Stück davor oder danach am Straßenrand abgestellt werden.

Koordinaten

DG
47.895707, 15.467991
GMS
47°53'44.5"N 15°28'04.8"E
UTM
33T 534980 5304814
w3w 
///startmenü.hell.bauer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK50 UTM 4205 "Sankt Ägyd am Neuwalde"; freytag & berndt WK 031 "Ötscherland - Mariazell - Erlauftal - Lunzer See - Scheibbs - Melker Alpenvorland"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitouren-Standardausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Danja Stiegler 
Auch als Schneeschuhwanderung sehr schön! Ca. 5 Stunden Gehzeit sollten eingerechnet werden (ich halte auch die drei Stunden als Schitour für sehr ambitioniert 😉 - wir haben allein für den Aufstieg so lange gebraucht).
mehr zeigen
Foto: Danja Stiegler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
Foto: Danja Stiegler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
Foto: Danja Stiegler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
Foto: Danja Stiegler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
Foto: Danja Stiegler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
Foto: Danja Stiegler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,3 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
880 hm
Abstieg
880 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.