Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren TIPP Trip Tirol ➤ das Karwendelgebirges mit dem Wohnmobil
Tour hierher planen Tour kopieren
Wohnmobil Top

TIPP Trip Tirol ➤ das Karwendelgebirges mit dem Wohnmobil

Wohnmobil
Verantwortlich für diesen Inhalt
Trip Europa 🔥 Reisetipps Explorers Choice 
  • Sylvenstein-Speicher - Brücke
    / Sylvenstein-Speicher - Brücke
    Foto: Georg Schober, CC BY-ND, Pixabay
  • / Achensee mit Seebergspitze (links) und Seekarspitze (rechts)
    Foto: Haneburger, CC0, By Haneburger - Own work, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=16842701
  • / Paragliding - über dem schönen Bergsee Achensee in Tirol
    Foto: Achensee Tourismus, Achensee Tourismus
  • / Achensee - Tirols Sport & Vital Park von oben
    Video: Achensee - Tirols Sport & VitalPark
  • / Karwendeltal, Austria
    Foto: Wasquewhat, wikipedia.org
  • / Leutasch - Leutascher Ache mit Wettersteinkamm
    Foto: Franzfoto, wikipedia.org
  • / Sprungschanze Bergisel - Innsbruck
    Foto: Kathrein Verena, Tirol Werbung
  • / Naturdenkmal Ahornboden - Sieger bei 9 Plätze - 9 Schätze
    Foto: tirolwerbung, CC BY-ND, © Tirol Werbung
  • / Karwendelgebiet
    Foto: Pupeter Robert, CC BY-ND, Tirol Werbung
  • / Kellerjochbahn
    Foto: Kellerjochbahn, CC BY-ND, Kellerjochbahn
  • / Achenpass Passhöhe
    Foto: Ulflulfl, wikipedia.org
  • / Durch die Schlossbachklamm
    Foto: Alletto, wikipedia.org
  • / Wohnmobil on Tour
    Foto: ArtHouse Studio, Pexels
  • / Sylvenstein-Speicher - Bayern
    Foto: Robert Forster, CC BY-ND, Pixabay
m 1200 1000 800 600 400 200 180 160 140 120 100 80 60 40 20 km
🚙 Das Karwendelgebirge von seiner schönsten Seite. Diese Runde führt uns einmal um das prächtige Karwendelgebirge – natürlich mit einem Abstecher tief hinein in dessen Herz.
leicht
210,7 km
3:30 h
1.710 hm
1.710 hm

Dazu schwingen wir über Geigenbauers Heimat vorbei an Bayerns geheimnisvollstem See hinein in eine der schönsten Sackgassen der Alpen. Und vom Bikertreff am Sylvenstein geht es über den prächtigen Achensee am Rofan entlang retour in das Inntal. Wir pendeln sozusagen von einem Panoramablick zum nächsten.

🚙 MittenwaldDer Luftkurort der bayerischen Alpen besitzt die wohl berühmteste Geigenbau-Tradition Europas.

🚙 Großer AhornbodenDas ist der Ahornboden im Karwendel„Wie schön!„, „Was für eine Kulisse“ oder „Hier möchte ich länger bleiben“ – das sagen die Besucher vom Ahornboden im Tiroler Karwendel. 

🚙 Sylvenstein-SpeicherFür diesen fjordartigen See musste 1957 das alte Bauern- und Jägerdorf Fall von den Landkarten getilgt werden.

🚙 Achenpass / Achensee
Er ist mit gut 1.000 m nicht besonders hoch, er ist auch nicht besonders kurvenreich oder gar fahrerisch anspruchsvoll. Er ist größte See Tirols, er besitzt hervorragende Wasserqualität und wird gerne auch als „Tiroler Meer“ bezeichnet. 

Autorentipp

Infos zur Tour - POI

📌 Mittenwald

📌 Großer Ahornboden

📌 Sylvenstein-Speicher

📌 Achenpass

📌 Achensee

Profilbild von Team Trip Europa
Autor
Team Trip Europa
Aktualisierung: 25.03.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.223 m
Tiefster Punkt
529 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bremsen schonen beim Bergabfahren

Weitere Infos und Links

📌 MittenwaldDer höchstgelegene Luftkurort der bayerischen Alpen besitzt die wohl berühmteste Geigenbau-Tradition Europas. Eng schmiegen sich im historischen Stadtkern mit seinem verwinkelten Gassen und Wegen die alten Bauernhäuser mit ausladenden Zierbundgiebeln aneinander. Farbenprächtige Lüftlmalereien verzieren nahezu jedes Haus, jeder Erker, jeder Stein könnte seine eigene Geschichte erzählen. Und in so manchem Vorgarten hängen an warmen Sommertagen statt bunter, frisch duftender Wäsche ganze Geigen oder ihre Teile zum Bräunen im Wind. Aus der historischen Lautenwerkstatt des Mathias Klotz entwickelte sich ab 1686 die weltweit berühmte Geigenbau-Tradition Mittenwalds. Gut 10 Geigenbauer existieren heute noch im Ort, einigen von ihnen kann man gerne auch einmal bei der Arbeit über die Schulter schauen.

📌 Sylvenstein-SpeicherFür diesen fjordartigen See musste 1957 das alte Bauern- und Jägerdorf Fall von den Landkarten getilgt werden. Ein Dorf, in dem unzählige prominente Persönlichkeiten seit Jahrhunderten zur Jagd anreisten, darunter Ludwig Ganghofer, Ludwig Thoma oder Paul von Hindenburg. Doch bei niedrigem Wasserpegel und günstigem Lichteinfall soll man das Dorf am Grunde des Sylvensteinsees auch heute noch erkennen können. Auch deshalb ist dieser geheimnisvolle See so beliebt bei Jung und Alt als Bade- und Schnorchel-Paradies.

📌 Achenpass
Er ist mit gut 1.000 m nicht besonders hoch, er ist auch nicht besonders kurvenreich oder gar fahrerisch anspruchsvoll. Aber dennoch tanz hier an Sommerwochenenden auf der gesamten Strecke der bikende „Bär“, dann geht vor allem Richtung Bikertreff auf der Sylvenstein-Staumauer die berühmte „Post“ ab. Denn einige echte Alpenhighlights liegen von hier aus ganz nah.

📌 Achensee
Er ist größte See Tirols, er besitzt hervorragende Wasserqualität und wird gerne auch als „Tiroler Meer“ bezeichnet. Um dem Kloster Achenkirch, dem ehemaligen Eigentümer von See und gleichnamigem Tal, auch ordentlich Devisen aus dem Fremdenverkehr zu verschaffen, wurde 1887 das erste Dampfschiff auf dem See zu Wasser gelassen. 1919 erwarb die Stadt Innsbruck den See und baute bis heute die Flotte der Achensee-Ausflugsboote immer weiter aus. Vor allem die Ausblicke von der Seemitte auf die angrenzenden Berggipfel und das Alpenpanorama ist atemberaubend.

Start

Zirl (591 m)
Koordinaten:
DG
47.266304, 11.283507
GMS
47°15'58.7"N 11°17'00.6"E
UTM
32T 672737 5237287
w3w 
///nachricht.wurzel.pfeife

Ziel

Zirl

Wegbeschreibung

📌  Zirl
📌  Mittenwald
📌  Sylvenstein-Speicher
📌  Achenpass
📌  Achensee
📌  Zirl

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Lieber mit dem Wohnmobil

Anfahrt

Aus Richtung Wien: Autobahn A12.

Aus Richtung Schweiz: Autobahn A12. Durch den Arlberg Straßentunnel oder mautfrei über den Arlberg.

Aus Richtung Italien: A13 (Brennerautobahn); Die Autobahn ist ab Innsbruck-Süd mautpflichtig.

Aus Richtung Osttirol:  Anreise durch den mautpflichtigen Felbertauerntunnel oder über das Pustertal. 

Parken

genügend Parkplätze vorhanden

❤️ Urlaub im Zillertal ☀ suchen & buchen

Koordinaten

DG
47.266304, 11.283507
GMS
47°15'58.7"N 11°17'00.6"E
UTM
32T 672737 5237287
w3w 
///nachricht.wurzel.pfeife
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Getränke und Essen für die Pausen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
210,7 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
1.710 hm
Abstieg
1.710 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.