Start Touren Teufelsteinhütte - von Rodaun nach Gießhübl
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Teufelsteinhütte - von Rodaun nach Gießhübl

Wanderung · Wienerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Teufelstein-Perchtoldsdorf Verifizierter Partner 
  • Perchtoldsdorfer Heide
    / Perchtoldsdorfer Heide
    Foto: Johanna Wiedlack, ÖAV Sektion Teufelstein-Perchtoldsdorf
  • Blick über Wien von der Perchtoldsdorfer Heide
    / Blick über Wien von der Perchtoldsdorfer Heide
    Foto: Johanna Wiedlack, ÖAV Sektion Teufelstein-Perchtoldsdorf
  • Durch den Wienerwald gleich oberhalb der Perchtoldsdorfer Heide
    / Durch den Wienerwald gleich oberhalb der Perchtoldsdorfer Heide
    Foto: Johanna Wiedlack, ÖAV Sektion Teufelstein-Perchtoldsdorf
  • Franz-Ferdinand-Schutzhaus
    / Franz-Ferdinand-Schutzhaus
    Foto: Johanna Wiedlack, ÖAV Sektion Teufelstein-Perchtoldsdorf
  • Teufelsteinhütte
    / Teufelsteinhütte
    Foto: Johanna Wiedlack, ÖAV Sektion Teufelstein-Perchtoldsdorf
  • Am Teufelstein
    / Am Teufelstein
    Foto: Johanna Wiedlack, ÖAV Sektion Teufelstein-Perchtoldsdorf
  • Aussicht von der Teufelsteinhütte
    / Aussicht von der Teufelsteinhütte
    Foto: Johanna Wiedlack, ÖAV Sektion Teufelstein-Perchtoldsdorf
  • / Aussicht von der Josefswarte
    Foto: Johanna Wiedlack, ÖAV Sektion Teufelstein-Perchtoldsdorf
  • / Aussicht von der Josefswarte in den Wienerwald
    Foto: Johanna Wiedlack, ÖAV Sektion Teufelstein-Perchtoldsdorf
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6 Haltestelle Rodaun (Straßenbahn/Bus) Teufelsteinhütte Kammersteinerhütte

Eine familienfreundliche Wanderung mit schönen Ausblicken auf Wien und den Wienerwald, Start- und Endpunkt sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln bestens erreichbar.
mittel
6,9 km
2:30 h
374 hm
162 hm
Die Tour startet und endet zwar mit kurzen Strecken auf der Straße und Asphaltwegen, die meiste Zeit führt sie aber auf Pfaden und Forstwegen durch den Wald. Auf dem Weg gibt es einige Einkehrmöglichkeiten und immer wieder auch Bänke zum Hinsetzen und Rasten. Zu jeder Jahreszeit lohnend, die Teufelsteinhütte hat allerdings nur Anfang März bis Ende Juni sowie Ende August bis Anfang Dezember geöffnet!

Autorentipp

Eine Einkehr auf der vor kurzem renovierten, gemütlichen Teufelsteinhütte lohnt sich! Bei warmen Temperaturen lässt sich die Aussicht besonders gut von der schönen Terasse genießen. Die Speißekarte wechselt je nach Hüttendienst, eine Verköstigung der Haupt- und Mehlspeisenauswahl ist es in jedem Fall wert.
outdooractive.com User
Autor
Johanna Wiedlack 
Aktualisierung: 29.02.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
571 m
Tiefster Punkt
243 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Kammersteinerhütte
Teufelsteinhütte

Ausrüstung

Festes Schuhwerk ist für die Teils steinigen und nach Regen mitunter matschigen Pfade empfehlenswert. Wenn vorhanden, lohnt es sich auf jeden Fall ein Fernglas mitzunehmen!

Weitere Infos und Links

Infos zur Teufelsteinhütte: http://www.alpenverein.at/teufelsteinhuette/

Start

Straßenbahnhaltestelle Rodaun (243 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.132604, 16.262982
UTM
33U 593970 5331810

Ziel

Autobushaltestelle Gießhübl Föhrenberge

Wegbeschreibung

Von der Straßenbahnhaltestelle Rodaun führt die Route zunächst auf der Schillerpromenade entlang der Liesing bis zur Donauwörther Straße. Dieser ein kurzes Stück nach rechts folgen und sogleich nach links auf die Höhenstraße abzweigen. Nach rechts in die Scholaugasse abbiegen. Von hier geht es im Grunde bis kurz vor der Teufelsteinhütte nur noch geradeaus – zunächst am Waldsanatorium vorbei auf die Perchtoldsdorfer Heide. Hier macht es ein Abschneider quer über die Wiese möglich, die asphaltierten Serpentinen zu meiden. Die Route führt nun in den Wald, ab hier gibt es auch Wegweiser Richtung Teufelstein. Nach einer Rast auf der Hütte empfiehlt sich ein kurzer Abstecher auf die Josefswarte. Wer diese auslässt nimmt gleich unterhalb der Hütte rechterhand den Weg Richtung Kugelwiese. Am Salzstangl-Wirt vorbei wird die Kugelwiese überquert, danach links abzweigen und weiter der Beschilderung Richtung Gießhübl folgen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Rodaun:
  • Straßenbahn 60
  • Stadtbus 2, 3, 60A
  • Regionalbus 206, 253, 254, 255, 259

Gießhübler Föhrenberge:

Regionalbus 256, 262

Quelle:http://www.vor.at/efa/haltestellenaushang/(12.02.2016)

Anfahrt

Mit Bus oder Straßenbahn: siehe öffentliche Verkehrsmittel;

Mit dem Auto: von der A21 Ausfahrt Brunn am Gebirge Richtung Perchtoldsdorf;

Parken

Direkt an der Perchtoldsdorfer Heide gibt es Parkmöglichkeiten. Von Gießhübl mit dem Bus wieder zurück zum Perchtoldsdorfer Marktplatz und von dort zu Fuß zum Auto. Wer die Tour von der anderen Richtung gehen möchte: Auch am Endpunkt in Gießhübl gibt es direkt an der Höhenstraße einen großen Parkplatz, der allerdings kostenpflichtig ist.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,9 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
374 hm
Abstieg
162 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.