Start Touren Terzer Göller vom Lahnsattel, Abfahrt durch das Südkar
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Skitour

Terzer Göller vom Lahnsattel, Abfahrt durch das Südkar

1 Skitour • Mostviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt:
ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • Durch einen Ehemaligen Schlag
    / Durch einen Ehemaligen Schlag
    Foto: Herbert Dazinger, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • Wald im mittlerem Bereich des Aufstiegs
    / Wald im mittlerem Bereich des Aufstiegs
    Foto: Herbert Dazinger, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • Durch immer lichter werdenden Wald
    / Durch immer lichter werdenden Wald
    Foto: Herbert Dazinger, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • Vereinzelte Latschen vor dem Gipfel
    / Vereinzelte Latschen vor dem Gipfel
    Foto: Herbert Dazinger, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • Letzte meter vor dem Gipfel
    / Letzte meter vor dem Gipfel
    Foto: Herbert Dazinger, Erwin Hayden-Hohmann
  • Terzer Göller, dahinter Göller-Hauptgipfel
    / Terzer Göller, dahinter Göller-Hauptgipfel
    Foto: Herbert Dazinger, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • Am Gipfel des Terzer Göller
    / Am Gipfel des Terzer Göller
    Foto: Herbert Dazinger, Erwin Hayden-Hohmann
  • Abfahrt
    / Abfahrt
    Foto: Herbert Dazinger, Erwin Hayden-Hohmann
  • Im Südkar
    / Im Südkar
    Foto: Herbert Dazinger, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • Rastplatz am Ende des Südkars
    / Rastplatz am Ende des Südkars
    Foto: Herbert Dazinger, Erwin Hayden-Hohmann
  • Folder zur Wildruhezone am Göller.
    / Folder zur Wildruhezone am Göller.
    Foto: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • Folder zu den Wildruhezonen am Göller.
    / Folder zu den Wildruhezonen am Göller.
    Foto: alpenvereinaktiv.com
Karte / Terzer Göller vom Lahnsattel, Abfahrt durch das Südkar
1200 1400 1600 1800 2000 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4
Wetter

Standardtour von Süden auf den Göller bzw. Terzer Göller mit Abfahrt entlang des Aufstiegs oder durch das Südkar. Bitte das Wildschutzgebiet beachten. 

mittel
4,1 km
3:30 Std
700 hm
700 hm

Aufstieg über die markierte Skiroute auf dem Rücken zwischen Südkar und Eisgrube. Ziel ist der Terzer Göller (1729 m), der sich westlich des Göller-Hauptgipfels (1766 m) befindet und nur unwesentlich niedriger ist. Die Abfahrt erfolgt über den Aufstieg oder bei sehr günstigen Verhältnissen über das Südkar. Dies ist neben der Eisgrube und Karlgrube eine der klassischen steilen Südabfahrten und wird vor allem im Frühjahr häufig befahren. Aber auch bei übervollem Parkplatz am Lahnsattel kann wegen der Größe des Kars meist eine eigene Spur gezogen werden. Landschaftlich sehr schön mit schönem Panorama nach Süden. Im Frühjahr bei Firnverhältnissen ist die Wahl der Abfahrtszeit wichtig.

outdooractive.com User
Autor
Herbert Dazinger
Aktualisierung: 16.02.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1729 m
1015 m
Höchster Punkt
Terzer Göller (1729 m)
Tiefster Punkt
Lahnsattel (1015 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Bei unsicheren Verhältnissen oder schlechter Sicht kann über die Aufstiegsroute wieder gut abgefahren werden.

Ausrüstung

Sicherheitsausrüstung: LVS, Sonde, Schaufel, Mobiltelefon. Tagesrucksack ev. mit Jause, keine Einkehrmöglichkeit.

Weitere Infos und Links

Es ist eine markierte Skiroute eingerichtet. Falls der Parkplatz auf der Paßhöhe voll ist, kann ein weiterer Parkplatz ca. ein km weiter (noch vor dem Ort Lahnsattel) angefahren werden. Von dort kann direkt aufgestiegen werden, man erreicht in ca 20 Min. die markierte Aufstiegsroute.

Start

Lahnsattel (1018 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.774897 N 15.485176 E
UTM
33T 536349 5291395

Ziel

Lahnsattel

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz auf der Paßhöhe wird die Forststraße am Schranken vorbei ca. 100 m verfolgt und dann scharf nach rechts hinauf abgebogen (die Forstraße nicht weiter verfolgen) . Gleich danach folgt eine Linkskehre und über lichten Wald quert man in den unteren Teil des Rückens ein, der sich zwischen Südkar und Eisgrube befindet. Weiterer Wegverlauf entlang der markierten Skitoute (im wesentlichen imme entlang des Rückens zwischen Südkar und Eisgrube).

Wegverlauf durch lichte Wälder und offene Flächen über die Latschenzone unterhalb der Gipfels auf den Terzer-Göller. Rechts (im Sinn des Aufstiegs) sieht man während des Aufstiegs mehrmals gut in die Eisgrube ein.

Die Abfahrt erfolgt üblicher Weise entlang des Aufstiegs oder bei sehr guten Verhältnissen durch das breite Südkar. Diese ist durchgehend steil und endet bei der Forststraße.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Norden (St.Pölten) kommend mit dem Bus bis nach Kernhof, weiter mit dem Taxi nach Lahnsattel.

von Süden kommend mit öff Verkehrsmitteln bis Mariazell, weiter mit dem Taxi nach Lahnsattel.

Anfahrt

Von Der Westautobahn Abfahrt St.Pölten richtung Mariazell der B 20 bis nach Freiland folgen, dann links auf die B 214 bis Hohenberg und B21 über St. Aegyd und Kernhof über das Gschaid bis nach Terz. In Terz links abbiegen, nach ca. drei Kilometern ist man auf der Paßhöhe Lahnsattel.

Parken

Parkplatz für ca. 15 PKW direkt am Lahnsattel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK-73 Türnitz

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Kurt Lichtkoppler
05.01.2017
Bewertung

Herbert Dazinger
22.03.2015 · Skitour · Terzer Göller vom Lahnsattel, Abfahrt durch das Südkar, Mürzsteger Alpen
Im Aufstieg beste Bedingungen. Bei der Abfahrt muß die Latschenzone im Mittelteil, die bei genügender Schneelage verdeckt ist, umfahren werden. Im unteren Teil kommen vereinzelt Steine an die Oberfläche. Aber insgesamt noch gute Verhältnisse.
Wetter
Schönwetter, warm, aufziehende Wolken.
Foto: Herbert Dazinger, ÖAV Sektion Sankt Pölten

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,1 km
Dauer
3:30 Std
Aufstieg
700 hm
Abstieg
700 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour

Wetter Heute

Lawinenlage 

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.