Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Teltowkanal Rundwanderung von Schönow nach Lichterfelde
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Teltowkanal Rundwanderung von Schönow nach Lichterfelde

Wanderung
Profilbild von Tina Degenkolb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tina Degenkolb
  • Am Zehlendorfer Stichkanal
    / Am Zehlendorfer Stichkanal
    Foto: Tina Degenkolb, Community
  • / Torbogen Alte Spinnwarenfabrik Zehlendorf
    Foto: Tina Degenkolb, Community
  • / Biberspuren Am Stichkanal Zehlendorf
    Foto: Tina Degenkolb, Community
m 38 36 34 6 5 4 3 2 1 km
Ein Abschnitt des Teltowkanalweges, den ich zu einem Rundwanderweg gemacht habe. Von der Knesebeckbrücke geht es bis Lichterfelde und dann zurück an anderen Kanalufer nach Teltow.
leicht
Strecke 6,7 km
1:31 h
3 hm
2 hm
Eine urbane Rundwanderung am Wasser entlang. Von der Knesebeckbrücke am Kanal entlang, vorbei am Zehlendorfer Stichkanal, dem ehemaligen Teltow See, durch wilde Natur bis nach Lichterfelde. Dann zurück über die Eugen Kleine Brücke, dem Kanalweg folgend bis Teltow. Am Weg gibt es viel Geschichte und Natur.
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
40 m
Tiefster Punkt
36 m

Start

Zehlendorf Knesebeckbrücke (37 m)
Koordinaten:
DD
52.406073, 13.268782
GMS
52°24'21.9"N 13°16'07.6"E
UTM
33U 382233 5807614
w3w 
///preisen.huhn.fertigt

Ziel

Wie Startpunkt

Wegbeschreibung

Von der Knesebeckbrücke Zehlendorf geht es über einige Stufen nach unten an den Teltowkanal. Auf einem schmalen Pfad passieren wir die ehemalige Spinnwarenfabrik, an deren Ende sich ein bunter Torbogen befindet. Danach tauchen links einige Anglerhütten auf, rechts der Kanal, bewachsen mit Schilf. Hinter einer Biegung taucht die Brücke über den Zehlendorfer Stichkanal auf, diese führt auf der anderen Seite wieder zum Teltowkanal zurück. An dieser Stelle befand sich vor dem Kanalbau der Teltow See, den man gleich für einen Hafen nutzte. Der Weg schlängelt sich nach der Brücke wieder dem Ufer zu. Rechts führt er zur Landzunge der Hafeneinfahrt, die sich gut für eine Pause eignet. Auch ist dieser Bereich hier Biberland, die Spuren der Tiere lassen sich überall finden.

Wir gehen links weiter, an riesigen Brombeerhecken vorbei, die das dahinterliegende Gewerbe verbergen. Schließlich endet der wilde Weg an der Straße am Stichkanal. Wir folgen ihr bis sich eine  Kleingartenanlage zeigt. Hier befand sich der ehemalige Schönower See. Der Weg geht weiter am Teltowkanal entlang, er ist jetzt wieder ein Pfad und schlängelt sich Richtung Lichterfelde. Auf der anderen Kanalseite ist der ehemalige Hafen, eine Ausbuchtung zu erkennen. Bis hierher verlief die innerdeutsche Grenze in der Mitte des Kanals, Teile der Grenzbefestigung stehen noch. Schließlich taucht die Eugen Kleine Brücke auf, wir haben Lichterfelde erreicht.

Für den Rückweg überqueren wir den Kanal und gehen rechts in den Kanalauenweg. Er verläuft als befestigter Geh und Radweg an der anderen Uferseite. Die Landschaft ist abwechslungsreich, Auwälder, Schilf, Weidenhaine und der ehemalige Todestreifen am Ufer, der heute von der Natur zurückerobert wurde. So schlängelt sich der Weg bis zum Ortseingang Teltow. Der Belag wechselt, es geht leicht bergan, vorbei an einer Wildblumenwiese und einem Spielplatz. Ab hier folgen wir dem Mauerweg, zu erkennen an den orangenen Stehlen. Drei Wanderwege treffen hier aufeinander. Mauerweg, Kanalauenweg, Bugaweg.

Weiter geht es auf der Seepromenade bis zur Knesebeckbrücke in Teltow. In geringen Abständen gibt es immer wieder Bänke und Papierkörbe, auch ist es möglich auf kleinen Pfaden durch den Uferbewuchs zum Kanal hinunter zu gehen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Bus X10 der BVG hält am nahen Haltepunkt Alt-Schönow. Bahnhöfe S Lichterfelde Süd und S Osdorfer Straße am Wendepunkt der Tour.

Anfahrt

Mit dem Auto. Von Teltow aus kommend im Kreisverkehr Richting Zehlendorf abbiegen. Von Zehelendorf aus kommend Richtung Teltow.

Parken

Auf den Parkplätzen der Supermärkte

Koordinaten

DD
52.406073, 13.268782
GMS
52°24'21.9"N 13°16'07.6"E
UTM
33U 382233 5807614
w3w 
///preisen.huhn.fertigt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Basic Equipment for Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,7 km
Dauer
1:31 h
Aufstieg
3 hm
Abstieg
2 hm
Rundtour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.