Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Tegernseer Hütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Tegernseer Hütte

· 2 Bewertungen · Bergtour · Tegernsee-Schliersee
Profilbild von Thomas Eck
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thomas Eck
  • /
    Foto: Community
Karte / Tegernseer Hütte
m 1600 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km
Eine schöne Tour, die für jeden etwas bietet: vom alpinen Familienausflug bis zum Klettererlebnis. 879 Höhenmeter gilt es insgesamt zu überwinden. Zentrum und Highlight der Tour bildet die spektakulär gelegene Tegernseer Hütte. Von der DAV Hütte aus, die malerisch zwischen den Gipfeln Roß- und Buchstein liegt, kann man nicht nur weitere Wanderungen angehen, man kann auch einige Klettertouren starten.
mittel
Strecke 13,1 km
6:00 h
910 hm
910 hm
Die Tour beginnt mit einem schönen Spaziergang durch den Wald, entlang einem kleinen Fluss, der ruhig neben dem schattigen, breiten, gut erkennbaren – an Wochenenden und Feiertagen gut besuchten – Weg dahin fließt. Da sich die Tour auch für Familien eignet, kann es gerade im unteren Teil etwas überfüllt wirken.

Nach ungefähr drei Kilometern beginnt der Anstieg. Recht steil schlängeln sich die Serpentinen am Berg nach oben. Hier ist es möglich sich zu entscheiden: Entweder man folgt der breiten geschotterten Straße, deren Gefälle nicht so groß ist und sich daher für Familien eignet, oder man nimmt die steileren, schmalen Waldwege und spart sich damit etwas Zeit. Landschaftlich macht es keinen großen Unterschied für welchen Weg man sich entscheidet, und falls man den anderen Weg ausprobieren möchte, kann man bei einer der zahlreichen Kreuzungen den Pfad wechseln.

Lichtet sich der Wald, befindet man sich schon nahe an der ersten Einkehrmöglichkeit. Die Buchsteinhütte bietet Gelegenheit sich für den Rest des Weges bis zur Tegernseer Hütte zu stärken. Nur ein kleines Stück weiter und man kann die Tegernseer Hütte schon über sich sehen. Über Weiden und Wiesen geht es, bis es dann eine relativ steile Serpentine bergauf Richtung Gipfel geht. Die Wege werden hier langsam etwas enger, sind aber immer noch auch für Familien machbar.

Hat man die Serpentinen und insgesamt 879 Höhenmeter hinter sich gebracht, ist man am Ziel angelangt. Neben den üblichen Stärkungen bietet die Hütte auch Gelegenheit ein wenig im Fels zu klettern. Direkt hinter der Hütte befindet sich der Einstieg in den Klettersteig. Mit einer Schwierigkeit von Grad I bis II ist er bei gutem Wetter gut begehbar. Der schwierigste Teil ist gleich am Anfang, hat man diesen hinter sich gebracht ist der restliche Weg zum Gipfel des Buchstein ein Kinderspiel.

Auf der anderen Seite der Hütte befindet sich der Rossstein Gipfel. Über gesicherte Wege gelangt man bis hinauf zum Gipfelkreuz. Hier geht unsere Tour weiter und man hat die Wahl: entweder man wählt den leichten, gut begehbaren – allerdings längeren – Weg um den Rossstein herum, oder man nimmt den luftigen (ungesicherten) Klettersteig der auf direkterem Weg ins Tal führt. Für trittsichere, schwindelfreie Wanderer sollte dieser Weg kein Problem sein, und er belohnt mit schönen Ausblicken bis zum Tegernsee.

Unter der Tegernseerhütte, dort wo es auch eine Felsnadel mit Kletterrouten gibt, treffen sich die beiden Wege und es geht hinab ins Tal, immer Richtung Bayerwald. Zunächst noch über einige Weiden führt der Weg bald wieder in den Wald, wo es mal wieder einige steile Serpentinen hinter sich zu bringen gilt. Bei nassem Wetter sollte man aufpassen, der Weg wird leicht rutschig.

Am Ende gelangt man an den Parkplatz Bayerwald, von dem aus man links auf die Straße abbiegt und dieser immer folgt, bis man nach etwa einer halben Stunde – alles in allem 13 Kilometern und etwa 5 Stunden Gehzeit – wieder am Ausgangspunkt, dem Parkplatz Klamm, ankommt.

Autorentipp

Mein persönlicher Tipp bezieht sich vor allem auf die Klettersteige rund um die Tegernseerhütte. Sie sind relativ einfach zu bewältigen und bieten eine schöne Aussicht und eine nette Abwechslung auf dem Weg. Sollte man mit mehr als einem Auto unterwegs sein, bietet es sich an, ein Fahrzeug schon auf dem Parkplatz Bayerwald abzustellen. So kann man sich die Lauferei an der Straße ersparen.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Tegernseer Hütte, 1.619 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Klamm, 825 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Auch wenn es keine gefährlichen Stellen gibt, die sich nicht umgehen lassen, sollte man eine gute Kondition mitbringen. Wer sich am Klettersteig zum Gipfel des Buchstein versuchen will, sollte einen Helm mitbringen, da der Klettersteig besonders an Feiertagen und Wochenenden recht voll werden kann und man in dem steilen Einstiegsstück oft andere Kletterer über sich hat.

Weitere Infos und Links

http://www.dav-tegernsee.de/?q=seite/12

Start

Koordinaten:
DD
47.622520, 11.711250
GMS
47°37'21.1"N 11°42'40.5"E
UTM
32T 703711 5277908
w3w 
///jeden.dingen.reisen

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt: Parkplatz Klamm

Dem beschilderten Weg (Buchstein Hütte/Tegernseer Hütte) folgen: Erst dem Fluss entlang, dann den Serpentinen folgen.

An der Weggabelung mit den Schildern Buchstein Hütte und Tegernseerhütte kann man eine Pause in der Buchsteinhütte einlegen, alles in allem ist es ein etwa 20minütiger Umweg. Von der Buchstein Hütte zurück zur Weggabelung und dem Schild „Tegernseer Hütte“ folgen. Der Weg führt über einige Weiden und Wiesen bis er zu Serpentinen wird und steil bergauf führt. Den Serpentinen bis zur Tegernseerhütte folgen.

Von der Tegernseerhütte (Blick Richtung Tegernsee) rechts auf den Rossstein Gipfel und von da dem Pfad über den kleinen Kamm folgen (Klettersteig) unten angelangt dem Weg immer Richtung „Bayerwald“ folgen (ausgeschildert). Der Weg führt wieder über einige Wiesen und Weiden und schließlich einige Zeit einen kurvigen Waldweg hinab, bis man am Parkplatz Bayerwald ankommt. Von hier geht man zur Bundesstraße, dreht sich nach links und folgt der Straße etwa eine halbe Stunde, bis man zum Parkplatz Kamm, dem Ausgangspunkt kommt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von München aus auf die A8 Richtung Salzburg.

Ausfahrt Holzkirchen abfahren und Richtung Tegernsee/Bad Wiessee/Bad Tölz weiter.

Den Schildern Richtung Tegernsee folgen.

Nach Gmund immer auf der B307 bleiben, durch Kreuth und dann auf die ausgeschriebenen Parkplätze achten. Am Parkplatz „Klamm“ anhalten.

Parken

Das Parken ist kostenlos.

Koordinaten

DD
47.622520, 11.711250
GMS
47°37'21.1"N 11°42'40.5"E
UTM
32T 703711 5277908
w3w 
///jeden.dingen.reisen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Schuhe, eventuell Helm (siehe Sicherheitshinweise), Wanderstöcke (schaden nie)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Susanne Lechner
16.09.2015 · Community
Die Tour ist wunder schon, aber sehr stark begangen. Wir sind einen Nacht oben geblieben und haben die Hütte und die Ruhe genossen. Beim Abstiegt sollte man gut stiegen können, da viele Teile nur mit Seilen begebar sind. Wir klettern selber nicht und es ist tortzem gut machbar. Was mir nicht gefallen hat, ist der lange Rückweg direkt an der Bundesstraße. Es geht wohl auch ein Buss. Fazit: Ich würde die Tour jedere Zeit wieder machen und kann sie daher nur Empfehlen
mehr zeigen
Foto: Susanne Lechner, Community
Foto: Susanne Lechner, Community
Foto: Susanne Lechner, Community
Foto: Susanne Lechner, Community
Michael Schröder
31.08.2014 · Community
Gemacht am 31.08.2014
Foto: Michael Schröder, Community
Foto: Michael Schröder, Community
Foto: Michael Schröder, Community
Foto: Michael Schröder, Community
Foto: Michael Schröder, Community
Foto: Michael Schröder, Community

Fotos von anderen

+ 6

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,1 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
910 hm
Abstieg
910 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.