Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Taschachhaus (2434m) von Mittelberg im Pitztal
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Taschachhaus (2434m) von Mittelberg im Pitztal

· 1 Bewertung · Wanderung · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion München Verifizierter Partner 
  • Parkplatz bei der Talstation in Mittelberg - Blickrichtung Start Wanderweg
    / Parkplatz bei der Talstation in Mittelberg - Blickrichtung Start Wanderweg
    Foto: Patricia Ebenberger, DAV Sektion München
  • / Parkplatz bei der Talstation in Mittelberg - Blickrichtung Talstation
    Foto: Patricia Ebenberger, DAV Sektion München
  • / Kurz nach der Taschachalm
    Foto: Patricia Ebenberger, DAV Sektion München
  • / Blumenwiese im Taschachtal
    Foto: Patricia Ebenberger, DAV Sektion München
  • / Talstation der Materialseilbahn zum Taschachhaus
    Foto: Patricia Ebenberger, DAV Sektion München
  • / Neuer Weg (links) und alter - gesperrter (!) - Weg (rechts)
    Foto: Patricia Ebenberger, DAV Sektion München
  • / Am neuen Zustieg zum Taschhaus
    Foto: Patricia Ebenberger, DAV Sektion München
  • / Blick zurück
    Foto: Patricia Ebenberger, DAV Sektion München
  • / Neue Brücke
    Foto: Patricia Ebenberger, DAV Sektion München
  • / Blick zur Taschachwand
    Foto: Patricia Ebenberger, DAV Sektion München
  • / Die Hütte schon in Sichtweite
    Foto: Patricia Ebenberger, DAV Sektion München
  • / Kurz unter der Hütte
    Foto: Patricia Ebenberger, DAV Sektion München
  • / Das Taschachhaus - In idealer Stützpunkt für Hochtouren und Ausbildung
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 7 6 5 4 3 2 1 km Endhaltestelle Mittelberg Materialseilbahn Talstation Taschachalm
Wanderung auf den Ausbildungsstützung Taschachhaus durch das Taschachtal mit seinen schönen Blumenwiesen.
mittel
Strecke 7,3 km
2:30 h
709 hm
6 hm
2.434 hm
1.722 hm
Am Bergrücken zwischen Taschachtal und Sexegertental liegt das Taschachaus, ein beliebter Stützpunkt für Eistouren in den Ötztaler Alpen. Die Wanderung beginnt in Mittelberg, wo die Alpin-Idylle durch den Großparkplatz für die Gletscherbahn etwas getrübt wird. Sobald man ins Taschachtal kommt erblickt man in der Ferne Gletschergipfel und in der Nähe bunte Blumenwiesen und rauschende Bäche. Die Wanderung geht längere Zeit durch den flachen Talboden und steigt nur leicht an. Ab der Materialseilbahnstation geht es dann deutlich steiler auf den Moränenhügeln bergauf bis zur Hütte.

Autorentipp

Als Rundwanderung läßt sich der Weg zum Taschachhaus sehr gut mit dem Fuldaer Höhenweg verbinden. Dieser führt vom Taschachhaus zur Riffel See und zur Riffelsee Seilbahn.
Profilbild von Patricia Ebenberger
Autor
Patricia Ebenberger
Aktualisierung: 07.09.2015
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Taschachhaus, 2.434 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Mittelberg, 1.722 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der alte Weg - er führt gleich nach der Materialseilbahn auf die westliche Seite des Tals - ist wegen eines Hangrutsches gesperrt! Auf den meisten Karten ist noch der alte Weg eingezeichnet. Das Taschachtal ist auch ein großes Weidegebiet mit freilaufenden Kühen - Achtung bei Hunden und kleinen Kindern.

Weitere Infos und Links

DAV Sektion München: www.alpenverein-muenchen.de
DAV Sektion München Alpinprogramm: http://www.davplus.de/alpinprogramm
Taschachhaus: www.taschachhaus.com

Start

Mittelberg im Pitztal (1.721 m)
Koordinaten:
DD
46.959052, 10.870768
GMS
46°57'32.6"N 10°52'14.8"E
UTM
32T 642333 5202312
w3w 
///rufe.natürlich.ausreichen

Ziel

Taschachhaus

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz in Mittelberg (1720 m) folgt man den gelben Wegschildern Richtung Taschachhaus und überquert gleich eine breite Holzbrücke die auch für Pistenraupen im Winter ausgelegt ist. Nach kurzer Zeit errreicht man die Taschachalm (1796 m). Von dort geht es links hinunter zum Bach (der Weg rechts führt zum Riffelsee). Nach Überquerung des Baches immer der Almstraße folgen, bis das Ende der Fahrmöglichkeiten bei der Talstation der Materialseilbahn (2042 m) erreicht wird. Dort geht es am Wanderweg gerade weiter (nicht den Bach queren - der alte Zustieg ist aufgrund eines Bergrutsches lebensgefährlich; Stand: Juli 2012). Am Ende führt eine stabile Holzbrücke über den Taschachbach und danach beginnt der Weg entlang der Gletschermoräne steil anzusteigen. Am Ende des Moränenanstiegs geht es ein paar Schritte hinab bevor der letzte kurze Anstieg zur Hütte beginnt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Imst (IC-Haltestelle) und von dort mit dem Bus bis Mittelberg-Talstation.

Anfahrt

Auf der A12 bis zur Abfahrt "Imst" und dort den Schildern ins Pitztal folgen. Im Pitztal bis nach Mandarfen fahren und knapp nach dem Ortsende rechts zu "Parkplatz Talstation Gletscherbahn" abbiegen.

Parken

Bei der Talstation den ganz rechten Parkplatz nehmen, direkt neben dem Beginn des Wanderwegs.

Koordinaten

DD
46.959052, 10.870768
GMS
46°57'32.6"N 10°52'14.8"E
UTM
32T 642333 5202312
w3w 
///rufe.natürlich.ausreichen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 30/5 Ötztaler Alpen, Geigenkamm, 1:25:000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung. Erste Hilfe Paket, Rettungsdecke, Biwaksack und Mobiltelefon sind immer dabei

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,3 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
709 hm
Abstieg
6 hm
Höchster Punkt
2.434 hm
Tiefster Punkt
1.722 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.