Start Touren Tarscher See Rundwanderung
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Tarscher See Rundwanderung

· 1 Bewertung · Wanderung · Ortler Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • viele Wanderziele
    / viele Wanderziele
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Fischerhütte am Tarschersee
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Tarschersee
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 10 8 6 4 2 km

Tarscher See + Tarscheralm

Wanderung rund ums Skigebiet, für uns ohne Aufstiegsanlagen zu einem herrlichen Bergsee und vorbei an kulinarische Almen

mittel
10,9 km
4:13 h
843 hm
852 hm

Ab ins Schigebiet, aber ohne Sessellift unser Motto heute.

Wir starten bei der Talstation des Liftes der Tarscheralm und wandern stetig aufwärts die Rodelbahn entlang den Forstweg nr. 9 folgend. Vorbei an kleinen Waldbrunnen füllen wir unsere Wasserflaschen und kommen dann bis zum Starthäuschen der bekannten Naturbahnrodelbahn wo im Winter auch Weltcuprennen gefahren werden. Nun endet der Forstweg und der Weg nr. 9 schlängelt sich vorerst steil in den Wald hinauf und nach ca. 1,5 Stunden erreichen wir den Tarschersee. Hier findet man genug Platz sich in die Wiese zu legen eine Rast zu machen. Es ist auch eine Hütte da aber bewirtschaftet ist hier nichts. Wir erkunden ein wenig das Seeufer und sehen, dass hier schon früher ein Waal für die Wasserableitung bestand. Nun ist er nur mehr eine Ruine. Auch Fische sind im klaren Bergsee zu sehen. Ausgerastet folgen wir nun aber den Weg nr. 9 weiter Richtung Tarscher Alm. Zuerst schlendert der Weg fast eben vor sich hin um am Ende dann wieder eine Steigung zur Alm hin zu legen. Wer sich hier stärken will hat genug Möglichkeiten. Entweder beim Berghotel oder der Tarscher Alm wird man kulinarisch verwöhnt. Wir aber gehen weiter immer auf dem Weg nr. 9 und dann abwärts den Weg nr. 2 zur Latscheralm. Ein köstlicher Mohnstrudel versüßt uns den Weg abwärts. Zuerst den Weg .nr 2 hinunter, dann einen Teil Forstweg entlang. Man kann diesem folgen um zur Talstation folgen. Wir entscheiden uns aber die Teilwege 2 B durch den Wald zu nehmen um dem staubigen Forstweg zu verlassen und mehr vom Wald zu erleben. Der Weg zieht sich ein wenig, aber nach 4,5 Stunden erreichen wir unseren Ausgangspunkt dem Parkplatz bei der Talstation des Sesselliftes.

Autorentipp

Eine kleine Kneippeinlage beim Bach des Tarschersees ist erfrischend. Wer hart genug ist und Hochsommer ist, kann im See auch schwimmen. Bitte der Fische zu Liebe ohne Sonnencreme in das Wasser gehen.
outdooractive.com User
Autor
OLAV LUTZ 
Aktualisierung: 06.09.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Bergstation Tarscher Alm, 1935 m
Tiefster Punkt
Talstation Tarscher Alm, 1168 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Weg ist nicht ausgesetzt und für jeden mit ein wenig Kondition zu gehen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und auch Sonnen- und Regenschutz sind immer ratsam bei solchen Touren

Weitere Infos und Links

Wer den Anstieg sparen möchte, kann auch von der Tarscher Alm zum Tarschersee gelangen.

Anbei der Link zur Bahn

http://www.bergbahnen-latsch.com/de/sessellift-tarscher-alm/tarscher-alm

Verköstigung unter

https://www.almlounge.it/

http://tarscher-alm.it/

https://de-de.facebook.com/LatscherAlm/

Start

Talstation Skigebiet Tarscher Alm (1177 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.593528, 10.892562
UTM
32T 644969 5161735

Ziel

Talstation Skigebiet Tarscher Alm

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt zuerst den Forstweg mit der Markierung nr. 9 aufwärts bis zum Starthäuschen der Rodelbahn und dann immer weiter den Weg nr. 9 den Wald hinauf zum Tarschersee. Westlich des Sees geht der Weg nr. 9 weiter, zuerst eben und dann ansteigend bis zur Tarscheralm. Hier hinunter anfangs den Weg nr. 9 und dann Weg nr. 2 zur Latscher alm und nun abwärts abwechselnd Forst und Waldweg der Markierung 2b bis zur Talstation

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Vinschgerbahn von Meran nach Latsch und dann mit dem Bus nr. 269 zur Tarscheralm

Infos unter www.sii.bz.it

Anfahrt

Von der Brennerautbahn Ausfahrt Bozen Süd auf die Schnellstraße MEBO bis nach Algund. Hier die SS38 weiter bis nach Latsch. Hier in das Dorf hinein. Vorbei beim Aquaforum (Schwimmbad) die Straße links hinauf bis nach Tasch und hier stetig aufwärts zur Talstation Tarscheralm

Parken

viele Parkmöglichkeiten bei der Talstation Tarscheralm
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Wanderkarte - Vinschgau

ISBN

9783854910589

Tabacco-Karte 044, Vinschgau/Val Venosta, Mals/Malles, Sesvenna 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

1,0
(1)
Powerfrau uschi
05.09.2019 · Community
Hallo, Herr Lutz die Einstufung "leicht" für diese Wanderung ist stark untertrieben, der Steig ab dem Starthaus der Rodelbahn ist nicht nur sehr steil und schmal, sondern wegen der Hangquerungen auch leicht ausgesetzt, also nur für Wanderer mit guter Kondition und Trittsicherheit zu empfehlen! Unterthurner
mehr zeigen
Gemacht am 28.08.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,9 km
Dauer
4:13h
Aufstieg
843 hm
Abstieg
852 hm
mit Bahn und Bus erreichbar

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.