Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Tannheimer Tal-Runde » Berg & Bus
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Tannheimer Tal-Runde » Berg & Bus

· 1 Bewertung · Wanderung · Aggenstein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfronten Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der Tälerbus verbindet Pfronten & das Tannheimer Tal
    Der Tälerbus verbindet Pfronten & das Tannheimer Tal
    Foto: Julian Knacker, Pfronten Tourismus
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 8 6 4 2 km Reichenbachklamm

Hike & Ride im Allgäu: Mit dem Tälerbus verbindet ihr einen bequemen Bus-Shuttle (Fahrzeiten von 26.05. - 01.11.2022 » zum Tälerbus Fahrplan (PDF)) mit einer Überquerung des Aggensteins.

schwer
Strecke 9,4 km
3:40 h
637 hm
949 hm
1.789 hm
841 hm

Mit der PfrontenCard, KönigsCard, der Vitales Land Karte oder einem Bergbahnticket der Breitenbergbahn sowie der Gräner Bergbahn mit Kartennutzung am Tag der Beförderung fahrt ihr im Tälerbus gratis ins Tannheimer Tal. Für alle anderen Fahrgäste gelten die üblichen  ÖV-Tarife.

Die Aggensteinüberquerung funktioniert in beide Richtungen: von Pfronten (ggf. mit der Breitenbergbahn) über den Breitenberg und Aggenstein und in umgekehrter Richtung von Grän über den Aggenstein. 

Ihr könnt z.B. von der Bushaltestelle an der Breitenbergbahn einsteigen und an der Haltestelle "Grän am Lumberg" aussteigen und mit der kleinen Alpenüberquerung beginnen. Auf Pfaden startet ihr mit eurer Tour zurück nach Pfronten. Nach ca. 3,5 km erreicht ihr die beliebte Bad Kissinger Hütte. Wer möchte, kann einen Abstecher auf den Gipfel des Aggensteins einplanen (die letzten Meter sind Stahlseil gesichert!). Alternativ führt die Route, nach einer Stärkung in der DAV Hütte, weiter in Richtung Breitenberg. Über den "Bösen Tritt" schlängelt sich die Tour wieder bergab, vom Tiroler Aggenstein zurück auf Allgäuer Gebiet. Kurze Zeit wandert ihr auf der Hochalpe, dem Wandergebiet auf dem Pfrontener Hausberg, bevor der Weg hinein in die Reichenbachklamm führt (alternativ bringt euch die Breitenbergbahn zurück ins Tal). Dem Bergbach folgend gelangt ihr durch den wildromantischen Tobel (mit einigen mit Drahtseil gesicherten Stellen) immer weiter talwärts. Nach dem ihr die Klamm verlassen habt, ist es nicht mehr weit bis zur Talstation der Breitenbergbahn, dem Start- und Endpunkt der Wanderung. Die Tälerbus-Fahrzeiten könnt ihr hier als PDF herunterladen. 

Autorentipp

Mit dem Tälerbus fahren Wanderer vom 26.05. bis 01.11.2022 vom Tannheimer ins Pfrontener Tal und zurück. 

Profilbild von Julian Knacker
Autor
Julian Knacker
Aktualisierung: 25.05.2022
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.789 m
Tiefster Punkt
841 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Bad Kissinger Hütte (1795 m)

Weitere Infos und Links

Informationen zu den Fahrzeiten des Tälerbusses sind auf www.pfronten.de zu finden. Der Tälerbus verbindet vom 26.05. bis 01.11.2022 das Pfrontener mit dem Tannheimer Tal. 

Start

Talstation der Breitenbergbahn (1.152 m)
Koordinaten:
DD
47.510194, 10.556473
GMS
47°30'36.7"N 10°33'23.3"E
UTM
32T 617199 5263036
w3w 
///behauptete.ernsthafter.perle

Ziel

Talstation der Breitenbergbahn

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Tour startet an der Talstation der Breitenberg Bahn - direkt gegenüber des Bahnhofs Pfronten-Steinach. 

Parken

Ausreichend Parkplätze sind direkt an der Breitenbergbahn und dem gegenüberliegenden Bahnhof Pfronten-Steinach verfügbar. 

Koordinaten

DD
47.510194, 10.556473
GMS
47°30'36.7"N 10°33'23.3"E
UTM
32T 617199 5263036
w3w 
///behauptete.ernsthafter.perle
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung sowie ausreichend Proviant für eine Bergtour mit einer Gehzeit von ca. 4,5 Stunden. 

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Ulrich Schütz
14.09.2019 · Community
Sehr schöne Bergwanderung, die jedoch auch eine gute Kondition und Trittsicherheit erfordert. Einige Teilabschnitte sind recht steil und verblockt. Wir konnten die Tour mit Kraxe und Kleinkind dennoch gut bewältigen. Bei normaler Geschwindigkeit sollte man allerdings eher 5 Std. reine Gehzeit einplanen. Etwa 2-1/4 für den Aufstieg und 2-3/4 bergab. Es besteht die Möglichkeit die Tour um etwa 1,5 Std. abzukürzen wenn man beim Abstieg zur Bergstation der Breitenbergbahn abzweigt und von dort wieder hinabfährt. Allerdings verpasst man dann auch die sehenswerte Reichenbachklamm. Mit Kleinkind in der Kraxe aber gut zu wissen, dass man diese Option fast bis Schluss noch ziehen kann. ;-) Die Bad Kissinger Hütte ist auch sehr gemütlich und bietet gutes Essen an. Auch was für Vegetarier dabei.
mehr zeigen
Gemacht am 13.09.2019
Foto: Ulrich Schütz, Community
Foto: Ulrich Schütz, Community
Foto: Ulrich Schütz, Community
Foto: Ulrich Schütz, Community
Foto: Ulrich Schütz, Community
Foto: Ulrich Schütz, Community
Foto: Ulrich Schütz, Community
Foto: Ulrich Schütz, Community

Fotos von anderen

+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
9,4 km
Dauer
3:40 h
Aufstieg
637 hm
Abstieg
949 hm
Höchster Punkt
1.789 hm
Tiefster Punkt
841 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.