Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Talwanderung von Götsch nach Steinhaus
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Talwanderung von Götsch nach Steinhaus

Wanderung · Kronplatz
Profilbild von Jürgen Kaluzny
Verantwortlich für diesen Inhalt
Jürgen Kaluzny
  • Wanderzeichen „durchs Tal“
    / Wanderzeichen „durchs Tal“
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • Tal der Ahr bei Götsche zwischen St. Peter und Prettau
    / Tal der Ahr bei Götsche zwischen St. Peter und Prettau
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Kreuz am Weg zwischen Götsche und St. Peter
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Landschaft zwischen Götsche und St. Peter
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Pfarrkirche Apostel Petrus und Paulus in St. Peter
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Wandgemälde am Turm der Pfarrkirche in St. Peter
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Wandgemälde an der Friedhofskapelle neben der Pfarrkirche in St. Peter
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Chor der Pfarrkirche in St. Peter
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Wandgemälde am Friedhof der Pfarrkirche in St. Peter
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Wandgemälde am Friedhof der Pfarrkirche in St. Peter
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Hof auf der linken Talseite bei St. Peter
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Landschaft talabwärts von St. Peter
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Landschaft talaufwärts mit der Pfarrkiche von St. Peter
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Höfe auf der „Schattenseite“ des Tals zwischen St. Peter und St. Jakob
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Sammlung von Gerätschaften an einem Hof bei St. Peter
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Landschaft talaufwärts vom Weg zwischen St. Peter und St. Jakob
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Kirchturm der Pfarrkirche von St. Jakob
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Tal der Ahr bei St. Jakob
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Landschaft talaufwärts vom Weg bei St. Jakob
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / St. Jakob
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Turm der Pfarrkirche St. Jakobus in St. Jakob
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Chor der Pfarrkirche in St. Jakob
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / alter Grabstein an der Wand der Pfarrkirche in St. Jakob
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Details eines alten Grabsteins an der Wand der Pfarrkirche in St. Jakob
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / St. Jakob
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Kapelle beim Voppichlhof zwischen St. Jakob und Steinhaus
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Landschaft talaufwärts mit der Pfarrkiche von St. Jakob vom Weg zwischen St. Jakob und Steinhaus
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Steinhaus
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / alte Gedenktafel oberhalb von Steinhaus
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Bergbaumuseum „Kornkasten“ (rechts) in Steinhaus
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
m 1400 1300 1200 1100 1000 8 6 4 2 km
auf dem Wanderweg "durchs Toul" talabwärts von Götsch über St. Peter und St. Jakob nach Steinhaus
mittel
Strecke 9,8 km
3:10 h
239 hm
535 hm
1.401 hm
1.049 hm
Von Götsch geht es am Hang entlang nach St. Peter und weiter auf der rechten Talseite in einem Auf und Ab nach St. Jakob. Weiter geht es auf der rechten Talseite am hang entlang nach Steinhaus.

Autorentipp

Interessant sind die Wandgemälde an und bei der Pfarrkirche in St. Peter.

Sehenswert sind die alten Grabsteine mit ihren Inschriften an der Kirchenwand der Pfarrkirche von St. Jakob.

Das Bergbaumuseum im "Kornkasten" in Steinhaus lohnen einen Besuch.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
bei Tratterhof zwischen St. Peter und St. Jakob, 1.401 m
Tiefster Punkt
Steinhaus, 1.049 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Die Tour stellt für ältere gehfreudige Kinder kein Problem dar.

ÖPNV: (http://www.serbus.it/de/linienverkehr/fahrplan-bruneck-ahrntal)

Bergbaumuseum "Kornkasten" in Steinhaus: http://www.museominiere.it/de/kornkasten/information/index.asp

Einkehrmöglichkeit in St. Jakob: http://www.buehelwirt.com/sommer/hotel-ahrntal/kueche/

Einkehrmöglichkeit in Steinhaus: http://www.steinhauswirt.com/

Start

Götsch zwischen St. Peter und Prettau (1.344 m)
Koordinaten:
DD
47.021424, 12.074259
GMS
47°01'17.1"N 12°04'27.3"E
UTM
33T 277664 5211699
w3w 
///niederer.neongrün.zweifelt

Ziel

Steinhaus

Wegbeschreibung

Die Wanderung folgt dem Talweg „durchs Toul (Tal)“. Dafür gibt es ein spezielles Zeichen mit der entsprechenden Beschriftung und dem Hinweis „AVS“ Alpenverein Südtirol (siehe Foto). Da die Beschilderung nicht immer vorhanden ist, orientiere man sich an der Wanderkarte von Tabacco. Der Weg ist von kurz hinter St. Peter bis kurz vor Steinhaus identisch mit dem „Ahrntaler Sonnenweg“, der mit einer Sonne gekennzeichnet ist.

Von der Bushaltestelle bzw. Parkplatz gehen wir ein Stück die Strasse zurück. Wo rechts die Mauer als Hangbefestigung beginnt sehen wir einen kleinen Pfad und ein Hinweisschild, der den Hang hinaufführt. Wir folgen diesem, sind schnell hoch über der Strasse und wandern durch Wald und später über Wiesen. Wir steigen hinauf zur kleinen Strasse und laufen diese hinunter zur Pfarrkirche von St. Peter. Von den vielen Wandgemälden in und um die Kirche herum finde ich das „mahnende“ Bild am Kirchturm mit dem Soldaten, die Kreuzigungsszene und die Ansicht einer alten Stadt an der Friedhofskapelle besonders interessant.

Nach der Besichtigung gehen wir über die Strasse hinab und folgen kurz darauf der Beschilderung (Ahrntaler Sonnenweg) rechts durch die Wiese. Hinter einer Lawinenverbauung kommen wir an eine Strasse, laufen geradeaus bergauf und dann am Hang entlang. Wir treffen auf einen Hof, an dessen Scheune etliche Gerätschaften befestigt sind. Direkt hinter dem Hof steigen wir rechts durch Wald zu einer kleinen Strasse, der wir aufwärts und links haltend folgen. Wir kommen unterhalb eines Hofes durch und müssen bald darauf nach links auf einem Pfad durch die Wiese zum Wald absteigen. Wir wandern jetzt ein längeres Stück durch Wald, erreichen einen Hof und folgen dem Fahrweg. Nach einem kleinen Seitental müssen wir uns direkt nach den ersten Häusern rechts halten, laufen am Hang entlang und erreichen St. Jakob.

Wir verlassen kurz den Weg „durchs Toul“ und gehen zur Kirche hinüber. Interessant finde ich die alten Grabsteine an der Kirche, die in kurzen Sätzen die Lebensgeschichte oder die Umstände des Todes wiedergeben. Bei unserem Weiterweg halten wir uns rechts an die Strasse unterhalb der Kirche und dann wieder rechts zu einem Hof, wo uns der Weg dann durch eine Wiese führt. Wir kommen an eine Strasse, biegen die nächste Strasse rechts ab und laufen hinauf zum Voppichlhof mit seiner Kapelle. Wir wandern jetzt am Hang entlang, durchqueren einen Hof und laufen wieder am Hang entlang. Wo wir auf Wald treffen, verlassen wir den Ahrntaler Sonnenweg und folgen dem Weg „durchs Toul“ links hinab. Wir stoßen auf eine Strasse, laufen dann hinüber zum Bach und an diesem abwärts. An einem Schuppen finden wir eine alte Gedenktafel für 5 Männer, die in einem Erdrutsch umgekommen sind. Wir laufen jetzt die Strasse abwärts und sind kurz darauf in Steinhaus. Schräg gegenüber dem Museum „Kornkasten“ finden wir die Bushaltestelle für die Rückfahrt nach Götsch, so wir mit dem Auto angereist sind, bzw. neben dem Museum für die Rückfahrt nach Sand in Taufers oder Bruneck.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

MO - SA halbstündlich  und SO stündlich mit der Linie 450 von Serbus von Bruneck über Sand in Taufers Richtung Kasern bis zur Haltestelle Götsch. Von Steinhaus über Sand in Taufers wieder zurück. (http://www.serbus.it/de/linienverkehr/fahrplan-bruneck-ahrntal)

Anfahrt nach Bruneck von Bozen oder Brixen mit Bahn und Bus

Anfahrt

Von Bruneck ins Tauferer-Ahrntal nach Sand in Taufers und über Luttach, Steinhaus, St. Jakob und St. Peter ins Ahrntal Richtung Prettau fahren. Hinter St. Peter kommen Tunnel, nach denen und vor einer Lawinenverbauung es bei einer Bushaltestelle rechts über die Ahr zu den Parkmöglichkeiten (Götsch) geht.

Rückfahrt mit dem Bus von Steinhaus nach Götsch. In den Tunneln die Haltetaste drücken, denn die Bushaltestelle liegt direkt dahinter.

Parken

einige Parkplätze in Götsch vor Prettau auf der orographisch linken Talseite

Koordinaten

DD
47.021424, 12.074259
GMS
47°01'17.1"N 12°04'27.3"E
UTM
33T 277664 5211699
w3w 
///niederer.neongrün.zweifelt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco-Wanderkarte Nr. 035 Ahrntal-Rieserfernergruppe, 1:25.000, ISBN 9788883150357

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe, der Witterung entsprechend

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,8 km
Dauer
3:10 h
Aufstieg
239 hm
Abstieg
535 hm
Höchster Punkt
1.401 hm
Tiefster Punkt
1.049 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.