Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Tagetlahn Alm
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbikeempfohlene Tour

Tagetlahn Alm

Mountainbike · Tuxer Alpen
LogoÖAV Sektion TK Innsbruck
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion TK Innsbruck Verifizierter Partner 
  • Letzte Parkmöglichkeit. Danach ist es verboten, man behindert etw. Einsatzkräfte und Anrainer und wird bestraft.
    / Letzte Parkmöglichkeit. Danach ist es verboten, man behindert etw. Einsatzkräfte und Anrainer und wird bestraft.
    Foto: Josef Höfer, ÖAV Sektion TK Innsbruck
  • / Steil bergauf auf guter Forststaße.
    Foto: Josef Höfer, ÖAV Sektion TK Innsbruck
  • / Hier kommen wir in 4,30 Std. dann von rechts herunter.
    Foto: Josef Höfer, ÖAV Sektion TK Innsbruck
  • / Vorerst genug angestrengt, es geht wieder bergab.
    Foto: Josef Höfer, ÖAV Sektion TK Innsbruck
  • / Mitten im großen Flachstück, wir bleiben am angenehmen Weg.
    Foto: Josef Höfer, ÖAV Sektion TK Innsbruck
  • / Unser Ziel die Tagetlahn Alm. Mit Alm-öhi und 100 "Mädels" ....
    Foto: Josef Höfer, ÖAV Sektion TK Innsbruck
  • / Tagetlahn Alm Baujahr 1856 (die Alm - nicht der Öhi)!
    Foto: Josef Höfer, ÖAV Sektion TK Innsbruck
  • / Leicht bergab, dann wieder ein wenig bergauf .... herrlich diese Forststraße durch den Zirbenwald und entlang von Almrosen...
    Foto: Josef Höfer, ÖAV Sektion TK Innsbruck
  • /
    Foto: Josef Höfer, ÖAV Sektion TK Innsbruck
  • /
    Foto: Josef Höfer, ÖAV Sektion TK Innsbruck
  • / Aufgepasst auf die Weidezäune!!
    Foto: Josef Höfer, ÖAV Sektion TK Innsbruck
m 1600 1400 1200 1000 800 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

DIE ideale Tour für einen Ausflug mit unsrer Sektion Touristenklub Innsbruck.

Fast nie steil, immer wieder Abschnitte zum Ausruhen und zum ausgiebiegen Ratschen und die schnellen downer auf herrvoragenden Forststraßen bringen einen halben Tag voll Bike-Spaß. Irgendwie schafft man 1250 Hm und merkt sie gar nicht richtig.

mittel
Strecke 21,7 km
4:30 h
1.100 hm
1.100 hm
1.773 hm
1.039 hm

Autorentipp

Im Jägerhof einkehren!!!!
Profilbild von Josef Höfer
Autor
Josef Höfer 
Aktualisierung: 15.06.2015
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Tagetlahn Alm, 1.773 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Fanghaus, 1.039 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

ACHTUNG teilweise sind Schranken aber noch viel schlimmer auch ELEKTROZÄUNE über den Weg gespannt und die sieht man schlecht!!

Teilweise Autoverkehr.

Start

Kolsassberg beim "Fanghaus" (1.045 m)
Koordinaten:
DD
47.270428, 11.669693
GMS
47°16'13.5"N 11°40'10.9"E
UTM
32T 701933 5238673
w3w 
///gingen.wertvolle.versenden

Ziel

Tagetlahn Alm

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz auf Asphalt komod talein und bei der ersten Kehre geradeaus auf die Schotterstraße. Nun steil bergan, über eine Brücke und weiter noch kurz steil hinauf zu einer Weggabelung, bei der wir geradeaus weiter fahren. (Von rechts werden wir in 4 1/2 std herunter kommen.)

Es ist nun recht flach und der hohe Anfangspuls kann sich beruhigen. Richtung WEERBERG - NAFING gehts schon nach kurzem Weg links hinunter zum Bach und zu einer großen Wasserfassung für ein Kraftwerk. Nun in vielen Kehren aber nie richtig steil bergan immer Richtung Weidener Hütte.

Nach einem ausgeprägten Flachstück wird es das erste Mal richtig steil. ABER schon nach 50 Hm kommt die rettende Kehre an der wir die immer steiler werdende Straße, die zur Weidener Hütte führt, verlassen und nach rechts hinunter verschwinden. Nach 3 Kehren geht es sehr schön den Bach entlang talauswärts.

Bei der SPÖRRASTEN steht ein großes Schild mit WEIDEROST. Hier links nach hinten und bergauf, und wiederum mäßig steil zur TAGETLAHN ALM.

Die Alm liegt auf unsrer Runde im Abseits aber es lohnt sich den Alm-öhi und seine 100 Mädels zu besuchen. Urig, sonnig, schön gelegen und zusammen mit dem Senner, der wohl aus dem Erbauerjahr stammt (1856) einen Besuch wert. Allerdings kriegt man dort nur Wasser ......

Weiter gehts wieder zurück zur letzten Kehre, über den Schranken und auf HERRLICHEM, die Höhe haltenden Weg durch Zirbenwald und Almrosen gehts bis wir schließlich hinunter zur Studl Alm fahren. HIER ACHTUNG WEIDEZAUN ÜBER DEN WEG GESPANNT!!

Auch diese Alm ist nicht immer bewirtschaftet. Aber auch sie ist einen Besuch Wert, und die paar Höhenmeter hinauf schaffen wir nun auch noch.

Anschließend auf perfekter Forstraße hinunter bis man auf den Weg trifft den man vor 4 1/2 Std in dem Fall nach rechts verlassen hat. Nun auf bekannter Straße zum nahen Auto.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Wir verlassen die Inntalautobahn Richtung Wattens und nehmen beim Kreisverkehr die letzte Ausfahrt. Die Straße führt hinter dem Swarovski-Werk vorbei und bindet an die Bundesstraße. Hier links Richtung Kolsass - Weer und gleich direkt in den Ort fahren. Der Wegweiser Richtung Kolsassberg ist zwar gut versteckt aber doch zu finden. Kurz nach dem Jägerhof gabelt sich die Straße in 3 Richtungen und wir bleiben in der Mitte. Auf dieser Straße noch ein längeres Stück bis eine GROSSE TAFEL darauf hin weißt dass ... Hier die letzte Parkmöglichkeit ist.

Parken

In der Nähe des in der Karte eingetragenen, sogenannten Fanghauses. Ausweiche an der Straße mit Hinweistafel "HIER IST DIE LETZTE PARKMÖGLICHKEIT!" (kostenfrei)

BITTE haltet euch an den vorgegebenen Parkplatz! Anrainer und etwaige Einsatzkräfte werden sonst behindert. Im Winter herrscht hier oft enormes Chaos.

DIE POLIZEI KONTROLLIERT UND STRAFT!!!

Koordinaten

DD
47.270428, 11.669693
GMS
47°16'13.5"N 11°40'10.9"E
UTM
32T 701933 5238673
w3w 
///gingen.wertvolle.versenden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Tuxer Alpen

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Übliche, dem Wetter angepasste Kleidung und wer braucht den einen oder anderen Müsliriegel den zum Essen gibts nix und zum Trinken "nur" Wasser!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
21,7 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
1.100 hm
Abstieg
1.100 hm
Höchster Punkt
1.773 hm
Tiefster Punkt
1.039 hm
Rundtour aussichtsreich botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.