Start Touren Tälli Klettersteig
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Klettersteig

Tälli Klettersteig

· 8 Bewertungen · Klettersteig · Berner Oberland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Am Tälli-Klettersteig.
    / Am Tälli-Klettersteig.
    Foto: © Robert Bösch  , www.grimselwelt.ch
  • Am Tälli-Klettersteig.
    / Am Tälli-Klettersteig.
    Foto: © Robert Bösch, www.grimselwelt.ch
  • Topo des Klettersteigs Tälli.
    / Topo des Klettersteigs Tälli.
    Foto: © Grimselwelt
Karte / Tälli Klettersteig
1500 1800 2100 2400 2700 m km 1 2 3 4 5 6 7 7,0 km Pfad 0,7 km weglos Tällihütte (1720 m) Einstieg Tälli-Klettersteig Sätteli

Ältester Klettersteig der Schweiz mit vielen tollen Kletterpassagen entlang der über 600 m hohen Felswand des Tällistocks.
mittel
7,8 km
7:00 h
1019 hm
1019 hm
Der Tälli-Klettersteig um den Tällistock der Gadmerflue ist der älteste Klettersteig der Schweiz. Bereits 1993 wurde die direkte Route in die über 600 m hohe und steile Felswand geschlagen. Trotz seines Alters muss sich der Steig nicht vor den actionreichen Sportklettersteigen des neuen Jahrtausends verstecken. Die spektakulären Kletterpassagen, luftigen Querungen, steilen Aufschwünge sowie der kurze Zustieg machen den Steig zu einem absolut lohnenswerten Kletterziel, das - zentral gelegen - von allen Seiten auch noch relativ schnell erreichbar ist.
outdooractive.com User
Autor
Patrick Schmidt
Aktualisierung: 21.02.2014

Schwierigkeit
B/C mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2458 m
Tiefster Punkt
1720 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
300 m, 1:00 h
Wandhöhe
630 m
Kletterlänge
640 m, 3:00 h
Abstieg
940 m, 3:00 h

Sicherheitshinweise

Im Frühsommer evtl. noch Altschneereste am Einstieg, in höheren Lagen und auf der nordseitigen Abstiegsroute.

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung (Klettergurt, KS-Set, Helm, Klettersteighandschuhe), Wanderschuhe/Klettersteigschuhe.

Weitere Infos und Links

www.grimselwelt.ch

Start

Parkplatz der Tällibahn, Gadmen (1735 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.740116, 8.328020
UTM
32T 448665 5176504

Ziel

Parkplatz der Tällibahn, Gadmen

Wegbeschreibung

Zustieg:
Wir starten unsere Tour an der Tällihütte und folgen dem markierten Pfad erst hangparallel, dann leicht ansteigend, in nordöstlicher Richtung bis zum Einstieg nach nicht einmal 2 km.

Routenverlauf:
Wir erklimmen die steilen Grashänge unterhalb der Felswand (teilweise versichert). Eine erste kurze Querung nach links (B) bringt uns zu einer Leiter (A/B). Es folgt ein leicht begehbares Band (B) und einige kurze Aufschwünge (A/B), bevor wir eine schmale Rinne (A) erreichen. Unschwierig folgen wir den Seilversicherungen auf ein Band (A) und gelangen zu einer Bank, an der wir rasten können und die Aussicht genießen dürfen. Über eine Leiter (A/B) erreichen wir ein weiteres langes Band (A), das im hinteren Teil in eine unversicherte Gehpassage übergeht. Wir klettern neben einem Felsturm (A/B) zu einem Leiternsystem (B/C) auf, das uns zu einem Grat führt. Im Anschluss queren wir kurz eine eindrucksvollen Platte (A) und folgen den Versicherungen über mehrere   Leitern hinauf (B/C, dann A/B) zum Steigbuch und zur Kasse.   Nach einer weiteren Bank führen fünf Leitern (B) eine steile Kante hinauf, bis wir den Ausstieg am „Freschkopf“ im Schotterfeld erreichen.


Abstieg:
Wir steigen auf einem Schotterfeld, den Markierungen folgend, nordseitig ab. Nach einer Stunde erreichen wir einen Wegweiser (rechts Enstlensee)und halten uns links in Richtung Sätteli. Am Sätteli wechseln wir erneut auf die Südseite des Massivs und steigen hangparallel hinunter zur Tällihütte, unserem Ausgangspunkt.

Anfahrt

Von Westen: Auf der Autostraße A8 bis zur Ausfahrt in Meiringen, weiter nach Osten auf den Hauptstraßen 6 und 11 in Richtung Gadmen. Am Parkplatz der Tällibahn parken und mit der Gondel zur Tällihütte hinauffahren. Von Osten: Auf der Autostraße A2 bis Ausfahrt 30 in Wassen, weiter auf der Hauptsstrasse 11 bis Gadmen. Am Parkplatz der Tällibahn parken und mit der Gondel zur Tällihütte hinauffahren.

Parken

Parkplatz der Tällibahn, Gadmen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(8)
Philipp Imboden
01.08.2019 · Community
Wunderbar ausgebauter Klettersteig! ein richtiges Vergnügen und top unterhalten.
mehr zeigen
Gemacht am 01.08.2019
Foto: Philipp Imboden, Community
Denise Sarah Schneider
28.09.2017 · Community
Super klettersteig - technisch nicht sehr anspruchsvoll, aber zum teil recht luftig! Einstieg ist nicht sehr einfach zu finden. Abstieg erfordert sehr viel Kondition. Sicher frühzeitig losgehen!
mehr zeigen
Carolin Heinig
15.07.2016 · Community
Der Klettersteig ist auch im Herbst super und durch die Südseite schneefrei. Leider nicht der nördliche Wanderweg - hier sind Stöcke empfehlenswert. Und man sollte noch genügend Kraft und Kondition für den Rückweg haben :-) Toll ist auch die Selbstfahrer-Seilbahn, die auch noch nach 18 Uhr läuft :-)
mehr zeigen
Gemacht am 26.09.2015
Leitern
Foto: Carolin Heinig, Community
Aussicht
Foto: Carolin Heinig, Community
Quergang
Foto: Carolin Heinig, Community
Neuschnee & Wolkenmeer
Foto: Carolin Heinig, Community
Gipfelzeichen (kein Kreuz) vom Wanderweg her gesehen
Foto: Carolin Heinig, Community
Rückweg im Nebel/ Wolkenmeer
Foto: Carolin Heinig, Community
Alle Bewertungen anzeigen
???contribution.reviews.info???

Fotos von anderen

+ 18

Bewertung
Schwierigkeit
B/C mittel
Strecke
7,8 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1019 hm
Abstieg
1019 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Bergbahnauf-/-abstieg klassischer Klettersteig

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.