Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Südwandhütte - Guttenberghaus | Dachstein Sonnen-Runde: Etappe 02
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Südwandhütte - Guttenberghaus | Dachstein Sonnen-Runde: Etappe 02

Mehrtagestour · Schladming-Dachstein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Erlebnisregion Schladming-Dachstein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Südwandhütte - Ramsau am Dachstein
    Südwandhütte - Ramsau am Dachstein
    Foto: Tourismusverband Schladming-Dachstein, Erlebnisregion Schladming-Dachstein
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 10 8 6 4 2 km Kleiner Gjaidstein 2734m

Eintauchen in eine andere Welt im Gebiet "Am Stein". 2. Etappe der 3-tätigen Dachstein-Runde, 3. Etappe des 8-tägigen Dachstein-Rundwanderweg,

mittel
Strecke 11,4 km
4:40 h
1.216 hm
917 hm
2.687 hm
1.692 hm

Die 2. Etappe der Dachstein Sonnen-Runde ist eine Gletscherwanderung über den Schladminger Gletscher und die Hochfläche „am Stein“ zum Guttenberghaus mit etwa 4 bis 5 Stunden Gehzeit. Der Großteil der Höhenmeter bergauf wird mit Hilfe der Dachstein Gletscherbahn überwunden. Im Gegensatz zum grünen Ramsauer Almengebiet am Fuße der Dachstein Südwände mutet die Karsthochfläche "Am Stein" nahezu wie eine Mondlandschaft an. Erlebe diese besondere Landschaft, die auch als UNESCO Weltnaturerbe ausgezeichnet ist.

Autorentipp

Für Bergfexe ist alternativ ein Aufstieg zum Gletscher über die Austriascharte möglich (+2 bis 2,5 Stunden).

Profilbild von Gerhard Pilz
Autor
Gerhard Pilz
Aktualisierung: 12.01.2023
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hunerkogel, Bergstation Gletscherbahn, 2.687 m
Tiefster Punkt
Talstation Gletscherbahn, 1.692 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 0,02%Naturweg 0,06%Pfad 75,85%Pfadspur 6,66%Unbekannt 17,39%
Asphalt
0 km
Naturweg
0 km
Pfad
8,6 km
Pfadspur
0,8 km
Unbekannt
2 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Dachstein Gletscherrestaurant
Guttenberghaus

Sicherheitshinweise

Hochalpine Wanderung!

Wetterumstürze, rascher Temperaturabfall, Gewitter, Wind, Nebel und Schneefelder sind objektive Gefahren und erfordern das richtige Verhalten unterwegs. Hüttenwirte sind erfahrene Bergkenner, sie können gute Tipps zum Wetter und zum Wegverlauf geben. Mangelnde Ausrüstung, Selbstüberschätzung, Leichtsinn, schlechte Kondition und eine falsche Einschätzung können zu kritischen Situationen führen. Bei Gewitter: Gipfel, Kammlagen und Seilsicherungen unbedingt meiden.

GPS-Daten und Orientierungshilfen

Verfügbare GPS-Daten sind – wie auch Wanderkarten – nur eine Orientierungshilfe, da diese nie ein genaues Abbild oder den Detailreichtum eines Weges in der Wirklichkeit darstellen können. Gerade bei Gefahrenstellen muss deshalb am Ende immer anhand der Gegebenheiten vor Ort entschieden werden, ob und wie der weitere Wegverlauf aussieht.

Im Notfall bitte folgende Notrufe wählen:

  • 140 - für alpine Notfälle - österreichweit
  • 112 - Euro Notruf GSM Notrufservice

Start

Dachstein Südwandhütte (1.870 m)
Koordinaten:
DD
47.459715, 13.615352
GMS
47°27'35.0"N 13°36'55.3"E
UTM
33T 395638 5257181
w3w 
///aushalten.bohrer.beiden
Auf Karte anzeigen

Ziel

Guttenberghaus

Wegbeschreibung

Der Abstieg von der Südwandhütte erfolgt am besten gleich früh morgens und dauert ca. 35 Minuten bis zur Talstation zur Dachstein Gletscherbahn. Die Bahn überwindet 1000 Höhenmeter in nur 7 Minuten bis zur Bergstation Hunerkogel. Unmittelbar bei der Bergstation befinden sich die Aussichtsplattform "Sky Walk", der Dachstein Eispalast und die Hängebrücke mit der Treppe ins Nichts. Auf jeden Fall einen Besuch wert.

Weiter geht's auf den Weg zum Guttenberghaus. Dieser führt Dich als erstes über den Schladminger Gletscher in Richtung Gjaidstein, auf dessen Ostflanke Du bergab nach Osten wanderst. Die Markierungsnummer ist 674. Es ist eine hochalpine Tour, die auf fast 2 700 Metern Seehöhe beginnt und zwischendurch keine Unterschlupfmöglichkeiten bei Wetterumstürzen bietet. Als Orientierung dienen farbliche Markierungen auf Fels und Schneestangen.

Die Landschaft ist typisch für die Hochfläche "am Stein", Schneemulden, leichte Anstiege, Felsrücken und ein weiter Blick in das Tote Gebirge bilden die Szenerie. Nach etwa 4 Stunden Gehzeit treffen auf der Feistererscharte 2 Steige aufeinander. Weg #616 ist der Abstieg zum bereits sichtbaren Guttenberghaus auf 2 146m Seehöhe. Die höchstgelegene Schutzhütte der Steiermark ist das 2. Etappenziel auf dem Dachsteinrundwanderweg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Bus der Ramsauer Verkehrsbetriebe fährst Du von Schladming bzw. Ramsau am Dachstein bis zur Talstation der Dachstein Gletscherbahn.

Anfahrt

Von Westen:

Tauernautobahn A 10 bis zum Knoten Ennstal - Abfahrt Richtung Graz/Schladming - rund 20 km auf der Ennstal-Bundesstraße bis nach Schladming. In Schladming Mitte abzweigen und der Landesstraße Richtung Ramsau am Dachstein folgen. In Ramsau Schildlehen auf die Dachstein Mautstraße abzweigen und zur Talstation der Gletscherbahn.

Von Norden:

Pyhrnautobahn Richtung Liezen Ennstalbundesstraße bis nach Schladming. In Schladming Mitte abzweigen und der Landesstraße Richtung Ramsau am Dachstein folgen. In Ramsau Schildlehen auf die Dachstein Mautstraße abzweigen und zur Talstation der Gletscherbahn.

Parken

Parkplatz an der Talstation der Dachstein-Seilbahn (erreichbar über Mautstraße).

Koordinaten

DD
47.459715, 13.615352
GMS
47°27'35.0"N 13°36'55.3"E
UTM
33T 395638 5257181
w3w 
///aushalten.bohrer.beiden
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  • Wanderführer Ramsau am Dachstein bzw. Dachsteinrundwanderweg von Reinhard Lamm

Kartenempfehlungen des Autors

  • Sommerfreizeitkarte "WEST" der Region Schladming-Dachstein, erhältlich in den Infobüros der Region Schladming-Dachstein.
  • Kompass Wanderkarte Nr. 031 - Der Dachstein, Ramsau und Filzmoos

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Ein guter Rucksack ist hilfreich und bei Routen im alpinen Gelände gehören Haube, Handschuhe, eine gute Jacke und Hose zur Grundausstattung. Gute, wasserfeste Schuhe, Sonnenbrille, Sonnenschutz und ausreichend Getränke sind wesentlich. Taschenlampe, Kartenmaterial, Messer und eine kleine Erste Hilfe Box gehören ebenfalls dazu.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,4 km
Dauer
4:40 h
Aufstieg
1.216 hm
Abstieg
917 hm
Höchster Punkt
2.687 hm
Tiefster Punkt
1.692 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 11 Wegpunkte
  • 11 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.