Start Touren Südliches Happ (3304m) über Johannishütte
Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Bergtour

Südliches Happ (3304m) über Johannishütte

Bergtour • Osttirol
  • Blick durchs Dorfertal zum Lasörling.
    / Blick durchs Dorfertal zum Lasörling.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Großvenediger und Rainerhorn.
    / Großvenediger und Rainerhorn.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Rückblick kurz vor der Johannishütte.
    / Rückblick kurz vor der Johannishütte.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Kreuzspitze aus dem Dorfertal.
    / Kreuzspitze aus dem Dorfertal.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Am Beginn der Steilstufe nach der Hütte.
    / Am Beginn der Steilstufe nach der Hütte.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Blick durchs hintere Dorfertal zur Weißspitze.
    / Blick durchs hintere Dorfertal zur Weißspitze.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Zopet- und Kreuzspitze.
    / Zopet- und Kreuzspitze.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Dorfertal vom Ende der Steilstufe, rechts die Schlüsselspitze.
    / Dorfertal vom Ende der Steilstufe, rechts die Schlüsselspitze.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Blick zum Mullwitzaderl, Defregger Haus befindet sich dem Felskamm in der Mitte.
    / Blick zum Mullwitzaderl, Defregger Haus befindet sich dem Felskamm in der Mitte.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Blick über das Schuttfeld, durch den Einschnitt zwischen den Felswänden (Bildmitte) erfolgt der Aufstieg.
    / Blick über das Schuttfeld, durch den Einschnitt zwischen den Felswänden (Bildmitte) erfolgt der Aufstieg.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Vom Ende der Steilstuf erblickt man nun auch den Hocheichham (links der Zopetspitze im Hintergrund).
    / Vom Ende der Steilstuf erblickt man nun auch den Hocheichham (links der Zopetspitze im Hintergrund).
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Eichhamstock hinter den Gastacher Wänden.
    / Eichhamstock hinter den Gastacher Wänden.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Schuttfeld, welches zum Südostgipfel (3205m) führt.
    / Schuttfeld, welches zum Südostgipfel (3205m) führt.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Südgrat vom Vorgipfel.
    / Südgrat vom Vorgipfel.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Blick zu Simonyspitzen (in Wolken) und Maurerkeesköpfen.
    / Blick zu Simonyspitzen (in Wolken) und Maurerkeesköpfen.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Südliches Happ (3304) und links davon im Hintergrund das Gr. Happ (3352m).
    / Südliches Happ (3304) und links davon im Hintergrund das Gr. Happ (3352m).
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Blick zurück vom Beginn des Gipfelgrates.
    / Blick zurück vom Beginn des Gipfelgrates.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Großvenediger mit Westgrat, Hohem Aderl und Rainerhorn.
    / Großvenediger mit Westgrat, Hohem Aderl und Rainerhorn.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Am Gipfel des Südlichen Happ.
    / Am Gipfel des Südlichen Happ.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Blick zum Gr. Geiger.
    / Blick zum Gr. Geiger.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Simonyspitzen über Maurerkees.
    / Simonyspitzen über Maurerkees.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Maurertal mit Quirl (Bildmitte).
    / Maurertal mit Quirl (Bildmitte).
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Hocheichham (3371).
    / Hocheichham (3371).
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Weißspitze und Seeköpfe.
    / Weißspitze und Seeköpfe.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Quirl über Türmljoch.
    / Quirl über Türmljoch.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Panorama: Weißspitze, Eichham, Zopet- und Kreuzspitze, Lasörling.
    / Panorama: Weißspitze, Eichham, Zopet- und Kreuzspitze, Lasörling.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Panorama: Kreuzspitze, Lasörlinggruppe, Quirl.
    / Panorama: Kreuzspitze, Lasörlinggruppe, Quirl.
    Foto: Alexander Thaler, Community
  • Dorferbach.
    / Dorferbach.
    Foto: Alexander Thaler, Community
Karte / Südliches Happ (3304m) über Johannishütte
1500 2000 2500 3000 3500 4000 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18
Wetter

Leichte, aber selten begangene Bergtour auf das recht unbekannte Südliche Happ über lange Blockhänge.
schwer
18,3 km
7:00 Std
1850 m
1850 m
Durch das recht flache Dorfertal geht es erst gemütlich zur Johannishütte. Von hier geht es die steilen Südosthänge des Happ hinauf. Über langes Blockgelände gelangt man zuletzt auf einen kurzen Grat, der hinauf zum Gipfel führt. Von hier ist auch die anspruchsvollere Besteigung des Großen Happ oder ein Abstieg über den Südgrat möglich.

Autorentipp

Der Gratübergang zum Gr. Happ (3352m) stellt eine schöne Erweiterung der Tour dar. Die Schwierigkeit beträgt etwa II-III.

outdooractive.com User
Autor
Alexander Thaler
Aktualisierung: 03.12.2015

aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Grat
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
3304 m
1479 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Am Grat kann sich Schnee als heikel herausstellen.

Ausrüstung

Normale Bergausrüstung inkl. festem Schuhwerk.

Wegbeschreibung

Anstieg zur Johannishütte (2121m)

Vom Parkplatz geht es erst über den Dorferbach, gleich danach biegt ein Fußweg vom Schotterweg nach links ab. Neben dem Bach geht es durch dichten Wald. Bald kommt man wieder zur Straße, welche man aber gleich noch einmal abkürzen kann. Kurz darauf verlässt man den Wald, von hier ist nun auch der Steinbruch im Dorfertal sichtbar. Da der Weg am Steinbruch vorbei aber steinschlaggefährdet ist, steigt man besser auf der anderen Seite des Baches auf, wo es nach mehreren Kehren (mit hervorragendem Blick zum Lasörling!) flach zu einer kleinen Alm. Nun geht es noch eine letzte Steilstufe empor zum sogenannten Gumpachkreuz. Von hier geht es nun recht flach entlang einer weiteren Alm taleinwärts bis zur Johannishütte.

Über die Südostflanke auf das Südliche Happ (3304m)

Von der Hütte folgt man den Schildern in Richtung Essener-Rostocker-Hütte. Erst geht es in nördlicher über steile Wiesen hinauf, bis der Weg einen Knick in Richtung Türmljoch nach Westen macht. Kurz nach dieser Kurve (auf etwa 2400-2500m) biegt nach rechts ab. Über mit gelegentlichen Blöcken durchsetzte Wiesen geht es relativ weglos aufwärts, allerdings finden sich doch immer wiede Steigspuren. Auf etwa 2800m kommt man an den Rand eines Blockfeld. Hier steigt man am besten über den Pfad, der direkt auf der Moräne am rechten Rand des Schutts liegt, hinauf. Am Ende der Moräne geht es noch eine zeitlang weiter über eine Steilstufe. Hier ist leichtes Blockwerk (I+) zu überwinden. Knapp unter der 3000er-Grenze wird es jedoch wieder erheblich flacher. Von hier sieht man nun zum Vorgipfel auf 3205m empor. Entlang einiger Schneefelder erreicht man diesen über einfaches Blockwerk, das sich meist als Gehgelände entpuppt. Am Vorgipfel beginnt nun der Grat zum Hauptgipfel. Erst geht es recht einfach aufwärts, bis es Schluss doch noch etwas schwieriger wird (II-). Insgesamt ergeben sich aber auch hier keine besonderen Schwierigkeiten mehr. Vom Gipfel auf 3304m hat einen Blick entlang des Dorferkamms zum Gr. Geiger, nach Westen u.a. zu den Simonyspitzen während im Osten das Hohe Gletscherdach und der vor allem der Großvenediger in den Vordergrund rücken.

Abstieg

Der Abstieg erfolgt prinzipiell auf dem Aufstiegsweg. Alternativ kann vom Vorgipfel entlang des Südgrats (II+) zum Türmljoch abgestiegen werden. 

Anfahrt

Über den Felbertauern oder Huben nach Matrei i.O., von dort ins Virgental nach Prägraten. Noch Durchfahrt durch den Ortsteil Hinterbichl, kurz danach Abbiegung nach rechts ins Dorfertal.

Parken

Großer, gebührenpflichtiger Parkplatz am Beginn des Dorfertals.

Koordinaten

Geographisch
47.024591 N 12.332334 E
UTM
33T 297287 5211350
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
18,3 km
Dauer
7:00 Std
Aufstieg
1850 m
Abstieg
1850 m
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Grat

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.