Start Touren Stummerkogel am Schweizersberg
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Stummerkogel am Schweizersberg

Wanderung · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion TK Windischgarsten Verifizierter Partner 
  • Infostand am Wanderparkplatz
    / Infostand am Wanderparkplatz
    Foto: Walter Pfundbauer, ÖAV Sektion TK Windischgarsten
  • / Der Gipfel des Stummerkogel vor dem Sengsengebirge
    Foto: Walter Pfundbauer, ÖAV Sektion TK Windischgarsten
  • / Hier links in den Waldweg, der Gipfel kommt später an die Reihe
    Foto: Walter Pfundbauer, ÖAV Sektion TK Windischgarsten
  • / Da oben links raus
    Foto: Walter Pfundbauer, ÖAV Sektion TK Windischgarsten
  • / Sengsengebirge
    Foto: Walter Pfundbauer, ÖAV Sektion TK Windischgarsten
  • / Hier verlassen wir den Asphalt, hier wird es dann steil.
    Foto: Walter Pfundbauer, ÖAV Sektion TK Windischgarsten
  • / Die Pyhgasgruppe
    Foto: Walter Pfundbauer, ÖAV Sektion TK Windischgarsten
  • / Im Zwergerlwald
    Foto: Walter Pfundbauer, ÖAV Sektion TK Windischgarsten
  • / Spitzmauer und Großer Priel
    Foto: Walter Pfundbauer, ÖAV Sektion TK Windischgarsten
  • / Blick Richtung Wurzeralm, Stubwieswipfel und Rote Wand
    Foto: Walter Pfundbauer, ÖAV Sektion TK Windischgarsten
  • / Am Stummerkogel
    Foto: Walter Pfundbauer, ÖAV Sektion TK Windischgarsten
  • / Labestation Gasthof zum Sengsschmied
    Foto: Walter Pfundbauer, ÖAV Sektion TK Windischgarsten
m 900 800 700 600 12 10 8 6 4 2 km

Wanderung in Form einer Achterschleife am Schweizersberg mit dem Stummerkogel als Gipfelziel.
leicht
12,4 km
4:50 h
540 hm
540 hm
Die Wanderung verläuft teilweise auf Asphalt, Forst-, Wald- und Wiesenwegen und ca. 200 Meter weglos.

Die Steigungen sind bis auf eine Ausnahme nicht nennenswert. Nach dem Anwesen Eckbauer, wo wir uns wieder dem Stummerkogel zuwenden,  sind 100 Höhenmeter etwas steiler angelegt.

Autorentipp

Nach längerer Regenzeit kann es stellenweise ganz schön gatschig sein, lässt sich aber fast immer umgehen.
outdooractive.com User
Autor
Walter Pfundbauer
Aktualisierung: 05.03.2014

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
830 m
Tiefster Punkt
619 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Wanderparkplatz Roßleithen Ort (676 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.701811, 14.273923
UTM
33T 445526 5283413

Ziel

Wanderparkplatz Roßleithen Ort

Wegbeschreibung

Die Wanderung verläuft auf dem bestehenden Wegenetz am Schweizersberg und bietet wunderbare Aussichtspunkte zu den umliegenden Bergen. Gestartet wird am Weg Nr. 17, kommen dann auf den Güterweg Grabner, beim Anwesen Grabner links bis zum Anwesen Gschwandt, beim Wohnhaus links hinauf Richtung Stummerkogel, im Wald treffen wir wieder auf den Weg Nr. 17, dort rechts weiter bis zur Wildfütterung unterhalb des Stummerkogel, hier links in den Wald Richtung Hanslbauer, am Weg 17b bis zur Pießling hinunter, unten dann rechts auf 17a weiter Richtung Waldhof, bitte die Absperrung beachten und die markierte Umleitung nehmen, ca. 300 Meter nach dem Anwesen Eckbauer rechts am Weg Nummer 17 etwas steiler ca. 100 Hohenmeter in einen Zug hinauf. Wenn du nach dem Steilstück die Pyhrgasgruppe vor dir siehst, geht es bei der Markierungtafel (Wegkilometer 7,2) spitz auf der Wiese nach links zurück. Hier ist dann keine Markierung. Gehe am Rücken ein paar 100 Meter entlang des Waldrandes mit der Pyhgasgruppe im Rücken bis zu einen Traktorweg. Folge diesen nach rechts weiter und nach wenigen 100 Metern ist rechts der Zwergenwald. Danach auf diesen Traktorweg weiter bis zur Pension Christa. Dort rechts auf den Hügel hinauf und du bist wieder auf den markierten Wegen. Nun geht es leicht bergab und im Wald  weiter Richtung dem Anwesen Stummer, dort rechts vorbei und du erreichst wieder den Weg Nr. 17. Gleich bist du am Gipfel des Stummerkogel. Hier kannst du dich im Gipfelbuch eintragen. Unterhalb des Gipfel bei der Wildfütterung hast du die erste Achterschlaufe des Stummerkogelachters geschlossen. Ab hier bleibst du bis zum Startpunkt deiner Wanderung am Weg Nr. 17. Wenn du wieder bei der Abzweigung des Güterweges Grabner bist, hast du auch die zweite Schleife geschlossen. Und nun nur mehr 15 Minuten zum wohlverdienten Bier im Gasthof Sengsschmied.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit ÖBB bis Roßleithen, weiter mit Regionalbus Linie 431 bis Roßleithen Walchegg.

Der Wanderparkplatz ist gleich daneben.

Anfahrt

Auf der Pyhrnautobahn bis Roßleithen, auf der B138 Richtung Windischgarsten, nach einen halben km in Pichl rechts auf Landesstraße 551 noch  ca. 4 km bis Roßleithen. Im Ort Roßleithen vorbei beim Gasthaus Sengsschmid, nach ca. 200 Meter ist ein großer Wanderparkplatz für Busse und PKW.

Parken

Großer Wanderparkplatz mit Infotafel und öffentlichen WC.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Urlaubsregion Pyhrn-Priel von Carto Wander- und Freizeitkarte Roßleithen

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bequeme Wanderschuhe

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,4 km
Dauer
4:50h
Aufstieg
540 hm
Abstieg
540 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.