Start Touren Stuhleck-Kaltenbachgraben
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Stuhleck-Kaltenbachgraben

· 2 Bewertungen · Skitour · Rax-Schneeberg-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Im unteren Kaltenbachgraben
    / Im unteren Kaltenbachgraben
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • Beim Karl-Lechner-Haus
    / Beim Karl-Lechner-Haus
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • Unterwegs auf der Spitaler Alm Richtung Alois-Günther-Haus
    / Unterwegs auf der Spitaler Alm Richtung Alois-Günther-Haus
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • Unterwegs auf der Spitaler Alm Richtung Alois-Günther-Haus
    / Unterwegs auf der Spitaler Alm Richtung Alois-Günther-Haus
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • Tiefster Winter beim Alois-Günther-Haus
    / Tiefster Winter beim Alois-Günther-Haus
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • Alois-Günther-Haus auf dem Stuhleck
    / Alois-Günther-Haus auf dem Stuhleck
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • Dichter Nebel beim Alois-Günther-Haus
    / Dichter Nebel beim Alois-Günther-Haus
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Am Stuhleck, im Hintergrund die Rax
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
900 1200 1500 1800 2100 m km 1 2 3 4 5 6 7

In den vergangenen 20 Jahren hat das Stuhleck ein beachtliches Skitourenrevival erlebt, obwohl es heute mit Liftanlagen bis zum Gipfel erschlossen ist und obwohl es immer schon einen Verruf hatte als kalter, sturm- und nebelanfälliger Berg. Die Gründe: gute Erreichbarkeit auch mit Öffis, (Kunst-)Schneesicherheit sowie das direkt auf dem Gipfel stehende gemütlich-warme Alois-Günther-Haus, das viel dazu beiträgt, dass die Tour auch bei Schlechtwetter zumutbar ist. Was bleibt: bei starkem Wind ab der Baumgrenze die zuweilen extremen Bedingungen, die keinesfalls unterschätzt werden dürfen (rechtzeitig warm anziehen: Anorak, dicke Handschuhe, Haube, Gesichtsmaske). Der Anstieg durch den Kaltenbachgraben ist der nordseitige Klassiker. Die Abfahrt erfolgt oft auf der Piste, weil der untere Teil des Kaltenbachgrabens meist geräumt und daher für eine belagsschonende Abfahrt wenig geeignet ist. Urteilen Sie selbst beim Aufstieg!
mittel
7,1 km
3:30 h
1004 hm
3 hm
outdooractive.com User
Autor
Csaba Szépfalusi 
Aktualisierung: 13.11.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Stuhleck, Alois-Günther-Haus, 1780 m
Tiefster Punkt
Spital am Semmering, 777 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Der Gipfelbereich des Stuhlecks ist bekanntermaßen sehr nebel- und sturmanfällig. An der Waldgrenze daher bei Bedarf rechtzeitig sturmdicht machen (Sturmmaske, Kapuze, dicke Handschuhe).

Achtung bei Nebel beim Verlassen des Alois-Günther-Hauses: nach Süden (Steinkorb) und nach Norden (Lyragraben) befinden sich gefährliche Steilabbrüche. Bei Nebel ist die Abfahrt Richtung Karl-Lechner-Haus schwierig zu finden. Dann besser die Pistenabfahrt wählen und dabei bei der nahen Sessellift-Bergstation rechts, also nach WNW halten!

Ausrüstung

Skitouren-Standardausrüstung

Start

Spital am Semmering (779 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.615665, 15.757196
UTM
33T 556901 5273862

Ziel

Spital am Semmering

Wegbeschreibung

Aufstieg durch den Kaltenbachgraben
Zu Fuß auf der Bundesstraße nach Südwesten, bald links in die Stuhleckstraße, nach der Kirche rechts und dann links in die Kaltenbachstraße. In dieser talein zur Talstation der Promibahn, 874 m. Nun im Kaltenbachgraben je nach Schneelage mit Ski oder noch zu Fuß zu einer alten Mühle, dann weiter zu einer Jagdhütte. Wo die Forststraße rechts abdreht gerade weiter zum Ausläufer des Lyragrabens. Über die Lichtung nur kurz aufwärts und alsbald links in den Wald. Auf dem schmalen Steig in einigen Kehren höher, dann eine längere, steile Rampe zu einer Forststraße, 1380 m. Auf dieser links, alsbald rechts und in Kehren zur Lichtung mit dem Karl-Lechner-Haus, 1449 m, offener Vorraum. Nun im Hochwald nach SO (gelber Wegweiser). Am oberen Rand einer Lichtung rechts und ansteigende Querung an die Waldgrenze, 1660 m (Wasserreservoir, ab da stark dem Wind ausgesetzt) und zunehmend aussichtsreicher Anstieg zum Alois-Günther-Haus.

Aufstieg auf der Piste
Derzeit verboten (Stand Winter 2016-2017)

Abfahrt durch den Kaltenbachgraben
Bis zum Karl-Lechner-Haus wie Aufstieg. Auf der Forststraße rechts, am Rand der Lichtung links auf einem Karrenweg zu einer weiteren Forststraße und links zu einer Jagdhütte. Dort rechts, in Kehren in den Kaltenbachgraben zurück zum Ausgangspunkt.

Pistenabfahrt
Vom Alois-Günther-Haus über die Gipfelfläche zur Bergstation des nahen Steinbachlifts (Vorsicht bei Sturm und Nebel!) und auf der rechten Piste hinab zur Ganzeben. Auf der Piste in schöner Fahrt dahin, bei einer Pistengabelung links und zur Friedrichshütte. Im unteren Pistenabschnitt nach dem Schieferhof wieder links halten durch eine Waldschneise zum GH Winter. Zu Fuß in der Stuhleckstraße zur Kirche und weiter zum Bushalt bzw. zum Bahnhof.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

  • Bahn Wien – Mürzzuschlag, Bus Mürzzuschlag – Spital am Semmering
    oder
  • Bahn Wien – Spital/ Semmering

Fahrplanauskunft: VOR-Routenplaner

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Csaba Szépfalusi, Karel Kriz: Skitouren Wiener Hausberge. Horn: Edition berg&karte,Verlag Berger 2011. www.bergundkarte.at

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50 Nr. 4212 + 4218

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(2)
Margarethe Franek
27.02.2017 · Community
Angenehme Schitour in sicherem Gelände. Abfahrt über die Piste. Schöner Ausblick zur Rax.
mehr zeigen
Ausblick zur Rax
Foto: Margarethe Franek, Community
Margarethe Franek
27.02.2017 · Community
Gemacht am 27.02.2017
Foto: Margarethe Franek, Community
Paul Matt
17.02.2017 · Community
Tour heute wieder einmal gemacht. Ist immer wieder schön, vor allem weil sonst bereits wenig Schnee liegt, dort ist noch genug.
mehr zeigen
Gemacht am 17.02.2017
Anstieg im Kaltenbachgraben
Foto: Paul Matt, Community
Bei der Jagdhütte vorbei
Foto: Paul Matt, Community
Nach der Jagdhütte noch tieferst Winter mit Pulver
Foto: Paul Matt, Community
Ausblick beim Lechnerhaus
Foto: Paul Matt, Community
Abfahrt über Piste
Foto: Paul Matt, Community

Fotos von anderen

+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,1 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
1004 hm
Abstieg
3 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.