Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Stuben - Milchböden ins Verwall
Tour hierher planen Tour kopieren
Ski-Freerideempfohlene Tour

Stuben - Milchböden ins Verwall

Ski-Freeride · Verwall-Gruppe
LogoÖAV Sektion Hohe Munde
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hohe Munde Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Albonagrat Querung
    / Albonagrat Querung
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Blick ins Verwall
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Moderate Piste hinab ins Verwall
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Verbindung am Wanderweg
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Entlang der Forststrasse zum Gasthaus Verwall
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 6 5 4 3 2 1 km
Gemütliche Variante von Stuben ins Verwall. Ein guter Abschluss um von Stuben wieder zurück nach St. Anton zu kommen.
leicht
Strecke 6,7 km
0:45 h
0 hm
874 hm
2.318 hm
1.449 hm
Die Variante von Stuben ins Verwall ist landschaftlich sehr lohnend. Sie ist für Freeride Anfänger geeignet, da es keine steilen Abbrüche gibt und die Abfahrt sehr breit ist. Die wenigen Geländefallen lassen sich mit etwas Geschick sehr gut umfahren. Am Ende kommt man zum Gasthaus Verwall und von dort mit dem kostenpflichtigen Bus (ca. 5 Euro) zurück nach St. Anton.

Autorentipp

Das Gasthaus Verwall bietet einen gemütlichen Tagesabschluss. Mit urigem Flair kann man hier sein Feierabendbier genießen. Achtung, dass man den letzten Bus zurück nach St. Anton nicht versäumt.
Profilbild von Thomas Wanner
Autor
Thomas Wanner 
Aktualisierung: 13.11.2017
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Albonagrat, 2.318 m
Tiefster Punkt
Gasthaus Verwall, 1.449 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Achtung auf die Wechte östlich der Talstation Albonagratbahn. Diese kann durchaus ungemütlich werden, wenn man hier zu hoch einfährt.

Weitere Infos und Links

http://www.skiarlberg.at/de

http://www.lawine.at

Start

Albonabahn 2 (2.317 m)
Koordinaten:
DD
47.119788, 10.175062
GMS
47°07'11.2"N 10°10'30.2"E
UTM
32T 589134 5219145
w3w 
///eifrigen.ansehen.erschienene

Ziel

Gasthaus Verwall

Wegbeschreibung

Vom Ausstieg der Albonabahn fährt man in südöstlicher Richtung immer orographisch links der Skipiste hinab. Das kupierte Gelände bietet bereits einige gute Turns und macht bei guten Bedingungen durchaus Spass. Vorbei an der Talstation der Albonagratbahn geht´s dann unterhalb der teils recht groß aufgeblasenen Wechte hinab ins Verwall. Der nächste Abschnitt bis zum Forstweg ist sehr breit. Wenn man seine Abfahrtsspur geschickt wählt, findet man auch noch genug unverspurten Schnee um seine eigenen Turns zu ziehen. Irgendwann landet man dann auf dem Forstweg, der sich am Anfang eher wie eine Rodelbahn mit Steilkurven anfühlt. Hier kann man es getrost laufen lassen da es danach schnell flacher wird und man auf der Forststrasse immer wieder flache Stücke zurücklegen muss. Am Ende kommt man dann zum Gasthaus Verwall wo sich auch die Bushaltestelle befindet.  Alle 20 min fährt hier der Bus zurück nach St. Anton.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis zur ÖBB Bahnstation St. Anton am Arlberg.

Busterminal zur Weiterreise direkt beim Bahnhof.

Anfahrt

A12 Inntalautobahn von Innsbruck nach Landeck, weiter auf der S16 Schnellstrasse bis zur Ausfahrt St. Anton am Arlberg und von dort weiter auf den Arlbergpass bis nach Stuben.

Parken

Ein kostenloser Parkplatz bei der Alpe Rauz steht zur Verfügung.

Koordinaten

DD
47.119788, 10.175062
GMS
47°07'11.2"N 10°10'30.2"E
UTM
32T 589134 5219145
w3w 
///eifrigen.ansehen.erschienene
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Off Piste - Andy Thurner

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 3/2 Lechtaler Alpen - Arlberg

Schweizer Topokarte 1:50000 Arlberg

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

3 Antennen LVS, Schaufel und Sonde sind immer mit dabei. Ein Lawinenairbag ist zu empfehlen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,7 km
Dauer
0:45 h
Abstieg
874 hm
Höchster Punkt
2.318 hm
Tiefster Punkt
1.449 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.