Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Stuben - Knödelkopf nach Alpe Rauz
Tour hierher planen Tour kopieren
Ski-Freerideempfohlene Tour

Stuben - Knödelkopf nach Alpe Rauz

Ski-Freeride · Verwall-Gruppe
LogoÖAV Sektion Hohe Munde
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hohe Munde Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg zum Knödel
    / Aufstieg zum Knödel
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Am Gipfel vom Knödelkopf
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Blick nach Westen zum Maroikopf
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Einfahrt in den Nordkessel
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Super Abfahrt im ersten Teil
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Blick zurück in den Kessel
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Flachstück im Mittelteil
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 4 3 2 1 km
Tolle nordseitige Abfahrtsvariante für die man allerdings 30min Aufstieg investieren muss.
schwer
Strecke 4,8 km
1:30 h
152 hm
840 hm
2.411 hm
1.650 hm
Die nordseitige Abfahrt über den Knödel ist bei guten Bedingungen eine sehr beliebte und auch lohnende Abfahrt. Der Aufstieg dauert ca. 30 min und kann entweder gestapft werden oder man nützt die Felle und wählt einen moderateren Weg. Der flache Knödelkopf ist perfekt für eine gemütliche Rast, ist er doch ziemlich weitläufig und breit. Von hier an geht es dann nordseitig in den Kessel hinab und nach einem kurzen Flachstück in den Hauptteil der Abfahrt. Weiter unten sucht man dann seinen Weg durch verspielteres kupiertes Gelände bis zur Alpe Rauz.

Autorentipp

Als Alternative bietet sich auch an, beim langen Flachstück im Mittelbereich nach Osten Richtung St. Christoph abzuzweigen. Nach einer 5min Schiebestrecke geht es hier weiter im interessanten kupierten Gelände bis hinab nach St. Christoph. Über die Waldschneise kommt man schnell zurück nach St. Anton:
Profilbild von Thomas Wanner
Autor
Thomas Wanner 
Aktualisierung: 13.11.2017
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Knödelkopf, 2.411 m
Tiefster Punkt
Alpe Rauz, 1.650 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Vorsicht sind beim ersten großen Nordhang und auch danach im Haupthang geboten. Die Nordhänge von Stuben können durch die recht häufigen Westwinde stark eingeblasen sein. In diesem Fall haben wir dann klassische nordseitige Lawinenhänge bei 35 Grad Neigung. Andere defensivere Abfahrtsvarianten sind in diesem Falle die bessere Alternative.

Weitere Infos und Links

http://www.skiarlberg.at/de

http://www.lawine.at

Start

Albonabahn 2 (2.318 m)
Koordinaten:
DD
47.120067, 10.174906
GMS
47°07'12.2"N 10°10'29.7"E
UTM
32T 589122 5219176
w3w 
///vollkommene.miete.atomar

Ziel

Alpe Rauz

Wegbeschreibung

Vom Ausstieg Albonabahn II fährt man südseitig ein paar Schwünge über moderates Gelände hinab und biegt dann im flachen nach Osten in Richtung Knödelkopf ab. Mit einigen Seittritten kommt man an den Ausgangspunkt für den Aufstieg. Die Stapfspur führt am Anfang entlang des Südwestgrates hinauf und quert später in die Südseite. Fast alle Freerider stapfen auf den Knödel, da die Spur meist sehr gut ist und man mit Fellen keinen wesentlichen Zeitvorsprung herausholt. Von hier geht´s dann in den grossen Nordkessel hinab. Spektakuläre Schwünge in meist windberuhigtem Pulverschnee ist hier meist garantiert. Nach einem kurzen Flachstück geht es dann in den Haupthang der die nächsten 200hm in ca. 35 Grad steilem Gelände hinabführt. Das kurze Flachstück danach kann in einigen Stockschwüngen überwunden werden, vor es in kupiertem verspieltem Gelände hinab geht bis zur Alpe Rauz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis zur ÖBB Bahnstation St. Anton am Arlberg.

Busterminal zur Weiterreise direkt beim Bahnhof.

Anfahrt

A12 Inntalautobahn von Innsbruck nach Landeck, weiter auf der S16 Schnellstrasse bis zur Ausfahrt St. Anton am Arlberg und von dort weiter auf den Arlbergpass bis nach Stuben.

Parken

Kostenloser Parkplatz bei der Alpe Rauz.

Koordinaten

DD
47.120067, 10.174906
GMS
47°07'12.2"N 10°10'29.7"E
UTM
32T 589122 5219176
w3w 
///vollkommene.miete.atomar
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Off Piste - Andy Thurner

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 3/2 Lechtaler Alpen - Arlberg

Schweizer Topokarte 1:50000 Arlberg

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

3 Antennen LVS, Schaufel und Sonde sind immer mit dabei. Ein Lawinenairbag ist empfehlenswert.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
4,8 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
152 hm
Abstieg
840 hm
Höchster Punkt
2.411 hm
Tiefster Punkt
1.650 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Bergbahnauf-/-abstieg geeignet für Snowboards freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.