Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Stubaital-Grawaalm - Grawawasserfälle - Sulzenaualm
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Stubaital-Grawaalm - Grawawasserfälle - Sulzenaualm

· 4 Bewertungen · Wanderung · Stubaital
Profilbild von Werner Kaller
Verantwortlich für diesen Inhalt
Werner Kaller 
  • Grawaalm mit Blick zu den Wasserfällen
    / Grawaalm mit Blick zu den Wasserfällen
    Foto: Werner Kaller, Werner Kaller
  • / Grawaalm
    Foto: Werner Kaller, Werner Kaller
  • / Wanderweg im unteren Teil
    Foto: Werner Kaller, Werner Kaller
  • / Wasserfall von der oberen Aussichtsplattform
    Foto: Werner Kaller, Werner Kaller
  • / Wegweiser
    Foto: Werner Kaller, Werner Kaller
  • / Steiler Anstieg neben dem Wasserfall
    Foto: Werner Kaller, Werner Kaller
  • / Blick zur Sulzenaualm
    Foto: Werner Kaller, Werner Kaller
  • / Neugierige Blicke?
    Foto: Werner Kaller, Werner Kaller
  • / Blick zur Sulzenauhütte von der Alm aus
    Foto: Werner Kaller, Werner Kaller
  • / Originelle geschnitzte Torverriegelung auf der Alm
    Foto: Werner Kaller, Werner
  • / Sulzenaualm
    Foto: Werner Kaller, Werner Kaller
  • / Almrosenpracht
    Foto: Werner Kaller, Werner Kaller
m 1800 1700 1600 1500 1400 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Unsere Tour führt uns auf dem Grawa - Wildewasserweg hinauf zum serpentinenartigen alten Almsteig und weiter zur Sulzenaualm.
mittel
Strecke 8,1 km
3:04 h
512 hm
512 hm
Auf dieser schönen Wanderung ist Trittsicherheit, gute Kondition und vor allem, aufgrund der Nässe des Bodens, gutes Schuhwerk gefragt.  Entlang des Aufstiegs kann der Grawa Wasserfall an zwei weiteren Aussichtspunkten - einer auf Höhe eines turbulenten Beckens, der zweite direkt über der ausgesetzten Abbruchkante hautnah erlebt werden. Von hier geht es nochmals in Serpentinen steil aufwärts zur Sulzenaualm.

Autorentipp

Nehmen Sie genügend zum Trinken mit, denn Sie werden es bei dem schweisstreibenden Aufstieg nötig brauchen.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.852 m
Tiefster Punkt
1.479 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und gute Kondition sollte vorhanden sein

Weitere Infos und Links

http://www.stubai.at/aktivitaeten/wandern/wildewasserweg/

Start

Koordinaten:
DD
47.014467, 11.186617
GMS
47°00'52.1"N 11°11'11.8"E
UTM
32T 666191 5209092
w3w 
///kraut.belegt.pfau

Wegbeschreibung

Auf der Strasse zum Stubaier Gletscher nach dem Ort Ranalt, kommen wir bei der Grawaalm vorbei. Oberhalb der Alm gibt es Parkmöglichkeiten. Wir wandern an der Alm vorbei, hinunter zum Bach und über die Brücke, dann links zum Wasserfall.Hier bestaunen wir das Beben des Wasserfalls und spüren die Gischt auf unserer Haut , bevor wir den Aufstieg zur Alm antreten. Jetzt gehen wir ein paar Meter zurück,bis die Wegweiser in den Wald zum Aufstieg zeigen. Neben dem Wasserfall geht es jetzt in Serpentinen immer steil aufwärts bis zur Felswand, wo von rechts ein weiterer Wanderweg heranführt. Wir halten uns links und es ist von hier nicht mehr weit bis zum oberen Ende, wo sich der Bach zu einem Wasserfall hinunterstürzt. Jetzt geht es eben in das breite Tal hinein und man sieht schon die Sulzenaualm. Im Gastgarten der Alm stehen viele Schnitzereien und wir nehmen hier eine kleine Jause zu uns. Zurück geht es zuerst auf dem gleichen Weg bis zur Kreuzung unterhalb des Felsens. Jetzt den Weg westwärts weiter, der nicht mehr so steil ist wie der Aufstiegsweg. Ideal, weil man seine Gelenke schonen kann. Unten am Bach angekommen, gehen wir diesen entlang abwärts, bis wir zur Brücke bei der Grawaalm kommen. Somit hat sich der Kreis unserer Tour geschlossen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Stubaitalbus STB vom Hauptbahnhof Innsbruck bis zur Haltestelle der Grawaalm.

www.vvt.at

Anfahrt

Mit dem Auto auf der A13 bei Schönberg Stubaital ausfahren. Weiter zum Stubaier Gletscher. Ca. 4 km nach Ranalt liegt auf der linken Seite die Grawaalm. Gegenüber parken Sie Ihren Pkw.

Parken

Bei der Grawaalm


47°00'52.73"N             11°11'13.48"O
            

Koordinaten

DD
47.014467, 11.186617
GMS
47°00'52.1"N 11°11'11.8"E
UTM
32T 666191 5209092
w3w 
///kraut.belegt.pfau
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe und Wanderstöcke unbedingt notwendig.

Basic Equipment for Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(4)
Alexander Lehmann 
20.08.2020 · Community
schöne Tour, werden wir auf jeden Fall wieder machen. Wir hab unser Auto aber am Parkplatz vor der Galerie (nach der die Grawa Alm kommt) geparkt, dieser meist nicht ganz so voll und die Runde bleibt die gleiche! Der Aufstieg entlang des imposanten Grawa Wasserfalls ist sehr lohnenswert. Der Weg erfordert aber Trittsicherheit und festes Schuhwerk, vor allem bei Nässe ist das ganze teilweise recht rutschig. Wenn man dann oben angelangt um die Ecke ins Hochtal einbiegt, bietet sich ein grandioser Blick auf das Tal mit seinen 3 Wasserfällen und schönen Gipfeln im Hintergrund. Die Hütte war heute leider geschlossen, was uns aber nicht davon abgehalten hat hoch zulaufen. Der Abstiegt erfolgt dann auf einem gut begehbarem Bergweg bis hinunter ins Tal. Von dort geht es vorbei an der Grawa-Alm zum Ausgangspunkt. Wobei sich hier nochmal ein guter Ausblick auf den Wasserfall bietet.
mehr zeigen
Gemacht am 14.08.2020
großes Feld mit "Steinmandeln"
Foto: Alexander Lehmann, Community
Ziegen und Schafe sind fast immer unterwegs
Foto: Alexander Lehmann, Community
Der Grawa-Wasserfall von der Besucher-Plattform aus
Foto: Alexander Lehmann, Community
der Großteil des Anstiegs im Wald geht über Holzstufen und Stege
Foto: Alexander Lehmann, Community
Foto: Alexander Lehmann, Community
die einzige Stelle im Anstieg die mit Drahtbügel gesichert ist
Foto: Alexander Lehmann, Community
ab hier gehts links zur Alm und dann bei Rückweg den Weg nach rechts hinunter
Foto: Alexander Lehmann, Community
hier öffnet sich der Blick ins Hochtal der Sulzenau Alm
Foto: Alexander Lehmann, Community
Blick auf den Talschluß mit seinen Wasserfällen
Foto: Alexander Lehmann, Community
Sulzenau Alm
Foto: Alexander Lehmann, Community
toller Blick von der Terrasse der Alm
Foto: Alexander Lehmann, Community
die nochmal gut 300Hm höher gelegene Sulzenau Hütte
Foto: Alexander Lehmann, Community
Foto: Alexander Lehmann, Community
Blick auf den Wasserfall von der anderen Talseite aus
Foto: Alexander Lehmann, Community
Foto: Alexander Lehmann, Community
Klaus Reichelt
06.09.2019 · Community
Super tolle Tour
mehr zeigen
Foto: Klaus Reichelt, Community
Foto: Klaus Reichelt, Community
Foto: Klaus Reichelt, Community
Sasha Shepherd 
20.06.2019 · Community
Wunderschöne Tour, sehr zu empfehlen. Einkehrmöglichkeit gegeben, ebenfalls möglich die Tour auf die nächste Hütte zu verlängern.
mehr zeigen
Gemacht am 20.06.2019
Foto: Sasha Shepherd, Community
Foto: Sasha Shepherd, Community
Foto: Sasha Shepherd, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

großes Feld mit
Ziegen und Schafe sind fast immer unterwegs
Der Grawa-Wasserfall von der Besucher-Plattform aus
der Großteil des Anstiegs im  Wald geht über Holzstufen und Stege
+ 17

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,1 km
Dauer
3:04 h
Aufstieg
512 hm
Abstieg
512 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights versicherte Passagen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.