Start Touren Straubinger Haus von Blindau über Zwerchenbergalm
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Straubinger Haus von Blindau über Zwerchenbergalm

Wanderung
Verantwortlich für diesen Inhalt:
DAV Sektion Straubing
  • Übersicht der schönsten Zustiege
    / Übersicht der schönsten Zustiege
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Parkplatz bei Blindau
    / Parkplatz bei Blindau
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Info-Tafeln am Parkplatz bei Blindau
    / Info-Tafeln am Parkplatz bei Blindau
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Starthinweisschild am Parkplatz Blindau
    / Starthinweisschild am Parkplatz Blindau
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Wanderweg vom Parkplatz zum Fahrweg zur Zwerchen- und Klausenbergalm
    / Wanderweg vom Parkplatz zum Fahrweg zur Zwerchen- und Klausenbergalm
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick nach Blindau und Reit im Winkl
    / Blick nach Blindau und Reit im Winkl
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Fahrweg zur Zwerchen- und Klausenbergalm
    / Fahrweg zur Zwerchen- und Klausenbergalm
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Zwerchenbergalm
    / Zwerchenbergalm
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Weg zum Waldrand auf der Zwerchenbergalm
    / Weg zum Waldrand auf der Zwerchenbergalm
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Beginn des Steiges zum Klausenberg nach der Zwerchenbergalm
    / Beginn des Steiges zum Klausenberg nach der Zwerchenbergalm
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Steig zum Klausenberg
    / Steig zum Klausenberg
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Ameisenhaufen am Weg
    / Ameisenhaufen am Weg
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Weg zum Klausenberg
    / Weg zum Klausenberg
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zur Kampenwand
    / Blick zur Kampenwand
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick nach Reit im Winkl
    / Blick nach Reit im Winkl
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zum Hochgern
    / Blick zum Hochgern
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Steilwand im oberen Teil - der Weg biegt nach rechts
    / Steilwand im oberen Teil - der Weg biegt nach rechts
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zum Unterberg
    / Blick zum Unterberg
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Weg in Klausenberggipfelnähe
    / Weg in Klausenberggipfelnähe
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Aussicht zum Geigelstein und zur Kampenwand
    / Aussicht zum Geigelstein und zur Kampenwand
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Alten Hinweisschild zum Straubinger Haus
    / Alten Hinweisschild zum Straubinger Haus
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Steig entlang der Klausenberg-Ostseite
    / Steig entlang der Klausenberg-Ostseite
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Steig entlang der Klausenberg-Ostseite
    / Steig entlang der Klausenberg-Ostseite
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Wegabschnitt bei der Einmündung des Weges von der Neualm
    / Wegabschnitt bei der Einmündung des Weges von der Neualm
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Wegeinmündung - der linke kommt von der Neualm
    / Wegeinmündung - der linke kommt von der Neualm
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Schwalbenschwanzenzian am Wegrand
    / Schwalbenschwanzenzian am Wegrand
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zum Wilden Kaiser und Unterberghorn
    / Blick zum Wilden Kaiser und Unterberghorn
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zum Straubinger Haus und Fellhorn
    / Blick zum Straubinger Haus und Fellhorn
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Einmündung in den Wirtschaftsweg zum Straubinger Haus
    / Einmündung in den Wirtschaftsweg zum Straubinger Haus
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Einmündung in den Wirtschaftsweg zum Straubinger Haus
    / Einmündung in den Wirtschaftsweg zum Straubinger Haus
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Straubinger Haus mit Kaiserblick
    / Straubinger Haus mit Kaiserblick
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
Karte / Straubinger Haus von Blindau über Zwerchenbergalm
900 1200 1500 1800 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Straubinger Haus
Wetter

Hüttenzustieg über die Zwerchenbergalm von Norden vom großen Parkplatz bei Blindau/Reit im Winkl .

mittel
8,4 km
3:30 Std
855 hm
5 hm

Von den vielen Zustiegen zum Straubinger Haus aus den umliegenden Talböden ist dieser einer der zeitlich kürzesten und der einsamste.

An heißen Tagen ist dieser Aufstieg zudem sehr schattig, geländemäßig relativ einfach und ohne wirklich steile Passagen.

Autorentipp

Wer diesen Weg im Anstieg gewählt hat und wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren möchte, empfehle ich im Abstieg (statt auf der gleichen Route) die interessante und steilere Route über die Neu-, Weißenstein- und Klausenbergalm.

outdooractive.com User
Autor
Franz-Xaver Six
Aktualisierung: 28.08.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
1558 m
721 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Zwerchenberg-Alm
Straubinger Haus

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Schwierigkeiten - überwiegend einfacher Steig mit einzelnen kurzen Stufen.

Die Route ist nur spärlich markiert (roter Punkt). 

Wegschilder zum Straubinger Haus sind nicht -wie üblich- an allen Stellen vorhanden.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Getränk, da nach der Zwerchenbergalm keine Quellen oder weitere Einkehr vorhanden.

Weitere Infos und Links

Details und weitere Touren zum Straubinger Haus;

Start

Parkplatz bei Blindau/Reit im Winkl (722 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.661090 N 12.479184 E
UTM
33T 310735 5281711

Ziel

Straubinger Haus auf der Eggenalm

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz starten wir auf einem schmalen Wanderweg Richtung Westen entlang dem Waldrand und treffen am Ende auf den den Fahrweg zur Zwerchenberg- und Klausenbergalm.

Dem Weg, der über der Klausenbachklamm verläuft, folgen wir bergauf bis zur beschilderten Abzweigung zur Zwerchenbergalm.

Dort biegen wir links ab und wandern in Serpentinen, teilsweise im Wald, zur Zwerchenbergalm.

Auf Höhe der Alm gehen wir beim dortigen Schilderbaum (aktuell ohne Hinweistafel zum Straubinger Haus) links zum Waldrand und folgen rechts bergauf einem mit roten Punkten markierten Steig, der sich in langen Serpentinen ziemlich gleichmäßig zum Klausenberg hochschlängelt.

In Gipfelnähe verläuft der Weg östlich davon flacher in wechselndem "bergauf-bergab" und mündet in den Weg, der von der Neualm zum Straubinger Haus führt. Diesem Weg folgen wir und erreichen den Wirtschaftsweg der uns bergauf zum Straubinger Haus führt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Prien, dort umsteigen in den Bus nach Reit im Winkl.

> Details/Fahrpläne

Anfahrt

Aus Richtung München auf der A8 München-Salzburg bis nach Grabenstätt (Ausfahrt Nr. 109), weiter Richtung Marquartstein und auf der gut ausgebauten Deutschen Alpenstraße (B 305) nach Reit im Winkl. Über Blindauer Straße und Fellhornweg zum Parkplatz bei Blindau.

Parken

Parkplatz bei Blindau (kostenlos).

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,4 km
Dauer
3:30 Std
Aufstieg
855 hm
Abstieg
5 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.