Start Touren Stöhrhaus von Winkl über den Reissensteíg
Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Bergtour

Stöhrhaus von Winkl über den Reissensteíg

(1) Bergtour • Berchtesgadener Land
  • Stöhrhaus am Untersberg
    / Stöhrhaus am Untersberg
    Foto: Bernhard Kühnhauser, DAV Sektion Berchtesgaden
Karte / Stöhrhaus von Winkl über den Reissensteíg
900 1200 1500 1800 2100 2400 m km 1 2 3 4 5 6 Bushaltestelle Winkl Parkplatz am Maximiliansreitweg Niernthalsattel Reisenkaser-Dienst-Hütte
Wetter

Der Reissensteig ist der kürzeste Anstieg aus dem Bischofswiesener Tal zum Stöhrhaus. Der Steig verbindet sich oberhalb des bewaldeten Nierntalsattels mit dem Anstieg von Hallthurm. Auf gut ausgebauten Bergsteig durch den steilen Bergwald hinauf auf die Hochfläche des Untersberg. Auf der Hochfläche angelangt, führt er über die weitläufige Almfläche der Zehnkaser und zuletzt durch Latschen zum Stöhrhaus.
mittel
6km
4:30
1.250 m
50 m
alle Details
Im ersten Teilstück führt der Anstieg steil, aber gut angelegt durch den südlich ausgerichteten Bergwald. Auf der welligen Hochfläche angelangt geht es durch den Hochwald vorbei an der Reisenkaser-Diensthütte und der Almflächen der Zehnkaser Almen (Lusabethkaser, saisonell bew.) zur eigentlichen Hochfläche des Untersbergs.

Autorentipp

Man kann den Anstieg über den Reissensteig mit dem Bischofswieser Stöhrweg und dem verbindenden Maximiliansreitweg zu einer ausgedehnten Rundtour verbinden. Eine weitere Rundtour ist mit dem Aufstieg von Großgmain über Vierkaser und Hirschangerkopf möglich. Durch die südwestliche Ausrichtung kann der Anstieg früh im Jahr und bis lange in den Spätherbst hinein begangen werden.
outdooractive.com User
Autor
Bernhard Kühnhauser
Aktualisierung: 07.09.2015

Schwierigkeit mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1.894 m
637 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
mit Bahn und Bus erreichbar
Streckentour
aussichtsreich
Gipfel-Tour

Exposition

NOSW
Ausrichtung der Tour

Weitere Infos und Links

Start

Bischofswiesen/Winkl (636 m)
Koordinaten:
Geogr. 47.665410 N 12.951010 E
UTM 33T 346171 5281146

Ziel

Stöhrhaus - Berchtesgadener Hochthron

Wegbeschreibung

Von der Bushaltestelle in Winkl, 635 m, entlang Fahrstraßen durch die Siedlung von Winkl zum Waldrand und dem hier querenden Maximilians Reitweg aufsteigen. Dem hier beginnenden, aufwärts führenden Forstweg (Parkmöglichkeit vor Schranke) in den Wald folgen und bei einer Wegverzweigung dem nach links führenden, zunächst noch breit ausgebautem Weg folgen. Auf zuletzt schmalen Waldsteig steil zu dem bewaldeten Nierntalsattel, 1075 m, zwischen dem bewaldeten Nierntalkopf und dem eigentlichen Untersbergmassiv, aufsteigen. Oberhalb des Sattels mündet der Steig in den von Hallthurm heraufführenden Forstweg (Weg 465) bei dessen Ende ein. In gemeinsamer Wegführung dem rechts aufwärtsführenden breiten Bergsteig folgen und in vielen Kehren steil durch den Wald, zuletzt an einem schönen, mit einem kleinen Kreuz gekröntem Aussichtspunkt (Reißenschnaggler) vorbei auf die Hochfläche aufsteigen. Nun deutlich flacher zur kleinen Lichtung des Reißenkasers, 1505 m. An der Diensthütte vorbei zunächst nordwärts, dann rechts abzweigend über das wellige lichte Waldgeländeder Zehnkaser zum Stöhrweg, den man bei der Wegkreuzung am sog. Gatterl, 1602 m, erreicht. Kurz vor dem Gatterl mündet ein Steig (Weg 466) von den Zehnkasern ein. In gemeinsamer Wegführung auf dem Stöhrweg über einen Latschenrücken hinweg zum Stöhrhaus, 1894 m, aufsteigen.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

OberbayernBus-Linie 841, Haltestelle Winkl

Anfahrt:

Aus Richtung München oder Salzburg auf der A8 (München - Salzburg) bis zur Ausfahrt 115 "Bad Reichenhall", nun auf der B20 über Piding und Bayerisch Gmain in Richtung Berchtesgaden. Nach dem Hallthurm-Pass noch 5 km der B20 bis Bischofswiesen/ Winkl folgen. Durch den Ort zur Hans-Kudlich-Straße am oberen Ortsrand.

Parken:

Parkmöglichkeit neben Forststraße am Maximalian Reitweg am oberen Ortsrand von Winkl

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Alpenvereinsführer alpin Berchtesgadener Alpen, Kühnhauser, Bergverlag Rother

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY 22 - Berchtesgaden Untersberg

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
lobensteiner karl-heinz
15.07.2013
ein sehr schön Tour gruß heinz
Bewertung
Gemacht am
15.07.2013

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke 6 km
Dauer 4:30 Std.
Aufstieg 1.250 m
Abstieg 50 m

Eigenschaften

mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.