Start Touren Stöhrhaus durch die Almbachklamm und den Scheibenkaser
Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Bergtour

Stöhrhaus durch die Almbachklamm und den Scheibenkaser

Bergtour • Berchtesgadener Land
  • Wallfahrtskirche in Ettenberg
    / Wallfahrtskirche in Ettenberg
    Foto: Bernhard Kühnhauser, DAV Sektion Berchtesgaden
  • Steganlage in der Almbachklamm
    / Steganlage in der Almbachklamm
    Foto: Bernhard Kühnhauser, DAV Sektion Berchtesgaden
  • Almbachklamm
    / Almbachklamm
    Foto: Bernhard Kühnhauser, DAV Sektion Berchtesgaden
  • Stöhrhaus vom Schlussanstieg aus
    / Stöhrhaus vom Schlussanstieg aus
    Foto: Bernhard Kühnhauser, DAV Sektion Berchtesgaden
Karte / Stöhrhaus durch die Almbachklamm und den Scheibenkaser
500 1000 1500 2000 2500 m km 2 4 6 8 10 Kugelmühle Almbachklamm Theresienklause Hinterettenberg Brunnen Grafenhütte Stöhrhaus
Wetter

Anspruchsvoller und langer Anstieg zum Stöhrhaus, der allerdings zu den abwechslungsreichsten Touren am Untersberg zählt. Zunächst gut ausgebauter, gebührenpflichtiger Klammsteig durch die enge Schlucht des Almbachs zur Staumauer der Theresienklause. Von Ettenberg führt der Weg 466 vorbei an dem Almkaser des Scheibenkasers zum Stöhrhaus.
mittel
11,4 km
6:15 Std
1500 m
316 m
alle Details
Die Tour begeistert von Beginn an mit der (leider gebührenpflichtigen) Wanderung durch die Almbachklamm bis zur alten Triftklause an ihrem Ende. Von der Theresienklause führt ein schmaler, stellenweise ausgesetzter Steig hinauf zu den Bauern in Hinterettenberg und dem Wanderparkplatz am Rossboden. Hier folgt man dem gut ausgebauten Weg 466 durch den schönen Bergwald über den sonnig gelegenen Scheibenkaser und dem dort nach links abzweigenden Rosslandersteig unter den Wänden des Berchtesgadener Hochthrons entlang zum Stöhrweg, auf dem man zum Stöhrhaus aufsteigt.

Autorentipp

Durch die Länge der Tour macht es Sinn auf dem Stöhrhaus zu übernachten und die grandiosen Sonnenunter- und aufgänge zu erleben. Am nächsten Tag kann man über den Stöhrweg nach Maria Gern und von dort noch einmal durch die Almbachklamm hindurch zum Ausgangspunkt gelangen.
outdooractive.com User
Autor
Bernhard Kühnhauser
Aktualisierung: 07.09.2015

Schwierigkeit mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1894 m
497 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
Streckentour
aussichtsreich
geologische Highlights
Gipfel-Tour
versicherte Passagen

Exposition

NOSW
Ausrichtung der Tour

Weitere Infos und Links

Start

Marktschellenberg, Wanderparkplatz am Kugelmühlweg (496 m)
Koordinaten:
Geogr. 47.670420 N 13.031670 E
UTM 33T 352241 5281546

Ziel

Stöhrhaus

Wegbeschreibung

Vom Ghs. Kugelmühle, 495 m, vorbei an dem Kassenhäuschen zum Beginn der Almbachklamm. Die Klamm wird auf einem gut ausgebauten, ehemaligen Triftsteig über zahlreiche Stufen, Stege und ca. 30 Brücken durchwandert. Hinter dem engstem und wildromantischem Teil der Almbachklamm dem Klammsteig weiter geradeaus folgend durch die sich öffnende, aber weiterhin interessante Klamm zur hohen Staumauer des ehem. Triftwehrs der Theresienklause, 700 m, aufsteigen. Nach Ettenberg hält man sich nach rechts über die Staumauer hinweg und quert auf der gegenüberliegenden Seite auf schmalem, stellenweise ausgesetztem Steig oberhalb der Klamm zu den Bauernhöfen von Hinterettenberg, 775 m. Auf der Zufahrtsstraße östl. haltend zur Ettenberger Straße und nach links zum Wanderparkplatz Rossboden. Vom Wanderparkplatz auf der schmalen Forststraße entlang dem Bachlauf des Ludlgrabens aufwärts und bei Weggabelung, 900 m, dem Forstweg nach links (östl.) folgend aufsteigen. Hinter einem Waldrücken, 1000 m, wird die Forststraße nach rechts verlassen und auf gut ausgebautem Steig durch den Buchenwald zu einem Brunnen, 1200 m, unterhalb einer, ein wenig versteckt oberhalb des Weges liegenden Jagdhütte aufgestiegen. Nach dem Brunnen nach links und in Kehren durch den Buchenwald zum Almhang des Scheibenkasers, 1440 m, hinauf. Von der Almhütte auf dem gut kenntlichen Rosslandersteig nach links und nach Verlassen der Almfläche zunächst steiler ansteigend, dann in westl. Richtung mit geringem Höhenunterschied durch Latschenfelder und einige steile Gräben querend zum Stöhrweg. Dieser wird kurz unterhalb des Gatterls, 1602 m, erreicht. Auf dem Stöhrweg zum Stöhrhaus, 1894 m, aufsteigen.

Öffentliche Verkehrsmittel:

RVO-Bus 8.., Haltestelle Ghs. Almbachklamm an der B 20

Anfahrt:

Auf der A8 aus Richtung München bis Grenzübergang Walserberg nach Österreich (Achtung Autobahnmaut), beim Knoten Salzburg der A10 in Richtung Villach folgen. Bei der Ausfahrt 8 Salzburg Süd die Autobahn verlassen und in Richtung Berchtesgaden weiter. Durch Marktschellenberg hindurch und der B20 weitere 5 km folgen. Hier nach rechts über eine Brücke (Ri "Almbachklamm") zum Ghs. Kugelmühle.

Parken:

Wanderparkplatz am Beginn der Almbachklamm vor dem Gasthaus Kugelmühle

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Alpenvereinsführer Berchtesgadener Alpen alpin, Kühnhauser, Bergverlag Rother

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY 22 - Berchtesgaden Untersberg

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke 11,4 km
Dauer 6:15 Std
Aufstieg 1500 m
Abstieg 316 m

Eigenschaften

aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.