Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Steyreck 1592 m, Sengsengebirge Ost
Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh empfohlene Tour

Steyreck 1592 m, Sengsengebirge Ost

Schneeschuh · Oberösterreichische Voralpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Start: Muttling, Kapelle 940m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rechts abbiegen, Wegtafel ~1160m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Jagdhütte 1411m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Am Rücken der Reifmauer ansteigen ~1480m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Steyreck 1592m mit Mayreck
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blick zum Trämpl und Größtenberg
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / lichter Lärchenwald beim Abstieg mit Mayrwipfel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / durch die Senke 3 um 1550m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Mayrwipfel am Mayralm-Plateau ~1420m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Pyhrgas und Scheiblingstein kurz vor der Kapelle Muttling
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 1600 1400 1200 1000 800 12 10 8 6 4 2 km
Schneeschuhtour zu einer Jagdhütte im ehem. Almgebiet. Längerer Anstieg am Rücken auf eine selten besuchten Gipfel mit bester Aussicht ins gegenüberliegende Reichraminger Hintergebirge.
mittel
Strecke 12,1 km
4:10 h
775 hm
775 hm
1.592 hm
935 hm
Von Muttling über das Laubkögerl zur verfallenen Mayralm mit Jagdhütte. Anstieg über die Reifmauer auf das Steyreck. Abstieg zur Jagdhütte und am Anstiegsweg zum Parkplatz

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 15.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Steyreck, 1.592 m
Tiefster Punkt
P Kapelle Muttling, 935 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

Parkplatz Muttling (937 m)
Koordinaten:
DD
47.728897, 14.367943
GMS
47°43'44.0"N 14°22'04.6"E
UTM
33T 452604 5286362
w3w 
///bescheinigt.eisbein.ewige

Ziel

Parkplatz Muttling

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung: Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie.

ANSTIEG: Vom Parkplatz Muttling (~935 m) der Asphaltstraße kurz folgen, geht in eine Forststraße über. In langen Kehren steil bergan bis zum Haslersgatter mit Sommerparkplatz 1.154 m und kurz links weiter zur Wegtafel 1160 m. Wir verlassen die Forststraße und folgen dem Forstweg bis 1215 m, dann etwas ab zu einer Wegteilung um 1190 m. Hier bleiben wir auf dem Forstweg, der nun im Wald nach oben zieht, bis wir um ca. 1395 m den baumfreien Almbereich der Mayralm erreichen. Wir halten uns leicht rechts zur Jagdhütte 1411 m.

Nun beginnt der weglose Anstieg. Kurz am Waldrand etwas hinauf und dann rechts halten, genannt Steyrleiten. Es geht am Kamm flach bergan, drei Senken immer bei einer Lichtung werden passiert (ca. 1450 m, 1505 m und 1545 m). Nach der obersten Lichtung bzw. Senke rechts halten und an der Reifmauer weiter bis zum Gipfelkreuz vom Steyreck (1592 m) mit bestem Ausblick ins Reichraminger Hintergebirge im Osten und zu den Hallermauern im Süden. 725 HM und 2 ¼ Std. Wer allein spuren musste, denn hier ist man meist allein, wird die Rast genießen, obwohl es nicht allzuviele Höhenmeter sind.

ABSTIEG: Wir halten und nun etwas rechts (nordseitig), treffen nach den ersten beiden Senken wieder auf die Anstiegsspur und kommen zur Jagdhütte 1411m. Vorbei an der verfallenen Mayralm dann im Wald hinab. Beim Punkt 1190 m müssen wir etwas ansteigen, oben nehmen wir rechts noch das Laubkögerl (1525 m) mit. Aussicht gibt es leider nicht, der Name sagt es uns, dass die Gipfelkuppe mit Laubbäumen bewachsen ist. Zum nahen Anstiegsweg, zur Wegtafel 1160 m links und über das Haslersgatter hinab zum Parkplatz (935 m). 50 HM und fast 2 Std.

Insgesamt: 775 HM und <4 1/4 Std. Gehzeit bei etwa 12 km Wegstrecke.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Abfahrt Rossleiten von der A9. Links über die Bahn, gleich rechts, durch Windischgarsten und nach dem Zentrum links Richtung Hengstpass abbiegen. Etwa nach 4,2 km ab der A9 links abbiegen und auf der Bergstraße Richtung Wurbauerkogel. Oben am Plateau rechts (gelbe Wegtafeln) Richtung Muttling und kurz vorher rechts zum Winter-Parkplatz (3,5 km ab Hengstpass-Straße).

Parken

Kleinerer Parkplatz unter der Kapelle Muttling um 930 m.

Koordinaten

DD
47.728897, 14.367943
GMS
47°43'44.0"N 14°22'04.6"E
UTM
33T 452604 5286362
w3w 
///bescheinigt.eisbein.ewige
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag & Berndt, WK5501 "Nationalpark Kalkalpen" 1:35.000

OruxMaps oder Austriamap auf Handy!

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Winterausrüstung der Witterung angepasst, gute Alpin-Schneeschuhe mit Steighilfe, Teleskopstecken.

Grundausrüstung für Schneeschuhwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Schneeschuhe
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Hallo Karl, deine Tourenbeschreibungen machen auch für Tiroler Lust einmal "eure" Gegend zu erkunden - gratulation. Eine Frage hätte ich an dich: Wie erstellst du diese wunderbaren Zeit-Wege-Diagramme? Antwort ev. an info@bergundwasser.at - danke und herzliche Grüße aus Innsbruck #Oswald
mehr zeigen

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,1 km
Dauer
4:10 h
Aufstieg
775 hm
Abstieg
775 hm
Höchster Punkt
1.592 hm
Tiefster Punkt
935 hm
Hin und zurück aussichtsreich Gipfel-Tour Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.