Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Steirer und Schwarzen See von Tauplitz-Ort
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Steirer und Schwarzen See von Tauplitz-Ort

· 1 Bewertung · Wanderung · Totes Gebirge · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Parkplatz Richtung Ortsteil Greith
    / Parkplatz Richtung Ortsteil Greith
    Foto: Martha Rieß, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Wir folgen der Markierung Richtung Steirer See
    Foto: Martha Rieß, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / ... und biegen dann auf den Weg Nr. 275 ab
    Foto: Martha Rieß, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Gleichmäßig zieht der Weg nach oben
    Foto: Martha Rieß, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Der Anstieg zum Steirer See ist südseitig ausgerichtet
    Foto: Martha Rieß (BK), AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Der Sturzhahn schimmert durch den Lärchenwald
    Foto: Martha Rieß, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Unter uns funkelt der Steirer See, oben links ist der Weg durch die Steirer See Leiten erkennbar
    Foto: Martha Rieß (BK), AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Die Markierung führt uns zu den Steirer-See-Hütten
    Foto: Martha Rieß, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Ein besonderer Rastplatz unter Traweng und Sturzhahn
    Foto: Martha Rieß, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Der Weg Nr. 218 durch die Steirer-See-Leiten Richtung Leistalm
    Foto: Martha Rieß, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Ausblick ins Ennstal und auf Niedere Tauern
    Foto: Martha Rieß (BK), AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Unmittelbar neben dem Schwarzen See entlang
    Foto: Martha Rieß, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Am östlichen Ende des Schwarzen Sees zweigt der Weg Nr. 216 zur Rieshöhe ab...
    Foto: Martha Rieß, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / ... und führt zurück nach Tauplitz-Ort
    Foto: Martha Rieß, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Im Tal angekommen, geht es auf der (Forst-)Straße zurück zum Ausgangspunkt
    Foto: Martha Rieß, AV-alpenvereinaktiv.com
m 1600 1400 1200 1000 800 14 12 10 8 6 4 2 km
Südseitig ausgerichtete Rundwanderung zu zwei wunderschön gelegenen Bergseen im Toten Gebirge
geöffnet
mittel
Strecke 14,6 km
5:00 h
809 hm
809 hm
1.604 hm
900 hm
Von Tauplitz-Ort über die Niederblas zu den malerisch gelegenen Steirer-See-Hütten. Anschließend geht es durch die Steirer-See-Leiten zum Schwarzen See und über die Rieshöhe zurück.

Autorentipp

So einsam und ruhig ist es um die Seen nur im Spätherbst, wenn im Tal der Nebel liegt und der erste Schnee den Winter kündet!
Profilbild von Martha Rieß
Autor
Martha Rieß 
Aktualisierung: 02.02.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Rieshöhe, 1.604 m
Tiefster Punkt
Tauplitz-Ort, 900 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Im Herbst unbedingt Schneelage prüfen!

Weitere Infos und Links

Webcam Tauplitz

Linzer Tauplitzhaus

Tourismusverband Gemeinde Tauplitz

Start

Tauplitz Ort (899 m)
Koordinaten:
DD
47.565729, 14.017455
GMS
47°33'56.6"N 14°01'02.8"E
UTM
33T 426093 5268502
w3w 
///handschuh.winzer.beginnt

Ziel

wie Startpunkt

Wegbeschreibung

Wir parken das Auto außerhalb des Ortszentrums Richtung Ortsteil Greith. Von hier aus folgen wir den Wegweisern "Steirersee" auf der Straße etwa 3 Kilometer taleinwärts, bis der Weg Nr. 275 nach links abzweigt. Zu Beginn über ältere und jüngere Forststraßen, bis die Markierung auf einen schönen Wanderweg leitet. Erst sanft ansteigend, doch zunehmend steiler werdend, zieht der Weg durch den Talschluss aufwärts. Je höher wir kommen, desto uriger wird der Baumbestand und desto freier wird die Sicht ins Ennstal und auf den Grimming, dessen Nordwand sich dominant vor uns erhebt.

Plötzlich schimmert die markante Berggestalt des Sturzhahns durch die Lärchenbäume, bis zum Sattel oberhalb des Steirer Sees ist es jetzt nicht mehr weit. Dann liegt er unter uns, der malerische Bergsee, eingebettet in einen Kessel, an seinem westlichen Ende liegen die gleichnamigen Almhütten, darüber erheben sich Traweng und Sturzhahn.

Wir folgen der Markierung zu den Hütten. Nach einer kurzen Rast geht es weiter Richtung Leistalm. Der Weg führt sonnseitig oberhalb des Sees und gibt immer wieder herrliche Ausblicke frei. Nach etwa einer halben Stunde geht es sanft bergauf durch eine Verengung, bis der Schwarzen See vor uns liegt, dahinter erhebt sich der Steirische Almkogel. Nun geht es am südseitigen Ufer dem See entlang, bis zur Weggabelung. Bevor wir den Weg zur Rieshöhe hinaufgehen, folgen wir zuvor ein kurzes Stück dem Weg Richtung Leistalm zum "Dachsteinblick": Hier schieben sich der Hohe Dachstein und der Hallstätter Gletscher in unser Blickfeld.

Knapp 20 Minuten später, erreichen wir über den Weg Nr. 216 die Rieshöhe (1604 m), von hier geht es ins Tal. Immer wieder quert der Wanderweg die Forststraße, in die er im unteren Teil mündet. Im Tal angekommen, geht es für eine knappe Stunde gemütlich talauswärts nach Tauplitz-Ort und zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Tauplitz Ort, Fahrplanauskunft

Anfahrt

Über die Salzkammgut Bundesstraße B145 bis Tauplitz, in den Ort abzweigen.

Parken

Parkmöglichkeiten am Parkplatz der Tauplitz Seilbahnen oder im Ort. Auch weiter im Tal, Richtung Talschluss, befinden sich noch einige wenige Parkbuchten.

Koordinaten

DD
47.565729, 14.017455
GMS
47°33'56.6"N 14°01'02.8"E
UTM
33T 426093 5268502
w3w 
///handschuh.winzer.beginnt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

freytag und berndt: Bad Aussee - Totes Gebirge - Bad Mitterndorf - Tauplitz (WK 082)

Österreich Karte NL 33-02-13 West: Stainach - Irdning - Donnersbach - Tauplitz

Alpenvereinskarte 15/2: Totes Gebirge Mitte

 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Haube, Handschuhe und ausreichend Proviant!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Sabine Schrom
21.10.2020 · Community
Sehr lohnenswerte Wanderung, welche wir am 21.10.2020 gemacht haben. Leider war die Begehung oberhalb des Steirer Sees extrem mühsam, durch die hohe Schneelage war der Weg zwar zu finden, aber es war schwierig voran zu kommen. Empfehenswert ist es definitiv vorher die Schneeverhältnisse genau zu prüfen.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,6 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
809 hm
Abstieg
809 hm
Höchster Punkt
1.604 hm
Tiefster Punkt
900 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.