Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Steinvassbu übergang zur Vasstindbu
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Steinvassbu übergang zur Vasstindbu

Wanderung · Norwegen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Heidelberg Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Stein Wanvik, DAV Sektion Heidelberg
  • /
    Foto: Stein Wanvik, DAV Sektion Heidelberg
  • /
    Foto: Stein Wanvik, DAV Sektion Heidelberg
  • /
    Foto: Stein Wanvik, DAV Sektion Heidelberg
  • /
    Foto: Stein Wanvik, DAV Sektion Heidelberg
  • /
    Foto: Stein Wanvik, DAV Sektion Heidelberg
  • /
    Foto: Stein Wanvik, DAV Sektion Heidelberg
  • /
    Foto: Stein Wanvik, DAV Sektion Heidelberg
m 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 700 600 500 8 6 4 2 km

Hüttenwanderung auf gut gekennzeichnetem Weg im einsamen Teil des wild-romantischen Romsdalen.

Beide Hütten sind nicht bewirtschaftet.

mittel
Strecke 9,4 km
6:00 h
862 hm
605 hm
1.305 hm
713 hm

Wir bewegen uns auf dieser Tour zwischen 860 und 1300 meter üM oberhalb der Waldgrenze im "fjell", sprich im skandinavischen alpinen Gelände. Die Wegfindung ist nicht immer ganz einfach. Die Wege sind recht gut markiert, aber ausgetretene Wege gibt es nicht immer. 

Die Strecke ist sehr abwechslungsreich, es geht über eine schöne Hochgebirgsebene, steile Berge gibt es hier über all, auch grosse Moore, und kurz vor der Hütte durchqueren wir ein fruchtbares Flusstal.

Vasstindbu hat eine fantastische Aussicht, die wir leider nur ganz kurz geniessen konnte, bevor alles im spätsommerlichen Schnesturm verschwand.

Profilbild von Stein Wanvik
Autor
Stein Wanvik 
Aktualisierung: 09.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.305 m
Tiefster Punkt
713 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Wege sind hier nicht so gut markiert, nicht so häufig begangen, und auch nicht so gut aufbereitet, wie du es eventuell aus den Alpen oder aus dem deutschen Mittelgebirge gewohnt bist. Deshalb lohnt es sich die Gehteiten etwas grosszügiger zu kalkulieren.

Unbedingt eine gute karte mitnehmen. Die Wege sind nicht immer optimal gekennzeichnet und wenn man erst vom Weg webgekommen ist braucht man eine übersichtskarte und am besten noch GPS, um den Weg wieder zu finden, - manchmal kommt das schlechte Wetter schneller und heftiger, als man denkt.

Weitere Infos und Links

Ich kann die Tourenplanungsapp des Norwegischen wandervereins (Den Norske Turistforening) sehr empfehlen - für alle DNT mitglieder kostenlos!!

DNT Karte: Romsdalsfjella Nord 1:50000

Start

Svartvassbu (924 m)
Koordinaten:
DD
62.598864, 8.050755
GMS
62°35'55.9"N 8°03'02.7"E
UTM
32V 451261 6941255
w3w 
///ökologie.festkörpern.lädt

Ziel

Vasstindbu

Wegbeschreibung

An der Kreuzung östlich der Reservehütte folgen wir die roten T-markierungen in Richtung Norden und steigen über grosse Geröllfelder hoch auf den südlichen Grat von Styggeværshaugen (Schlechtwetterhügel). Hier müssen wir z.T. über grosse Steinblöcke klettern.
Kurz vor dem Styggeværshaugen -Gipfel halten wir links und steigen ab ins Tal Horndalen. Wieder müssen Geröllfelder überwunden werden.
Das Tal Horndalen wird durchquert bevor wir auf der anderen Seite Richtung Nordwesten zur Vasstindbu aufsteigen. (Bu = kleine Hütte)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Hier kommt man nur zu Fuss hin

Anfahrt

Hier kommt man nur zu Fuss hin. Siehe Tour "Svartvassbu - aufstieg von Grøvdal"

Koordinaten

DD
62.598864, 8.050755
GMS
62°35'55.9"N 8°03'02.7"E
UTM
32V 451261 6941255
w3w 
///ökologie.festkörpern.lädt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Zu jeder Jahreszeit warme Kleidung, Regenjacke, Regenhose und stabile, wasserfeste Wanderschuhe dabei haben.

Auf dieser Tour muss man genug Lebensmittel dabei haben. Es gibt keine Lebensmittel auf der Hütte.

GPS ist zu empfehlen.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,4 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
862 hm
Abstieg
605 hm
Höchster Punkt
1.305 hm
Tiefster Punkt
713 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.