Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Steinklüfte - Plombergstein - Die steinerne Märchenstadt
Wanderung Premium Inhalt

Steinklüfte - Plombergstein - Die steinerne Märchenstadt

Wanderung · Wolfgangsee
Verantwortlich für diesen Inhalt
KOMPASS-Karten Verifizierter Partner 
  • s16.tif
    s16.tif
    Foto: KOMPASS-Karten
m 700 600 500 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Strecke 4,2 km
2:30 h
245 hm
245 hm
794 hm
545 hm

"Steinklüfte" – schon der faszinie-rende Name lockt uns vom Wolfgangsee weg! Die Felswildnis un-ter dem Plombergstein bildet ein einmaliges Wanderziel: Als am En-de der letzten Eiszeit, also vor et-wa 10.000 Jahren, die Gletscher abschmolzen und den herausmodellierten Bergen kein Widerlager mehr boten, lösten sich gewaltige Felsmassen und zerbarsten in der Tiefe. So entstand ein Bergsturz-Chaos sondergleichen, das in der Zwischenzeit bärtige Moose, Gebüsch und skurrile Baumgestalten überwuchert haben. Also: Auf zur "Kalten Kuchl", zum "Franzosenloch" und vor allemzum Durchschlupf durch die 35 m lange, zwischen aalglatten Felsen klaffende "Teufelsschlucht"!

> Aufstieg: Vom Mozartplatz in St. Gilgen 1 geht man auf der Steinklüftestraße zur Umfahrungsstraße hinauf.

Auf der drüberen Seite zweigt ein Güterweg zum Bauernhof Plomberg 2 ab, von dem gleich darauf links zwei Waldsteige abbiegen: Gerade hinauf geht’s direkt zu den Steinklüften; wir wählen jedoch die untere Route (Nr. 17), die in den tief eingeschnittenen Staffelgraben hinabführt. Bei der folgenden Wegteilung bleiben wir im Talgrund, bis nach etwa 1 km rechts der Steig auf den Plombergstein abzweigt ("Rundweg",

Markierung Nr. 17). Dieser leitet uns – stellenweise über Holzleitern – zu einer weiteren Wegteilung: Rechts geht’s zur Holzhütte 3 auf einem Felsvorsprung, von dem man einen überraschenden Tiefblick auf St. Gilgen und über den ganzen Wolfgangsee genießt.

Abstieg: Auf der anderen Seite der Hütte führt der Pfad wieder zur Abzweigung zurück. Nun steigen wir jedoch nach rechts durch die Felsflanke ab. Dem Wandfuß entlang und durch einen "Kriechstein" kommen wir zu den Steinklüften 4. Unter der überhängenden Wand des Plombergsteins weisen rote Farbpunkte und Wegweiser die Durchschlupfmöglichkeiten. Bei einer Quelle am unteren Ende des Bergsturzes zweigt rechts ein Pfad zum Kohlbach ab; geradeaus gelangt man – die Kehren des Güterweges Plomberg abkürzend – direkt zur Umfahrungsstraße hinunter.

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen