Start Touren Steinernes Meer - Etappe 1: Königssee - Königsbachalm - Carl-von-Stahl-Haus
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour Etappe

Steinernes Meer - Etappe 1: Königssee - Königsbachalm - Carl-von-Stahl-Haus

· 4 Bewertungen · Bergtour · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Berchtesgaden Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Königsbachalm
    / Königsbachalm
    Foto: Bernhard Kühnhauser, DAV Sektion Berchtesgaden
  • Carl-von-Stahl-Haus
    / Carl-von-Stahl-Haus
    Foto: Peter Pruckner, alpenvereinaktiv.com
Karte / Steinernes Meer - Etappe 1: Königssee - Königsbachalm - Carl-von-Stahl-Haus
900 1200 1500 1800 2100 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Königsbachalm Schneibsteinhaus

Einfach zu begehender, stellenweise steiler Anstieg, der auf schmalem Fahrweg durch den Bergwald und die südlich des Jenners gelegenen Almflächen hinauf zum Torrener Joch und dem dort gelegenen Carl-von-Stahl-Haus führt.
mittel
8,2 km
5:00 h
1125 hm
10 hm
Von Schönau a. Königssee führt der sogenannte Hochbahnweg hinauf zur Königsbachalm. Unterwegs bietet sich oberhalb der Rabenwand ein schöner Tiefblick auf den Königssee, ehe der Weg in die Königsbach-Forststraße einmündet. Im Wegverlauf sind zahlreiche Gedenkmarterl angebracht, die auf die gefahrvolle Vergangenheit der Hochbahn als winterlicher Holztransportweg hinweisen. Auf der bewirtschafteten Königsbachalm kann eine Zwischenrast eingelegt werden. Auf weiter gut ausgebautem Weg geht es zuletzt unterhalb des Jenners vorbei an den Almen der Königsbergalm und des bewirtschafteten Schneibsteinhauses hinauf zum Carl-von-Stahl-Haus.

Autorentipp

Achten Sie auf die zahlreichen Votivtafeln am Wegrand, die die Gefährlichkeit der früheren Arbeit der Holzknechte zeigen!
outdooractive.com User
Autor
Bernhard Kühnhauser 
Aktualisierung: 19.05.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Carl-von-Stahl-Haus, 1733 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Königssee, 607 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Keinerlei technische Schwierigkeiten.

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Weitere Infos und Links

www.stahlhaus.at; www.alpenverein-salzburg.at; www.jennerbahn.de

Start

Parkplatz Königssee in Schönau a. Königssee ()
Koordinaten:
Geographisch
47.591605, 12.988845
UTM
33T 348799 5272870

Ziel

Carl-von-Stahl-Haus am Torrener Joch

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Königssee, 607 m, zur Talstation der Jennerbahn, 625 m, aufsteigen. Der Jennerbahnstraße weiter bis zur Einmündung in die Richard-Voß-Straße folgen. Nach rechts ein kurzes Stück aufwärts bis zur Abzweigung der Hochbahnstraße. Dieser steilen Asphaltstraße nach rechts bergauf bis zu ihrem Ende folgen, 725 m. Hier setzt als breiter, gut ausgebauter Weg die "Hochbahn" an. Diese führt, nachdem sie die Jennerbahn unter- und die darauf folgende Skipiste überquert hat, windungsreich durch den Wald aufwärts. Nach einem markanten Steilstück quert die Hochbahn aussichtsreich oberhalb des Königssees zu einem Rastplatz (Rotes Kastl), 1000 m. Bald nach dem Rastplatz ist die von Hinterbrand herüberführende Forststraße erreicht. Auf dieser rechts haltend weiter zur bewirtschafteten Königsbachalm, 1191 m. Hier dem geradeaus weiterführenden Fahrweg zwischen den Almkasern hindurch und über die Almfläche bis zur Einmündung des Königsweges von der Jenner-Mittelstation folgen. Nun rechtshaltend über das Steilstück des "Stoanan Bankeis" zur Abzweigung des Weges zur Priesbergalm aufsteigen und auf dem nach links führenden Weg in wechselnder Steigung durch den Wald zur Almfläche der Königsbergalm. Weiter dem Hauptweg folgend über die Almfläche hinweg zum Schneibsteinhaus, 1668 m, und zum wenig oberhalb gelegenen Carl-von-Stahl-Haus, 1733 m, auf dem Torrener Joch hinauf.

Alternativ kann die Jennerbahn für den Aufstieg genutzt werden. Von der Bergstation der Seilbahn, 1802 m, dem Weg Nr. 499 in leichtem Auf und Ab bis zur Einmündung in den Hauptweg vom Schneibsteinhaus, 1716 m, folgen. Auf diesem zum bereits sichtbaren Carl-von-Stahl-Haus, 1733 m, aufsteigen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Berchtesgaden. Vom Hauptbahnhof fährt stündlich ein Bus nach Schönau a. Königssee (Haltestation Jennerbahn).

Anfahrt

Aus Richtung München auf der A8 bis zur Ausfahrt Bad Reichenhall, nun auf der B20 über Piding und Bayerisch Gmain nach Bischofswiesen und weiter nach Berchtesgaden. In Berchtesgaden am Kreisverkehr beim Bahnhof der B20 nach Schönau a. Königssee folgen. Am Ende der Bundesstraße befindet sich ein gebührenpflichtiger Groß-Parkplatz.

Aus Richtung Salzburg auf der A10 bis zur Ausfahrt Salzburg Süd, dann auf der B160 und B305 über Marktschellenberg nach Berchtesgaden. In Berchtesgaden am Kreisverkehr beim Bahnhof der B20 nach Schönau a. Königssee folgen. Am Ende der Bundesstraße befindet sich ein gebührenpflichtiger Groß-Parkplatz.

Für Mehrtages-Parktickets bitte in der auf dem Parkplatz befindlichen Touristinfo nachfragen.

Parken

Parkplatz Königssee
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Alpenvereinsführer Berchtesgadener Alpen alpin, B. Kühnhauser, Bergverlag Rother

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY 21 - Nationalpark Berchtesgaden, Watzmann

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,5
(4)
Nina H.
02.10.2018 · Community
Recht langweilige Tour da durchweg auf Wirtschaftswegen die zum Teil viiel befahren waren. Carl-von Schneibsteinhaus ist ganz gemütlich und mit guter Sicht. Wir sind nicht weitergegangen,sondern zurück. Gehzeit dann ca 6h
mehr zeigen
Gemacht am 17.06.2018
Martin Wingender
26.08.2018 · Community
Gemacht am 19.08.2018
Tobias Högerle
25.09.2016 · Community
Eine trotz allem schöne Tour. Aber, sie kommt nicht an die Folgenden heran! Alles auf breiten Wegen die sogar von Autos befahren werden. Toller Abschluss im Stahlhaus. Laut Touristeninfo schliefen sie dort schon auf und unter den Tischen. Wir haben es gewagt trotzdem aufzusteigen. Und wir hatten ein Zimmer mit Bett zu dritt für 7 Euro pro Person (DAV Junior).
mehr zeigen
Gemacht am 29.08.2016
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,2 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1125 hm
Abstieg
10 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.