Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Steinberg und Donnerstein, Jagersimmerl Almtal
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Steinberg und Donnerstein, Jagersimmerl Almtal

· 1 Bewertung · Bergtour · Oberösterreichische Voralpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 16 14 12 10 8 6 4 2 km Jagersimmerl 577m, Parkplatz Steinberg 1458m Weiße-Mauer-Jagdhütte 985m Donnerstein 1251m
Längere, teils weglose Besteigung zweier selten besuchter Gipfel, kurz vor dem Almsee bei Grünau, in den O.Ö. Voralpen. Für Individualisten!
mittel
Strecke 16,4 km
5:45 h
1.010 hm
1.010 hm
1.458 hm
577 hm

Vom Jagersimmerl kurz am Wanderweg, dann auf Forststraßen und zuletzt auf einem Jagdsteig zur verfallenden Weiße-Mauer-Hütte. Wegloser Anstieg zum Steinberg, Übergang zum Donnerstein und Abstieg über die Jagdhütte zurück in's Almtal.

Siehe auch Tour Angerlgupf!

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 22.04.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Steinberg, 1.458 m
Tiefster Punkt
Jagersimmerl, 577 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

GPS-Gerät oder Wanderkarte auf Handy zur Orientierung empfehlenswert.

Weitere Infos und Links

Wenn oben noch etwas Schnee liegt heißt es spuren. Doch es ist ideal, wenn die Bäume keine Blätter haben (Orientierung) und Ranken, Stauden udgl. noch nicht ausgetrieben haben. Auch im Spätherbst nach einer Frostperiode günstig.

Start

Jagersimmerl 577 m. (579 m)
Koordinaten:
DD
47.777602, 13.960998
GMS
47°46'39.4"N 13°57'39.6"E
UTM
33T 422162 5292104
w3w 
///kauft.söhnen.geringe
Auf Karte anzeigen

Ziel

Jagersimmerl 577 m.

Wegbeschreibung

Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

AUFSTIEG: Vom Parkplatz (580 m) zurück Richtung Jagersimmerl 577 m und links vorher dem Wanderweg 430 folgen. Am Ende einige m ab zur Forststraße und nun links den Wanderweg verlassen. Wir folgen einer Forststraße, passieren einen Wasserfall (rechts unten) und erreichen eine Wegverzweigung der Straßen (685 m). Gerade, fast eben der rechten Straße folgen, über 2 Brücken (710 m und 745 m) und zu einer Spitzkehre 845 m. Die Forststraße ist kurzweilig, man hat tolle Tiefblicke in die „tosende“ Schlucht, dann murmelt links idyllisch der Bach. In der scharfen Spitzkehre links und kurz danach (855 m) rechts ab, Steinmandl ist sehr klein! Nun im Wald Zickzack bergan. Bald findet man Spuren vom schwachen Jagdsteig, der sich dann leicht rechts unter dem Gratrücken emporzieht. In der Austriamap z.B. punktiert eingezeichnet. Auf etwa 985 m kommen wir zur verfallenden Weiße-Mauer-Jagdhütte. Nun geht es mühsam im teils dichten Wald rechts einer Rinne hinauf zu einer Forststraße (1065 m) und kurz rechts zu deren Ende. Fast im rechten Winkel steigen wir weglos und steil den Kahlschlag neben einer Rinne bergan, dann nach 100 HM rechtshaltend weiter im Laubwald, bis das Gelände etwas flacher wird. Linker Hand zieht ein steiler Hang hinauf, wir gehen am Hangfuß weiter und kommen in fast freies Gelände. Vor uns ist  der Gipfel des Steinberges zu sehen. Nun muß man links um 1340 m den steilen Hang hinauf, etwas Schnee kann im Frühjahr noch liegen. Vor dem Ausstieg (1440 m) muß man event. etwas zupacken (max. I-II), dann hat man es geschafft. Über freies Gelände (herrliche Aussicht zum Woising bis Schönberg) flach weiter, ein leichter Rechtsbogen nahe der Abbruchkante und zum nahen, bewaldeten Gipfel des Steinberges (1458 m) hinauf. Ein ruhiger Rastplatz mit schönem, robustem Gipfelkreuz des Gekreuzigten. 900 HM und 2 ¾ Std.

ÜBERGANG: Am Anstiegsweg zurück und nach dem Ausstieg noch etwas dem Kamm leicht bergab folgen. Um 1395 m läßt es sicht etwas weniger steil gut absteigen. Es wird flacher (~1285 m), wir kreuzen den Anstiegsweg und queren rechts unter'm Grat im Wald weiter, bis wir diesen um ca. 1255  betreten. Links sehen wir den Steinberg. Nun am Grat oder knapp links darunter den nun sichtbaren Pfadspuren meist leicht abwärts bis zum Gipfelansatz folgen ~1215 m. Etwas wild (Windwurf) im I-er Gelände die wenigen HM hinauf zum bewaldeten Donnerstein mit Steinmandl. 50HM und 1 Std. Gehzeit.

ABSTIEG: Zum Grat hinunter und zurück zum Pkt. 1255 m, wo wir den Grat verlassen. Leicht links im lichten Laubwald steil abwärts, zuletzt Rinnen queren und zum Forststraßenende 1065 m. Wir folgen rechts, beim Anstiegspunkt vorbei und zweigen nach  einem Jagastand links ab zu einem sichtbaren Forstweg. Der Kahlschlag ist genauso mühsam wie der Anstieg im dichten Wald, kein Vorteil. Man sieht die verf. Jagdhütte (985 m), die wir zuletzt über den bekannten Graben vom Anstiegsweg erreichen. Nun am Jagdsteig hinab zur Forststraße (855 m) und links dem bekannten Weg ins Tal folgen. Beim Auerbach vor der Brücke rechts einige m hinauf und am Weg 430 zurück zum Jagersimmerl (477 m). 60 HM und 2 Std. Abstiegszeit. Eine teils anstrengende (Wegfindung) und einsame Tour, die viel Orientierungssinn verlangt.

Insgesamt: 1010 HM und 5 ¾ Std. Gehzeit.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Lokalbahn bis nach Grünau, ÖBB: www.oebb.at

Linienbusvebindungen zum Almsee vorhanden.

Anfahrt

Von N-Osten auf der Westautobahn A1 zum Voralpenkreuz, auf der Pyhrnautobahn (A9) zur Abfahrt Ried und über Voitsdorf nach Scharnstein (B120). Dann über Mühldorf auf der Almsee-Landesstraße  nach Grünau und weiter Richtung Almsee bis zum Parkplatz Jagersimmerl 477 m.

Oder von N-Westen über die A1-Abfahrt Regau auf der (B144) nach Gmunden, nach Scharnstein (B120) und nach Grünau, dann wie vor.

Parken

Mittlerer bis größerer Parkplatz unmittelbar nach Jagersimmerl 580 m, links der Straße.

Koordinaten

DD
47.777602, 13.960998
GMS
47°46'39.4"N 13°57'39.6"E
UTM
33T 422162 5292104
w3w 
///kauft.söhnen.geringe
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Austriamap auf Handy, Oberösterreich

Freytag & Berndt, WK5503  Traunsee-Almtal-Höllengebirge-Traunstein;  1:35.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gamaschen für den Gipfelanstieg, Teleskopstecken für die steilen, weglosen Abschnitte.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Silvia Fesl-Schrott 
19.04.2018 · Community
Abenteuer pur ab den stillgelegten Jagdhaus (Hütte)fast keine Wege zu erkennen ohne Karte und App kommst nicht weiter
mehr zeigen
Gemacht am 12.07.2021
Donnerstag, 19. April 2018, 15:30 Uhr
Foto: Silvia Fesl-Schrott, Community
Donnerstag, 19. April 2018, 15:36 Uhr
Foto: Silvia Fesl-Schrott, Community
Donnerstag, 19. April 2018, 15:36 Uhr
Foto: Silvia Fesl-Schrott, Community
Foto: Silvia Fesl-Schrott, Community
Foto: Silvia Fesl-Schrott, Community
Foto: Silvia Fesl-Schrott, Community
Foto: Silvia Fesl-Schrott, Community
Foto: Silvia Fesl-Schrott, Community
Foto: Silvia Fesl-Schrott, Community

Fotos von anderen

+ 5

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,4 km
Dauer
5:45 h
Aufstieg
1.010 hm
Abstieg
1.010 hm
Höchster Punkt
1.458 hm
Tiefster Punkt
577 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.