Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Staufenspitz (1465 m) Überschreitung von Süd nach West
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Staufenspitz (1465 m) Überschreitung von Süd nach West

· 1 Bewertung · Bergtour · Bodensee-Rheintal
Profilbild von erico Hikr
Verantwortlich für diesen Inhalt
erico Hikr 
  • Bergtour in der Region Bodensee-Rheintal: Staufenspitz (1465 m) Überschreitung von Süd nach West
    / Bergtour in der Region Bodensee-Rheintal: Staufenspitz (1465 m) Überschreitung von Süd nach West
    Video: Outdooractive
  • / mein Start war beim Parkplatz im Gebiet Ruheshütte, hier muss es vor kurzem noch Schnee gehabt haben.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / jetzt geht es dem Schnee an den Kragen
    Foto: erico Hikr, Community
  • / eigentlich wollte ich über den "Kletter-Leiterlisteig" auf den Bocksberg, aber der tiefe Schnee im Wald machte mir einen Strich durch die Rechnung.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / der schöne Mann sieht gar nicht so schön aus, Wendekopf links, der schöne Mann rechts
    Foto: erico Hikr, Community
  • / zuerst gehe ich auf der Route Bocksberg den Berg hinauf
    Foto: erico Hikr, Community
  • / hier war der Schnee noch noch einigermassen tragfähig, hier geht es nach links weg.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / etwas weiter hinten nicht mehr, als ich fast bis zur Hüfte einsank, kehrte ich wieder um
    Foto: erico Hikr, Community
  • / nun geht es wieder zurück
    Foto: erico Hikr, Community
  • / weil ich noch nie auf dem Staufenspitz war, freute ich mich auf diese, meine Erstbesteigung, - der Staufenspitz sollte weitgehend schneefrei sein.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / beim Aufstieg über dem Staufen-Südgrat hat es einige T3 - T3+ stellen dabei.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / beim Aufstieg über dem Staufen-Südgrat hat es einige T3 - T3+ stellen dabei. [
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Rückblick über das "unwegsames" Gelände
    Foto: erico Hikr, Community
  • / tolle Aussicht schon beim Aufstieg, von links: Hoher Freschen, Bocksberg, schöner Mann, Schwarzberg.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / hier ist es eigentlich wie im hügeligen Appenzellerland
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Bocksberg, dahinter der Hohe Freschen
    Foto: erico Hikr, Community
  • / es ist ein recht interessanter und abwechslungsreicher Weg auf diesem Südgrat.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Rückblick auf den Südgrat den ich von ganz unten überstiegen habe. - der normale Weg geht eigentlich bis zur Hälfte auf einem breiten Weg etwas unterhalb vom Grat hinauf.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / das ist der südliche Gipfel auf dem Staufen.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / die Fernsicht lässt zu wünschen übrig wegen dem "Saharastaub"
    Foto: erico Hikr, Community
  • / der Weg vom Südgipfel zum Nordgipfel ist recht anspruchsvoll, heute hatte es noch einige Schnee- und Eisresten auf dem Weg.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / der Weg vom Nord- zum Südgipfel
    Foto: erico Hikr, Community
  • / der Weg vom Nord- zum Südgipfel
    Foto: erico Hikr, Community
  • / ein Wegweiser kurz vor dem Nordgipfel
    Foto: erico Hikr, Community
  • / herrlicher Blick von der Staufenspitze über Dornbirn zum Bodensee
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Dornbirn
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Zoom auf Bregenz
    Foto: erico Hikr, Community
  • / von links: Bocksberg, Wendekopf/schöner Mann, Schwarzkopf
    Foto: erico Hikr, Community
  • / der Saharastaub hält sich hartnäckig über dem Alpstein
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Hoher Freschen und Bocksberg
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Heute über den Binnelgrat auf den Hohen Freschen wäre eine recht grosse Herausforderung.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / die Hohe Kugel ist auch gut besucht
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Staufenspitz Nordgipfel
    Foto: erico Hikr, Community
  • / beim Abstieg über den Westgrat, herrlicher Blick von der Staufenspitze über Dornbirn zum Bodensee.......
    Foto: erico Hikr, Community
  • / und noch etwas weiter unten
    Foto: erico Hikr, Community
  • / weisse Krokusse in Hülle und Fülle
    Foto: erico Hikr, Community
  • / zärtlich und schön
    Foto: erico Hikr, Community
  • / am Fusse vom Staufenspitz angekommen geht es wieder in mässiger Steigung zurück nach Schuttannen.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Staufenspitz
    Foto: erico Hikr, Community
  • / meine Route, Staufenspitz-Gratüberschreitung von Süd nach West
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Zoom auf den Staufenspitz
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Berg Staufen
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Meine GPS-Uhr Aufzeichnung, der Ausschwenker nach rechts ist der Weg zum Bocksberg
    Foto: erico Hikr, Community
m 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Leider hat es nicht geklappt mit dem „Kletter-Leiterlisteig“ auf den Bocksberg. Aber der Staufenspitz ist ein würdiger Ersatz für den Bocksberg. Der Staufenspitz von Schuttannen aus ist ein Kurztour, für den Auf- und Abstieg benötigt man bei normalem Wandern so etwa an die zwei Stunden. Die Gegend rund um Schuttannen ist ein sehr schönes, hügeliges Wandergebiet, das ich in nächster Zeit sicher wieder einmal besuchen werden.

Die Schuttannen liegen in dem Gebiet der österreichischen Stadt Hohenems im Bundesland Vorarlberg und umfassen ein Naherholungsgebiet mit dazugehöriger Alpe. Die Alpe Schuttannen ist mit einer Weidefläche von 144 Hektar Teil der Hohenemser Alpen.

mittel
Strecke 8,3 km
3:30 h
570 hm
569 hm
Eigentlich wollte ich ja über den „Kletter-Leiterlisteig“ von Schuttannen her auf den Bocksberg, der Schnee in den Schattenlagen machte mir aber einen Strich durch diese Rechnung. Mein Auto stellte ich am Anfang der Schuttannen Alpe, in Ruheshütte auf einem Gratisparkplatz ab. Nach einem etwa 30 Minuten langen Marsch auf der geteerten Alpstrasse bin ich bereits auf dem Wanderweg der zum Bocksberg führt, am Berggashof Schuttannen vorbei gelaufen . Ab dem Berggasthof gab es immer mehr Schnee, die ersten paar hundert Meter war der Schnee noch einigermaßen tritt fest, nachher als ich im Wald ankam, sank ich aber immer tiefer ein und ich musste deshalb meine Tour zum Bocksberg abbrechen. Als Ersatz bot sich der Staufenspitz an, der unmittelbar neben dem Bocksberg liegt.

Autorentipp

Diese Tour ist nur als Stufenspitz-Tour publiziert worden, der Weg von Schuttannen in Richtung Bocksberg deshalb nicht zu beachten.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.464 m
Tiefster Punkt
1.037 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Weitere Infos und Links

Meine Touren mit den GPS Aufzeichnugen gehen nicht immer über einen markierten und beschilderten Wanderweg und die Touren können Schwierigkeiten bis teils an die T6 aufweisen. Ich übernehme natürlich keine Haftung für Schäden und Unfälle die beim begehen von einer auf dieser Homepage aufgeführten Tour passieren könnten.

Start

in Ruheshütte (Anfang Schuttanen Alpe) (1.037 m)
Koordinaten:
DD
47.374028, 9.734562
GMS
47°22'26.5"N 9°44'04.4"E
UTM
32T 555454 5246991
w3w 
///beitrag.bevölkerung.treu

Ziel

über den Staufenspitz wieder zurück nach Ruheshütte

Wegbeschreibung

Weil ich noch nie auf dem Staufenspitz war, freute ich mich auf diese, meine Erstbesteigung zum Staufenspitz, - der Weg zum Staufenspitz war gut einsehbar und sollte weitgehend schneefrei sein. Der normale Weg geht am Anfang etwas unterhalb vom Südgrat auf der Wiese weit hinauf und biegt erst etwa bei halber Distanz auf den Grat hinüber ab. Weit interessanter ist es den Grat von ganz unten zu übersteigen. Der Weg über den Südgrat zum Staufenspitz ist ein abwechslungsreicher Weg, der einige T3 – T3+ Stellen aufweist. Auf dem letzten Teilstück vom Nordgipfel zum Südgipfel geht es über gut im Gelände verankerte Leitern, zuerst im T3 Bereich hinab und dann unschwer über den Grat zum Staufen Südgipfel. Der Staufenspitz ist nur 1465 Meter hoch, aber die Aussicht von diesem „Spitz“ nach Dornbirn hinunter und über den Bodensee bis nach Deutschland ist recht eindrucksvoll. Nach einer kleinen Pause geht’s über den ganzen Westgrat bis ganz hinunter zur Alp. Die leichtere Variante beim Abstieg wäre, den Weg über den Westgrat bei ca. 2/3 der Abstiegsdistanz nach links zu verlassen und über die Wiese auf einem breiten Wanderweg wieder zurück nach Schuttannen zu wandern. Wer den ganzen Grat hinunter steigt muss nachher über die Wiese wieder hinauf nach Schuttannen eine paar Höhenmeter in kauf nehmen. Von Schuttanen geht’s abseits der Straße über die Alpwiesen wieder zurück zum Ausgangsort, dem Parkplatz bei Ruheshütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

Rorschach (Schweiz) auf der Autobahn bis nach Au, über die Grenze nach Lustenau und Hohenems, von Hohenems die Bergstrasse hinauf nach Emsreute und nach Schuttannen.

Parken

Anfang der Schuttannen Alpe in Ruheshütte oder oben in Schuttannen hat es genügend Parkplätze

Koordinaten

DD
47.374028, 9.734562
GMS
47°22'26.5"N 9°44'04.4"E
UTM
32T 555454 5246991
w3w 
///beitrag.bevölkerung.treu
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Sehr gute, knöchelhohe wasserdichte Bergschuhe und eine funktionelle, alpin taugliche Wanderkleidung und ein Rucksack mit Erstzkleidern (inkl Regenschutz), Verpflegung und Getränken.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
erico Hikr 
14.04.2018 · Community
Leider hat es nicht geklappt mit dem „Kletter-Leiterlisteig“ auf den Bocksberg. Aber der Staufenspitz ist ein würdiger Ersatz für den Bocksberg. Der Staufenspitz von Schuttannen aus ist ein Kurztour, für den Auf- und Abstieg benötigt man bei normalem Wandern so etwa an die zwei Stunden. Die Gegend rund um Schuttannen ist ein sehr schönes, hügeliges Wandergebiet, das ich in nächster Zeit sicher wieder einmal besuchen werden.
mehr zeigen
Gemacht am 08.04.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,3 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
570 hm
Abstieg
569 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.