Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Staufenkar - steil und geil zum Alpenpanorama am Mittelstaufen (1.615 m)
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Staufenkar - steil und geil zum Alpenpanorama am Mittelstaufen (1.615 m)

Skitour · Chiemgauer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • die Steiner Alm lässt man rechts liegen
    / die Steiner Alm lässt man rechts liegen
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / am Bayerischen Stiegl
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Hochstand am Eingang zum Murkar
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / der untere Teil des Staufenkar ist noch flach
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / der Freilassinger Turm für Abenteuerkletterer - https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/15486147/
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Blick in den oberen, steilen Abschnitt des Staufenkar
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / vom Staufenkar reicht der Blick weit in´s Flachland
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / gegen oben hin wird das Staufenkar auch schmäler - noch schmäler ist die Mittelstaufenrinne (rechts)
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / die sehr enge Mittelstaufenrinne
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelkreuz am Mittelstaufen
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelpanorama am Mittelstaufen
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / am Mittelstaufen
    Foto: Norbert Zollhauser
  • / die Koch Alm
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / die Moaralm (Naturfreundehütte) bei der Abfahrt
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2000 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km Mittelstaufen (1.615 m) Wanderparkplatz bei Urwies

Die Skitour durch das rassige Staufenkar führt uns auf den Mittelstaufen (1.615 m), welcher zweifelsfrei ein schöner Aussichtsberg ist!

Nach der Schweizer Skitourenskala ist die Tour als schwierig, S ab 40 Grad einzustufen.

mittel
12,6 km
4:00 h
1.150 hm
1.150 hm

Der Zustieg in´s Staufenkar ist ohne technische Schwierigkeiten, aber jedenfalls lange genug, dass dann wenn man im Kar angekommen ist, die Muskeln schon schön warm und geschmeidig sind. Und das ist auch nötig: Das Kar steilt zum Schluss ordentlich auf und da muss jeder Schritt und jede Spitzkehre zu 100 % sitzen. Das Ambiente im Kar ist auserlesen! Doch wer es noch eindrucksvoller will, dem steht mit der Mittelstaufenrinne eine schmale Gasse, welche durch senkrechten Felswänden begrenzt wird als Variante zur Verfügung!

Noch mehr rassige Touren in steilen Karen gibt es hier.

 

Autorentipp

Alternativ kann auch vom Wirtshaus in Adlgaß in´s Staufenkar angestiegen werden. Dieses ist auch zum Einkehr nach der Tour zu empfehlen!

https://www.alpenvereinaktiv.com/de/punkt/jagdhaus-adlgass/12612263/

Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 09.07.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Mittelstaufen, 1.615 m
Tiefster Punkt
Urwies, 500 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Wer sich die Abfahrtsvariante durch die Mittelstaufenrinne offen halten will, muss unbedingt beim Aufstieg schon die Verhältnisse checken und steigt am besten auch gleich in dieser auf!

Weitere Infos und Links

Touristinfo Piding ; aktuelles vom Autor auf FB

Start

Urwies - Wanderparkplatz (494 m)
Koordinaten:
DG
47.769182, 12.883033
GMS
47°46'09.1"N 12°52'58.9"E
UTM
33T 341383 5292816
w3w 
///aussehenden.beeinflussen.voller

Ziel

Urwies - Wanderparkplatz

Wegbeschreibung

Aufstieg: Los geht es vom Parkplatz nur wenige Minuten die Forststraße weiter und dann gleich nach der Brücke in einen Fußweg in südwestlicher Richtung. Der Weg führt immer im Bachbett nach oben und überquert erst spät den Bach auf die nördliche (rechte) Seite. Man erreicht wieder eine Forststraße auf der man links und dann an einer Kreuzung geradeaus gehend die Kochalm erreicht. Nun über freies Gelände in westlicher Richtung (links) lässt man die Steiner Alm rechts liegen und steigt zuerst über einen Schneise und dann im Wald in südlicher Richtung (links) entlang des Sommerweges zum Bayerischen Stiegerl (Sattel, Wendeplatz). Jetzt folgt man einen schwach zu erkennenden Forstweg weiter nach Süden. Nach ca. 5 Minuten dreht man leicht nach Südwesten (rechts) und gelangt so in einem Bogen leicht abwärts in das Staufenkar, ohne dass man sich durch das dichte Unterholz kämpfen muss. Nun hält man sich leicht nach Osten (links), an einem Jägerstand vorbei und dann gibt das Kar den Anstieg bis zur Scharte weiter vor. Von der Scharte kann, ohne Ski in ca. 10 Minunten im 1. Schwierigkeitsgrad auf den Mittelstaufen geklettert werden.

Die Abfahrt entspricht im Kar und bis unterhalb der Koch Alm dem Aufstieg. Dann bleibt man, insbesondere bei mangelhafter Scheeauflage besser auf der Forststraße und gleitet so zurück bis zum Ausgangspunkt.

Variante: Bei sehr viel Schnee kann man im Bereich des Mittelstaufen in die Mittelstaufenrinne einfahren. Diese endet im oberen drittel wieder im Staufenkar.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Auf der Hauptverbindungsstrecke München-Salzburg (Reginalzug Meridian) am Bahnhof Teisendorf in den Bus Nr. 829 umsteigen und Richtung Bad Reichenhall bis nach Urwies fahren.

Anfahrt

Wir verlassen die A8_München-Salzburg an der Ausfahrt Bad Reichenhall und fahren nicht mal einen Kilometer Richtung Bad Reichenhall. An der Abzweigung mit der Ampel rechts ab nach Teisendorf. Jetzt ist es bis Urwies nur noch gut ein Kilometer und nach der Ortschaft biegt man links (beschildert) in eine Schotterstraße ein auf der man nach ca. 300 m den Wanderparkplatz auf der rechten Seite erreicht.

Parken

großer, kostenfreier Wanderparkplatz

Koordinaten

DG
47.769182, 12.883033
GMS
47°46'09.1"N 12°52'58.9"E
UTM
33T 341383 5292816
w3w 
///aussehenden.beeinflussen.voller
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

aus dem Panico Verlag von Markus Stadler: Skitourenführer Bayerische Alpen im Online-Shop von freytag & berndt versandkostenfrei erhältlich

 

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Chiemgauer Alpen Ost BY 19, Sonntagshorn, M 1:25000, erhältlich bei freytag & berndt 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitouren- und Lawinennotfallausrüstung, Harscheisen und je nach Verhältnissen sind auch Steigeisen erf.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,6 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
1.150 hm
Abstieg
1.150 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich kulturell / historisch Geheimtipp Gipfel-Tour Skihochtour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.