Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Stanzer WirteWanderWeg Tischlerwirt
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Stanzer WirteWanderWeg Tischlerwirt

Wanderung · Hochsteiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochsteiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • die Wirte heißen Herzlich Willkommen...
    / die Wirte heißen Herzlich Willkommen...
    Foto: Ute Gurdet, (c) Sieglinde Rossegger
m 900 800 700 600 7 6 5 4 3 2 1 km
Ein schöner Rundweg vom Gasthaus Tischlerwirt in der Oberen Stanz, über den Traßnitzgraben zum Sänger und über den Hollersbachgraben retour.
leicht
Strecke 7,5 km
3:00 h
362 hm
362 hm
Eine gemütliche Wanderung mit einem Höhenunterschied von ca. 490 m mit schönem Ausblick auf das Stanzertal und die umliegenden Berge.

Autorentipp

Wunderschöner Ausblick ins Tal, schöner, offener Talschluss, idyllischer Weg im schmalen, schluchtartigen Hollersbachgraben.
Profilbild von Mürztaler Streuobstregion
Autor
Mürztaler Streuobstregion
Aktualisierung: 21.06.2016
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
938 m
Tiefster Punkt
633 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Übliche Ausrüstung sowie Vorsichtsmaßnahmen für eine Wanderung sind zu beachten.

Weitere Infos und Links

www.streuobstregion.at

Tischlerwirt, T: 03865 8226

www.tischlerwirtstanz.at tischlerwirt@aon.at


Ruhetag: Sonntag

Start

Gasthaus Tischlerwirt (647 m)
Koordinaten:
DD
47.465840, 15.500130
GMS
47°27'57.0"N 15°30'00.5"E
UTM
33T 537690 5257054
w3w 

Ziel

Gasthaus Tischlerwirt

Wegbeschreibung

Wir folgen den blauen Wegweisern „WirteWanderWeg Tischlerwirt“

Wir starten beim Tischlerwirt in der Oberen Stanz und gehen auf der Asphaltstraße Richtung Stanzbach. Wir biegen rechts ab um dann gleich links über die Brücke auf einen Wiesenweg zu gelangen. Wir folgen den Wiesenweg, der sich bald teilt, wir nehmen den linken Weg und gehen nun am Waldrand, ein Stück des Stanzer Sonnenweges, entlang. Im Wald halten wir uns bei der nächsten Abzweigung rechts. Bevor wir wieder den Waldrand verlassen, können wir einen Abstecher zur Waldkapelle auf der linken Seite machen.   Dann gehen wir weiter bis zur Asphaltstraße, wo wir links abbiegen. Wir gehen entlang des Traßnitzbaches um bald links durch ein Weidetor (bitte Weidetor wieder schließen!) zu treten und der Forststraße zu folgen. Diese führt uns bergwärts, wobei wir in einer Kehre einen schönen Ausblick in das Stanztal haben. Nach einigen Kurven verlassen wir die Forststraße nach rechts auf einen bewachsenen Weg und folgen diesen in den Wald. Der Weg geht in einen schmalen Steig über, der uns zur nächsten Forststraße führt, wo wir wieder rechts abbiegen. Am Ende dieser bewachsenen Forststraße befindet sich auf der linken Seite ein Steinbruch, wir stehen auf einen großen Lagerplatz. Von hier führt uns eine Sandstraße talwärts, bis wir auf eine Asphaltstraße stoßen, welcher wir links bergwärts folgen. Wir verlassen den Wald und sind im Talschluss, wo wir haben einen schönen Ausblick haben. Vorbei an einigen Häusern gehen wir nun weiter bergwärts, bis wir bei der   Abzweigung nach einen Bauernhof links gehen. Kurz vor dem höchsten Punkt der Straße haben wir auf der linken Seite einen schönen Ausblick auf die Mürztaler Berge und dem dahinter liegenden Hochschwabgebiet. Gleich erreichen wir den Bergsattel, wo ein schmuckes Wochenendhaus steht. Die Markierung die hier an einen Baum angebracht ist und uns nach rechts weist, befindet sich unter einen Nistkasten. Wir folgen der Asphaltstraße und haben auf der linken Seite einen herrlichen Ausblick auf das Stanztal und dahinter sehen wir die Stanglalm mit den Windrädern. Bei der nächsten Kreuzung gehen wir geradeaus, um dann bald über eine Brücke zu gehen, wo wir dann gleich links abbiegen und auf der Asphaltstraße talwärts gehen, bis wir bei einen Bauernhof ankommen, wo wir über den Hof gehen und uns rechts vom Haus ein bewachsener Weg in Richtung Hollersbach führt. Bevor wir den Bach erreichen, zweigen wir rechts ab und gehen durch ein kleines Tor. Hier beginnt ein bewachsener Steig (Achtung: bei Regen kann der Weg sumpfig sein!), der uns zum Hollersbach führt. Wir folgen dem Bach, den wir bald queren. Hier wird der Steig breiter und wir folgen einen bewachsenen Weg talwärts Richtung Stanz, bis wir auf einen Forstweg stoßen, bei dem wir rechts abbiegen. Nachdem wir den Wald verlassen haben, biegen wir links ab und folgen der Straße, die über eine Brücke führt. Hier haben wir einen schönen Blick auf die „Pfarrkirche St. Katharina“ von Stanz. Nach der Brücke gehen wir links und biegen bei der nächsten Querstraße auf der rechten Seite ein und sind wieder beim Ausgangspunkt der Wanderung.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den Regionalzügen zum Bahnhof Kindberg, nähere Informationen auf www.oebb.at und weiter mit dem Postbus nach Stanz.

Anfahrt

Von Richtung Bruck/Mur: S 6 Abfahrt Kindberg Dörfl, rechts in Richtung Stanz abbiegen, Ortsmitte Stanz, beim Gasthaus „Tischlerwirt“

Von Richtung Mürzzuschlag: S6 Abfahrt Kindberg Dörfl, links in Richtung Stanz abbiegen, in Ortsmitte Stanz beim Gasthaus   „Tischlerwirt“

Parken

Gratis-Parkplätze beim Tischlerwirt vorhanden

Koordinaten

DD
47.465840, 15.500130
GMS
47°27'57.0"N 15°30'00.5"E
UTM
33T 537690 5257054
w3w 
///kaufmann.farblich.wirft
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung – gutes festes Schuhwerk, Regenschutz, ev. Wanderstöcke, Proviant und Trinkflasche.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,5 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
362 hm
Abstieg
362 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.